Italiens kleinere Städte

  • Italiens kleinere Städte

    Um mehr Ordnung zu erhalten, lege ich einen analogen Thread an, wie es ihn auch für die deutsche Kleinstädte gibt. Für den Anfang kommt Arezzo in der Toskana, südöstlich von der Florenz gelegen. Die Stadt ist unter anderen aus dem Oscar-preisgekrönten Film Das Leben ist schön von Roberto Benigni bekannt, dessen zahlreiche Szenen auf dem Piazza Grande spielen - an mehreren Stellen wurden Infotafeln angebracht, die beschreiben, welche Szene genau dort gedreht wurde.


    Es folgen einige Fotos des Piazza Grande, die ich Ende August gemacht habe - die Trübunen und der Sandweg wurden für das berühmte Volksfest Giostra del Saracino aufgebaut - einen Wettbewerb der mittelalterlich verkleideten Vertreter der Stadtteile.















  • Arezzo: Dom und Rathaus

    Die gotische Kathedrale wurde in den Jahrhunderten 13. bis 15. gebaut. Ein paar Fotos, die ich Ende August gemacht habe:









    Blicke vom Domhügel - unter anderen auf das alte Rathaus:







  • Arezzo: Rathaus

    Weitere Fotos, die ich Ende August gemacht habe - im Innenhof des Rathauses:





    Es gibt eine kleine Ausstellung und ein historisches Stadtmodell:









  • Arezzo: San Francesco

    Als bedeutendste Kirche der Stadt gilt nicht der Dom, sondern San Francesco mit ihren Fresken von Piero della Francesca aus dem 15. Jahrhundert. Einige Fotos dieser Fresken habe ich gemacht - so gut, wie bescheidene Lichtverhältnisse es erlaubten:

















  • Arezzo: San Domenico

    Als kulturhistorisch sehr bedeutend gilt ebenfalls die Kirche San Domenico (Ital.) aus dem 13.-14. Jahrhundert:





    Im Inneren befinden sich bedeutende Fresken und ein Kruzifix aus den Jahren 1268-1271:



















    Alle Fotos von mir gemacht.

  • Arezzo: Dom

    Ich habe noch zwei Fotos der Seitenfassade der in den Jahren 1278-1511 gebauten (Teile der Fassaden folgten später) Kathedrale (Engl.), die etwas mehr Details als die Fotos zuvor zeigen:







    Im Inneren:





















    Das Gebäude gegenüber dem Haupteingang - links davon sieht man das Rathaus:





    Alle Fotos von mir gemacht.

  • Arezzo: Santa Maria della Pieve

    Die Kirche Santa Maria della Pieve wurde vom 12. bis zum 14. Jahrhundert gebaut und ist die älteste Kirche der Stadt:







    Die 1330 fertiggestellte, 59 Meter hohe Campanile, die im Volksmund als Turm der 100 Löcher bezeichnet wird:





    Die Ansicht von der Piazza Grande mit der Apsis:





    Im Inneren - zuerst das Polyptychon von Pietro Lorenzetti aus dem Jahr 1320:











    Alle Fotos von mir gemacht.

  • Arezzo: Corso Italia

    Noch drei Fotos der Kirche Santa Maria della Pieve:









    Der Haupteingang der Kirche befindet sich an der wohl wichtigsten Achse der Innenstadt - Corso Italia. Die andere Straßenseite gegenüber der Kirche:











    Im Inneren des Palastes mit dem Museum:









    Alle Fotos von mir gemacht.

  • Verona: Piazza delle Erbe

    Diese Fotos des als gute Stube der Stadt fungierenden Platzes Piazza delle Erbe habe ich in der gerade endenden Woche in Verona gemacht:













  • Verona: Romeo und Julia

    Obwohl die Figuren fiktiv sind, gibt es als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten die mittelalterliche Casa di Giulietta - wenn es Julia gegeben hätte, hätte sie vom Balkon vom dritten Foto mit Romeo geflirtet:









    Alle Fotos von mir

  • Brescia: Duomo vecchio

    Da gerade kreisförmige Kirchen gefragt sind - der kreisförmige Teil des Alten Doms (it.) in Brescia ist zwar romanisch, gilt dennoch als kulturhistorisch bedeutend. Die Kuppel des Neuen Doms (zweites Foto, hinten) gilt als die dritthöchste in Italien. Einige Säulen in der Krypta der Duomo vecchio entstammen den Jahrhunderten 6. bis 8. (drittes Foto):









    Alle Fotos von mir

  • Brescia: Duomo vecchio (im Inneren)

    ^ Einige Fotos aus dem Inneren, die ich allesamt Ende August gemacht habe:









    Der Sarkophag von Berardo Maggi entstammt dem Anfang des 14. Jahrhunderts:





    Überreste der Mosaiken aus dem 6. Jahrhundert - der kaum bekannten Epoche zwischen der Spätantike und dem Frühmittelalter:





  • Brescia: Duomo nuovo

    Einige Fotos des Duomo nuovo aus den Jahren 1604-1825, die ich während des Besuchs dort gemacht habe:







    Im Inneren:







    Die Kuppel von unten (ich erinnere - die dritthöchste in Italien nach dem Petersdom und dem Florentiner Dom):



  • Pisa

    Der Thread begann mit einer Stadt in der Toskana, diesmal ist Pisa dran - ich beginne natürlich mit dem weltberühmten Ensemble mit dem Schiefen Turm, dem Dom und dem Baptisterium (UNESCO-Weltkulturerbe):









    Die Hauptfassade des Doms:





    So sieht man besonders gut, wie schief der Turm ist:









    Einige Turm-Details:







    Die Nordseite des Doms:





    Das Baptisterium:





    Die Kuppel rangezoomt:





    Der Zugang zum Ensemble mit einem Brunnen im Vordergrund: