Europaviertel Lounge

  • Europaviertel Lounge

    Mod: Ein Strang für große und kleine Nebensächlichkeiten zum Europaviertel. Konkret Projektbezogenes bitte weiterhin in die bekannten Planungs- und Bauthreads zum Europaviertel.
    -----------------------


    Tatsächlich ist die Firma Dreßler Bau der neue Generalunternehmer. Ich habe gerade eine entsprechende Nachricht der P+B erhalten. Die Baustelle soll jetzt eingerichtet und bis Januar mit einer Belegstärke von ca. 100 Personen voll besetzt werden. Wenn das Wetter mitspielt, können die Fertigstellungstermine wohl gehalten werden.


    Die Schilder der Baufirma (Dreßler-Bau) sind wieder verschwunden. Weißt du mehr, drsts?

  • Parkend - unzufriedene Käufer gesucht

    Guten Morgen,


    eine Frage an die Käufer des Parkend: ist hier noch jemand, der mit dem bisherigen Ablauf äußerst unzufrienden ist? Wenn ja, bitte kuze PN/email.


    Danke und Gruß


    Benjamin

  • heute kam ein schönes Osterei von P+B: Durch die Dauerfrosttage verzögert sich die Fertigstellung um 14 Tage, aber es wird weiter mit Hochdruck gearbeitet

  • neues im Parkend

    Beim Parkend-Projekt tut sich was, auf der Homepage stehen die nächsten Häuser zur Vermarktung an bzw. sind kurz davor. Wie es aussieht geht es mit den Baufeldern 8,9,10 und 18 weiter, anbei ein Bild:



    Quelle: http://www.parkend.eu/projekt.html


    Tipp an alle Interessenten: Um böse Überaschungen zu vermeiden lassen Sie sich alle Sonderwünsche vor dem Kauf schriftlich bestätigen. Uns versprach Hr. Bresser alles ist möglich, im Nachhinein kosten Sonderwünsche extreme Aufpreise bzw. sind nicht machbar und für fast alle Extras wird Wentz & Co. beauftragt die dann nochmal die Hand aufhalten. Z.B. kostet es extra wenn Sachen weggelassen werden oder auch ein Versatz einer Steckdose kann 200,-EUR und mehr kosten

  • Parkend

    Exklusivität, die man hoffentlich sieht - aber auch zahlt.


    Hallo EV-FFM,
    diese Erfahrung musste ich leider auch machen.
    Bislang läuft die Abwicklung holprig und jeglicher Sonderwunsch (Elektroplan war angesprochen) kann eine teure Überraschung geben.


    Erfreulich ist hingegen, dass die Arbeiten nun sichtbar voranschreiten und ich hoffe auch, dass die Fertigstellungsqualität den hohen Ansprüchen genügen wird.


    Des weiteren bleibt zu hoffen, dass der nun fortgesetzte Verkauf schneller vorangeht, damit nicht noch die nächsten Jahre im Parkend gebaut werden muss. Denn insgesamt tut sich zwar einiges, aber im Parkend, Helenenhöfe und die U-Bahn Erschlieung scheinen ja noch auf sich warten zu lassen!?


    PS: Zudem habe ich (Baufeld 5) gestern die Mitteilung erhalten, dass sich der Fertigstellungstermin, wegen dem Frost, auf Mitte Dezember 2012 verschiebt.


    Ich bin und bleibe gespannt...

  • Exclusivität, ja mit diesem Begriff wird geworben, leider beißt sich die Vermarktung und die Realität. z.B. werden in allen Wohnungen Duschen mit den Maßen 80 x 80cm eingebaut, das ist absolut nicht exclusiv und geradeso Mittelmaß, ebenso die Fließen, eingepreist bis 25,-EUR bzw. 35,-EUR im Penthouse, selbst Bouwfonds auf der anderen Parkseite und bei den Helenenhöfen nebenan haben die Fließen diesen Wert.
    Ich hoffe das die Häuser am Ende wenigstens von außen wertig aussehen, um es in den Wohnungen nur annähernd an die Prospekt-Abbildungen zu bekommen muss man nochmal ordentlich Aufpreis zahlen. Und das bei einem exclusiven Objekt!?

  • Ich erlebe im Moment selbiges bzgl. Sonderwünschen und Bemusterung.


    Versprochen wurde vieles, aber die Umsetzung und Planung ist sehr holprig und schleppend.:nono:
    Dazu kommen noch horrende, nicht transparente Kosten von Dressler bei Änderungen, die auch durch Mitarbeiter von Wentz&Co nicht erklärbar sind. Es erweckt den Eindruck, das Sonderwünsche durch die hohen Preise abgewürgt werden sollen. Und hier spreche ich noch nicht von komplizierten Änderungen, die eine Neukalkulation der Statik benötigen würden.


    Die Anlage und Wohnungen sind sicher gehobener Standard, aber um sich als exclusiv zu bezeichnen sind viele Merkmale zu sehr Standard z.B. Duschwanne/größe, Fliesenwahl, Parketart. Aber dies war bereits durch die Baubeschreibung vor dem Kauf einsehbar.
    Die Musteraustellung und die dortige Beratung entspricht auch nicht dem was man unter exclusiv zu verstehen mag, außer den Aufpreisen, die fernab von den Marktpreisen liegen.


    Evtl. können wir uns hierzu per PM austauschen und sprechen. Um dann mit Verbesserungsmöglichkeiten auf die entsprechenden Parteien gesammelt zugehen zu können und auch um ein klareres Bild im Umgang mit Sonderwünschen zu bekommen.

