Beiträge von Ffm60ziger

    ^^ Hier wirds doch recht gut für den Hausgebrauch erklärt Bohrpfahlwand Verwendung


    Was dort geschieht (?) Ob es dort so kommt, eine verwendung von einhäuptiger Wandschalung? Klick schau dir die ganze Seite da mal an.
    Nein die schrägen Rundrohrabstützungen haben damit erstmal nichts zu tun! Dort konnte man nicht Rückverankern!

    Laut Verkehrsdezernent Klaus Oesterling, wird sich die Bauzeit auf von ihm geschätzt, bis 2030 verlängern. Ich selbst finde das sehr sportlich bzw. optimistisch! Eine Fertigstellung des Gesamt-Projekts sehe ich (wenn überhaupt "fertiggestellt" wird) in sehr weiter Ferne. Man baut möglicherweis einen Tunnel und macht dann ein Art Blockabfertigung in Fahrt-Richtung A661. Denn wo sollen/wollen die Fahrzeuge aller Art, bei dieser Ballung des Verkehrs, den hin?


    Quelle FR



    Hier noch etwas, was mir aufgefallen ist Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung Neubau als Lückenschluss mit der Ortsumgehung hier PDF
    Auf der ersten Seite!

    Zusätzlich wird die derzeit nur teilweise vorhandene Ostumgehung Frankfurt im Zuge der
    A 661 vervollständigt. In den Bau der noch fehlenden östlichen Richtungsfahrbahn zwischen der Anschlussstelle „Frankfurt Friedberger Landstraße“ und der Anschlussstelle „Frankfurt Ost“ werden ca. 30 Mio. Euro investiert.


    Aber, es fehlt doch die westliche Richtungsfahrbahn?

    Es ist zur Zeit so, Stand gestern, das vor Ort nun zwei Kräne zusätzlich aufgebaut wurden Ein sehr hoher, freistehend mit Turmverschlankung, Schmittchen hielt das Grundturmstück ja schon fest. Von den "einscheidenden Maßnahmen" am längs stehenden Gebäude ist von der Berliner Straße aus, noch immer nichts zu sehen! Mit so echten Nachdruck wird da nicht gearbeitet!


    Ähmm es sind 4 in Worten vier Kräne.


    So siehts da heute aus mit Blick nach Süden!


    Die Bau-Strasse wird/ist möglichst planeben und befestigt für Drehbohrgerät*e, hergestellt worden. Es wird da eine überschnittene Bohrpfahlwand erstellt. In die Pfähle, mit rot 19,20,21 usw. nummeriten kommt zur Stabilisierung jeweils ein vorgefertigter Bewehrungskorb. Diese Pfähle (die "Roten") können später rückverankert werden. Die "Blauen" werden,nach dem Bohrvorgang, mit Beton verfüllt und bilden so eine geschlossene Wand.

    Aushub der Startbaugrube ab Januar...


    Nun man wird sehn.


    Bautagebuch schreibt hier


    Guten Morgen,


    Eike Becker_Architekten schreiben hier

    Nun sollen die Hochhausscheibe an der Berliner Straße sowie das markante Y-förmige Hochhaus zu möblierten Kleinwohnungen umgenutzt werden. Alle übrigen Gebäude auf dem Areal werden durch Neubauten ersetzt. Ein öffentlicher Platz wird zusammen mit Topotek 1 entworfen.


    Neues(?) Foto der Durchwegung


    https://www.eikebeckerarchitek…598b87521c3226f24b309.jpg
    Quelle Eike Becker_Architekten


    -----------------
    Mod: Editiert, bitte keine Bilder direkt von fremden Servern einfügen ("Hotlinking"), siehe Richtlinien. Und Bilder nur mit maximal 1.024 Pixel Breite einbinden.

    ^ich hatte mal vor einigen Monaten in #159 ein Bild mit dem Hochhaus Bauplatz eingestellt.


    Die OP berichtet auch heute über ein neues Büro-Hochhaus am Hafenplatz


    Hier mal zwei aktuelle Bilder vom (Doppel?) HH-Bauplatz.


    Wie das da alles werden soll wird spannend! Bau-Zeit, Bau-Phasen und auch später Andienung des Objekts et cetera ...


    Hier der Blick nach Nord-West über den Zaun



    und weiter zurück nochmal



    Und hier nach Süd-Ost von der Saint Gobain "Terrasse" aus. Das Gelände wird weiterhin von vom Hellas Ruderverein "genutzt"








    Alle Bilder sind wie immer mein Eigentum

    Es ist und bleibt eine Art Disneyland also gut nenne ich es Märklin-Stadtteil, ja ich weiß schon das will man hier nicht lesen! Ich war gestern u.a. bei der Frau Schuwerak, wegen ein paar Nebellampen mit Chromgehäuse und hab mir das gesamte Areal nochmals in Ruhe angeschaut. Und wenn ich Filmberichte oder Fotographien aus der Zeit vor 44` anschaue, dann wirds eben sehr deutlich! Es hat nichts aber auch rein gar nichts mit der reellen Bebauung bzw. den Lebenulmständen der Menschen dort vor Ort zu tun! Ich erlaube mir das zu sagen auch als Frankfurter Bub!

    Der an der Berliner Straße stehende Hochhausriegel wird aus architektonischen Gründen eingeschnitten!! So stehts in der Offenbachpost zu lesen.


    Investor Christoph Gröner hat das Projekt, am vergangenen Donnerstag, abermals im Bauausschuss OF vorgestellt!


    Das Best Western Macrander Hotel soll in Richtung Kaiserlei-Kreuzung umgesiedelt werden. War das schon mal so erwähnt?

    DIE GROSSE ILLUSION Künstler Winter/Hörbelt
    Hier von mir nur ein paar Eckdaten:
    Montage erfolgte am 18.09.2108 auf das Flachdach bzw. an die Fassade des Frankfurter Kunstvereins.
    Die Installation erfolgt anlässlich der Eröffnung des Altstadtfest am Freitag, 28. September 2018 und wird, nach Angaben, dort bis 17.03.2109 zu sehen sein.


    da liegt Sie noch


    aufrecht


    kurz davor


    dran




    Alle Bilder sind wie immer mein Eigentum!

    Hochteit baut ja und dort wirkt auch bei der Gründung mit. Die Bodenplatte und Gründungspfähle werden eine Einheit, man nennt es KPP genauer Kombinierte Pfahl-Plattengründung, bilden. Der Bauplatz, iIch bzw. man könnte jetzt sagen, ist quasi das HT-Eck. Den mit MesseTurm, Kastor & Pollux, Tower 185 nun also der echte Baustart für ONE. Die Gründungspfähle sind drin und die Pfahlköpfe werden aktuell frei gelegt!


    Hier ein Filmchen bei Porf. Quick und Kollegen (der Gründungs-Papst in Ffm) gefunden!