Ulm: Umgestaltung Bahnhofsplatz/Friedrich-Ebert-Straße

  • Ulm: Umgestaltung Bahnhofsplatz/Friedrich-Ebert-Straße

    Umgestaltung Bahnhofsplatz und Friedrich Ebert Straße, 800 Plätze Tiefgarage, Neuer ÖPNV Haltestelle, Fußgänger-Passage zum Bahnhof sowie Kurzzeitpark und Taxiplätzen,


    Für dieses Projekt erlaube ich mir einen eigen Thread, es geht dabei immerhin um Baumaßnahmen im Bereich von knapp 60 Millionen Euro. Das gesamte ist wohl ein Teil von Ulm Citybahnhof, wurde aber jetzt vorgezogen. Der Bau des Bahnhofes wurde zurück gestellt, Bahn gibt Altes Gleisfeld im Westen erst ab 2018 frei.


    Bilder des Bereiches mit Eingang zum Bahnhof aus Wicki,




    Der Bauausschuss von Ulm hat im Herbst letzten Jahres einen Wettbewerb in Auftrag gegeben. Dieser dürfte im Frühjahr bekannt werden. Außer der Tiefgarage mit 800 Stellplätzen für Autos und 500 für Fahrräder ist aber noch nichts genaues bekannt. Fragezeichen immer noch über die Größe der Passage zur City mit den Zu und Abgängen sowie der ÖPNV Haltestelle, diese soll bis zu 120 Meter lang werden,für Bus und Bahn. Fragezeichen auch noch über die Fahrspuren für Autos, 2 oder doch 4 da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Auch besteht immer noch der Wunsch von manchen die Haltestelle von Bus und Trampe zu trennen, genau gesagt mit 4 Bahnsteigen und Aufgängen von der Passage, das geht aber nur mit 2 PKW Spuren. Auch die Größe der Passage ist noch eine Frage die so manchen erschrecken lässt. Die Stadt denkt an Kosten von 20 Mill. so wie sie aber gewünscht und sein soll kostet es mind. 40 Das kann sich die Stadt nicht leisten. Da kommt also noch einiges auf uns zu. Nicht zu vergessen der ewige Streit mit dem Eingang zur City.


    Augsburger Allgemeine im Sommer 2013,
    http://www.ulm.de/sixcms/media…itybahnhof_Endbericht.pdf


    Bilder über den Bereich und die Alte Fußgängerpassage folgen,


    Das hätte ich doch fast vergessen, der Bund mit Nabu hat da seine eignen Vorstellungen, dafür wird jetzt schon gesammelt.
    Guckst du,:)
    http://www.bund-ulm.de/fileadm…ND_bahnhofcity_plakat.pdf

  • Die Enscheidung viel nicht leicht, erst nach 13 Stunden stand der Sieger der Ausschreibung zum Neuen Bahnhofsvorplatz fest. Der erste Preis geht an eine Gemeinschaft aus Ulmer und Dortmunder Architekten. :)


    Der erste Preis gefällt, besonders das Dach find ich sehr passend für den Ulmer Bahnhof. Der zweite ist mir als Platz zu einfach, ein modernes Dach und sonst nichts. Kein Grün, kein Wasser, nichts fürs Auge, einfach leere. Der dritte hat ein zu einfaches Dach, dafür aber mehr grün. Denke doch das ganze geht in Ordnung.


    Süd-West-Presse,
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…-dabei;art1158544,2553463


    1 Preis Hummert Architekten Dortmund mit Hullak-Rannow Architekten Ulm
    http://www7.pic-upload.de/13.04.14/xwy7slx31pec.jpg


    2 Preis Arbeitsgemeinschaft AP Plan Stuttgart Kiemleplan Stuttgart und Fuhrmann Consultants Berlin
    http://www7.pic-upload.de/13.04.14/vv5vh74wfqm5.jpg


    3 Preis WBP Landschaftsarchitekten Bochum
    http://www7.pic-upload.de/13.04.14/8kncm9ztnqgr.jpg


    Zur Erinnerung, Bahnhofsplatz Heut.

    Quelle, Stadt Ulm,


    Bahnhofsplatz Ulm 1904 Das war noch ein toller Platz.:)

    Quelle freies Wiki,

  • Da bin ich mal aufs weitere gespannt. Bund Ulm und NABU noch nicht zufrieden, noch mehr Bäume als die Planer sehen.


    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass zwei Reihen Bäume gepflanzt werden“, sagt Regionalgeschäftsführer Ralf Stolz. Pro Zeile hätten seiner Ansicht nach zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Bahnhofsgebäude zehn bis 15 Bäume Platz – wenn’s nach dem Umweltverband geht, gerne wieder Platanen. „Uns ist wichtig, dass Großbäume gepflanzt werden“, betont Stolz.
    ...
    Große Bäume sollen den Bahnhof schmücken - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemei…chmuecken-id30068817.html


    Augsburger Allgemeine,
    http://www.augsburger-allgemei…chmuecken-id30068817.html

  • Das Endlos Gezerre um das Parken am Bahnhof geht in eine Neue Runde.


    Verschiedene Neue Vorschläge, Erhöhung eine vorhandenen Parkhauses, reines Parkhaus am Busbahnhof, Halbe Tiefgarage, keine Tiefgarage, 2 Fahrspuren, oder doch 4
    Dann absetzten eines Ratstermines,anschließen Neuer Termin und bessere Erläuterung der Vorschläge. Hoffe doch die bekommen das noch hin, bevor es dann keine Zuschüsse mehr gibt.


    SWP Ulm,
    http://www.swp.de/ulm/lokales/…ptbahnhof;art4329,3045085


    Besonders deppert die Skize von 1996 die BB Wetzig vorkramte, aber er geht ja jetzt mit seinem Stuhl nach 24 Jahren, da kann ja nur alles besser werden. ;)

  • Nicht nur das in Ulm zur Neuen Linie 2 der Tram die halbe Stadt umgegraben wird, im Sommer beginnen auch die Vorbereitungen für den Neuen Bahnhofsplatz die Neue Unterführung Neue ÖPNV Haltestelle und die Tiefgarage mit 500 Platzen und weil es ja schön ist das ganze direkt Gegenüber der Sedelhöfe.
    Dazu wird zuerst der bestehende Busbahnhof geteilt, ein kleiner Teil bleibt im Süden und im Westen in der Schillerstraße entsteht ein zweiter, dazu wird vor der Hauptpost eine kleine Wendeschleife errichtet und eine Bushaltestelle, dazu an zwei weiteren Stellen in der Stadt Zusatz Haltestellen. Ab Sommer geht es richtig rund in der Stadt.


    Dazu eine PDF der Bürgerdienste.
    file:///C:/Users/ReinholdFriedrich/Downloads/Anlage_3.pdf

  • Die Pläne für den preisgekrönten Vorschlag eines grossen Daches am Ulmer Bahnhof werden aus Finanzgründen eingestampft. Auch ein neues Bahnhofsgebäude wovon 2013 noch ausgegangen wurde kommt nicht. Dieser neue City-Bahnhof, den die Bahn der Stadt Ulm mündlich(!) zugesichert hat, sollte bis zur Eröffnung von Stuttgart 21 fertig sein.


    Quelle: http://www.swp.de