  • Osterei

    heute kam ein schönes Osterei von P+B: Durch die Dauerfrosttage verzögert sich die Fertigstellung um 14 Tage, aber es wird weiter mit Hochdruck gearbeitet


    Der Brief wurde von einer einzelnen Mitarbeiterin unterschrieben, die nachweislich zu diesem Zeitpunkt krank war. Der Brief ist rechtlich gesehen ungültig.

  • die nächsten Gebäude stehen an

    weiter solls in den nächsten Wochen mit dem Baufeld 10 gehen, hier sind eher kleinere Wohnungen (2-3 Zimmer) geplant, Dachgärten gibt es nicht mehr, aber dennoch find ich das Haus ganz gut




    Bild von mir, aufgenommen im Showroom


    P.S. der werte Herr Bresser lässt sich nicht mehr bzw. ganz ganz selten im Showroom sehen, anscheinend kam die Kritik an :daumen:

  • Was hat die Anwesenheit von Hr. Bresser im Showroom mit Aufnahme der Kritik zu tun? Hat er nun Angst da auf kritische Käufer zu treffen?

  • Guten Abend Leute, wir haben nächste Woche einen Bemusterungstermin und würden gerne wissen was dort genau geschieht. Außerdem haben wir gehört, dass wir ein Protokoll unterschreiben müssen und dann gerne wissen würden, was dies beinhaltet.
    Der Installationsplan, den uns das Büro erstellt hatte, entspricht nicht ganz unseren Wünschen. Kann man den noch irgendwie abändern?


    Wir würden uns um Antworten sehr freuen.
    mfg

  • Hallo,


    mein Bemusterungstermin ist bereits 7 Woche her und ich habe immer noch keine Rückmeldung bzgl. der gewünschten Änderungen und auch noch nichts bzgl. der Änderungen der Elektroinstallationsplanung gehört. Gibt es hier jemand, der bereits ein Änderungen bei der Elektroinstallationsplanung gemacht hat und kann mir ein Gefühl für die zu erwarteten Kosten geben?

  • Käufer einer Immobilie im Parkend gesucht....

    Hallo zusammen,
    Ich verfolge schon seit einigen Monaten die Entwicklungen in diesem Forum, da ich eine Wohnung im gerade entstehenden Parkend erworben habe.


    Leider gestaltet sich der Prozess der Änderungs- und Sonderwünsche in Zusammenarbeit mit dem Bauträger so enttäuschend, dass ich jetzt andere Käufer suche, um mich mit ihnen auszutauschen.


    Über Nachrichten/Erfahrungen anderer Parkend-Käufer würde ich mich freuen.

  • mein Bemusterungstermin ist bereits 7 Woche her und ich habe immer noch keine Rückmeldung bzgl. der gewünschten Änderungen und auch noch nichts bzgl. der Änderungen der Elektroinstallationsplanung gehört. Gibt es hier jemand, der bereits ein Änderungen bei der Elektroinstallationsplanung gemacht hat und kann mir ein Gefühl für die zu erwarteten Kosten geben?


    Hier eine kleine Indikation was einen in Bezug auf Änderungswünsche in der Elektroplanung erwartet:


    Jede verschobene Steckdose etc. kostet. Und zwar das gleiche wie eine komplett neue Steckdose!!! Hinzu kommt, dass die Preise äußerst unverschämt sind. Hier ein Beispiel


    - eine 2-fach Steckdose in Betonwand kostet 535,56€ (neue oder bestehende verschoben)

  • Das ist schon hart. Wir haben auf dem Riedberg gekauft und uns wurden nur die Mehr- oder Mindermengen im Vergleich zur Musterausstattung in Rechnung gestellt bzw. gutgeschrieben, da das Objekt zum Planungszeitpunkt noch gar nicht gebaut war. Empfand ich soweit als fair, Ärger gab's nur mit der Qualität so mancher Handwerker, aber das ist ja leider oft die normale Härte. ;)

  • Elektroinstallationsplanung Parkend

    Hier eine kleine Indikation was einen in Bezug auf Änderungswünsche ... (Mod: Zitat gekürzt, für den gesamten Text bitte auf das blaue Quadrat mit Pfeil klicken.)


    Danke für die Info.. ich habe mittlerweile auch alle Preise erfahren... und die sind schon eine Frechheit - egal ob man einen Schalter oder eine Steckdose nur 1 cm versetzt oder einen völlig neu installiert, werden folgende Preise aufgerufen:


    Gipskartonwand = auch abgehängte Decke

    1. Steckdose/ Schalter: 205 €
    2. Steckdose/ Schalter: 280 €
    3. Steckdose/ Schalter: 352 €

    Mauerwerk

    1. Steckdose/ Schalter: 157 €
    2. Steckdose/ Schalter: 231 €
    3. Steckdose/ Schalter: 304 €


    Was noch dazu kommt, ist dass die Basis-Planung wohl von jemanden gemacht wurde, der wirklich keine Ahnung zu haben scheint, so dass man hier viel ändern muss.

  • Das ist schon hart. Wir haben auf dem Riedberg gekauft und uns wurden nur die Mehr- oder Mindermengen im Vergleich zur Musterausstattung in Rechnung gestellt bzw. gutgeschrieben, da das Objekt zum Planungszeitpunkt noch gar nicht gebaut war. Empfand ich soweit als fair, Ärger gab's nur mit der Qualität so mancher Handwerker, aber das ist ja leider oft die normale Härte. ;)


    So hatten wir es auch alle erwartet. Leider hat sich, höchst wahrscheinlich durch den Generalunternehmer-Wechsel, die Situation ergeben, dass die Standardpläne vom Generalunternehmer als gegeben angesehen werden und so kalkuliert worden ist als ob diese schon umgesetzt worden wären. Folglich ist eine aus unserer Sicht nur verschobene Steckdose für den Generalunternehmer eine neue Steckdose ist. :)