Nordfriesland

  • Nordfriesland

    Bisher gibt es im Forum keine Galerie für Nordfriesland, daher mach ich mal einen neuen Strang auf, in den jeder gern seine Fotos aus der Region einstellen kann :)


    Für den Anfang eines der Postkartenmotive, der Leuchtturm Westerheversand (Infos: Wikipedia).



    Vor allem bei Ebbe von geradezu endloser Weite ist der Sandstrand von Sankt Peter-Ording.



    -Alle von mir in diesem Strang geposteten Bilder sind selbstgemacht-

  • Husum

    Husum, nach einem Gedicht Theodor Storms oft die "graue Stadt am Meer" genannt, präsentierte sich bei meinem Besuch freundlich und auch farbig. Der botanische Höhepunkt des Jahres ist sicherlich die Krokusblüte rund um das Schloss, die es sogar zu einem eigenen Wikipediaeintrag gebracht hat.




    Vermutlich wurden die Krokusse einst angepflanzt, um aus den Narben der Blüten Safran zu gewinnen. Das scheiterte jedoch daran, dass man sich dafür die falsche Krokussorte aussuchte. So locken die zahllosen Blüten im zeitigen Frühjahr immerhin zuverlässlig viele Touristen in den Park.




    Das Torhaus (1612) bildet den Übergang vom Schlosspark zur Stadt.



    Husum selbst ist ein sympathisches, aber mit gut 22.000 Einwohnern auch überschaubares Städtchen.



  • Sankt Peter-Ording

    ^ Stimmt, ich seh die auch immer sehr gern. Später kommen auch noch ein paar Krokusbilder :) Sankt Peter-Ording liegt an der Westspitze der Halbinsel Eiderstedt und ist sehr vom Tourismus geprägt. Diese Wetterfahne krönt den Aussichtsturm auf einer gut 16m hohen Düne namens Marleens Knoll. Hier soll Marleen mit Spinnrad und einer Laterne in der Hand vergeblich nach ihrem Verlobten Ausschau gehalten haben.



    Im Ortsteil Bad gibt es ein paar hübsche Häuschen...




    ...ansonsten zeichnet Bad sich durch den Zugang zum weitläufigen Strand aus, der über die Seebrücke verläuft, unter welcher von Prielen durchzogene Salzwiesen liegen.




    Am Strand selber stehen Pfahlbauten, für die Sankt Peter-Ording bekannt ist. Ihr Bau wurde Anfang des 20. Jahrhunderts beschlossen, weil die Entfernung zwischen Strand und Ortszentrum zu Restaurants, Kiosken oder sanitären Einrichtungen doch relativ groß ist.



  • Weiter geht es mit ein paar Strandimpressionen, hier einem Ausflug von Strandseglern.



    Die Weite des Strandes lässt sich oft nur erfassen, wenn man einen Vergleich hat, etwa einen Mann mit Hund.



    Bei Ebbe kann man viele Muster entdecken, die das Wasser im Sand hinterlassen hat.




    Möwen gibt es natürlich auch zu sehen :)



    Und weil das hier ja ein Architekturforum ist:



    Abschließend zum Strandausflug ein Bild von einem See in den angrenzenden Dünen.


  • Der Ortsteil Dorf, mit der namensgebenden Kirche St. Peter aus dem 13. Jahrhundert, hat in der Mitte ein sehr hübsches, geschlossenes Ortsbild zu bieten.




    Da sind sie wieder, die Krokusse :)


  • Tönning

    Kurz vor Sonnenuntergang noch ein Abstecher nach Tönning, einer kleinen Stadt an der Mündung der Eider in die Nordsee. Der Turm von St. Laurentius ist mit seinen 62m Höhe bis weit ins Umland hinein sichtbar.



    Abendstimmung am Hafen.



  • Friedrichstadt

    Zum Abschluss ein kurzer Besuch in Friedrichstadt, einer Planstadt aus dem 17. Jahrhundert, in der gezielt niederländische Bürger angesiedelt wurden. Bis heute wirkt das Zentrum mit den Giebelhäusern und Grachten wie ein Stück Holland in Nordfriesland. Ein paar weitere Bilder zu Friedrichstadt gibt es von Häuser im "Grüße aus..."-Strang.