Neues aus Bilk

  • Aachener Straße 39 - Bilker Bunker

    Morgen ist in der BV 3-Sitzung auch der Umbau und die Aufstockung des denkmalgeschützen Bunkers Thema (TOP 6).


    Auf dem Dach des Bunkers 5 Masionettewohnungen entstehen, das untere Geschoss im 5. OG soll wie ein Staffelgeschoss zurückspringen und das 6. OG soll fünf voneinander getrennte liegende Dachaufbauten bekommen, die über das darunter liegende Geschoss bis in die Flucht des Bunker-Fassade ragen.
    Im Bunker selber sind Räume für Lesungen, Theater und
    Ausstellungen in den unteren Geschossen, Proberäume für Musik, Theater und Tanz im Keller und ein „Urban Gardening“ im 2. und 3. OG mit kleinen Einzelhandelsflächen hierfür im Erdgeschoss entstehen.


    Über die Umbaupläne berichtete gestern auch der Express:

    Zitat
  • Karolinger Höfe - Suitbertusstr., Merowingerstr. + Karolingerstr.

    An den ersten beiden Bauabschnitten wird immer mehr verputzt und geklinkert - die Siedlung bekommt immer mehr ein Gesicht.


    Beim dritten Bauabschnitt stehen an der Karolingerstraße schon die ersten EG-Wände, an der Suitbertusstraße wird noch am Boden von Keller/Tiefgarage gearbeitet:









    Bilder von mir / 12.08.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Witzelstraße 55 - Neues Wohnen in Bilk (ehem. Hasenclever)

    Auf der Baustelle wird flott gearbeitet!
    Bei der kleineren Baugrube stehen schon Kellerwände und bei der großen Baugrube auch schon etliche Kellerdecken und einige EG-Wände:








    Bilder von mir / 12.08.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Brunnenstraße 46 - 52 (Karolingerplatz)

    Haus Nr. 46 - die Fassade ist mittlerweile fertig, leider optisch einfacher gestaltet als vorher (dafür bekommt man von der Farbe keinen Augenkrebs mehr).
    Der Netto-Umbau in Haus Nr. 50+52 ist auch fertig, leider werden die Fassaden wohl nicht mehr gestrichen.
    Netto eröffnet morgen (14.08.) zusammen mit dem neuen Stadtbäckerei-Laden darin, dafür schließt dann heute abend der Netto gegenüber und auch der auf der Himmelgeisterstraße (ggü. von REWE):





    Bilder von mir / 12.08.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Suitbertusstraße 85a- 87g

    RP-Online berichtet heute über einen TOP der BV 3 am nächsten Dienstag.
    Auf dem Innenhofgelände an der Suitbertusstraße zwischen Aachener Straße und Merkurstraße (Rückwärtig ca. in Verlängerung der Neptunstraße) sollen 37 Einfamilienhäuser entstehen.
    Von den Grünen kommt dazu die (für mich berechtigte) Kritik, dass dort nicht auch öffentlich geförderter Wohnraum entstehen soll.
    Als Beispiel werden verschiedene Projekte genannt, wo auch ohne vorhandenem Bebauungsplan von den Investoren freiwillig das Handlungskonzept Wohnen angewendet wurde oder wird - wie z. B. Martinstraße, Otto Kuhmann/Fürstenwall oder Suitbertusstraße/Max Mothes.

  • Östlich Völklinger Straße

    Neben dem zuvor genannten, gibt es noch den TOP 10 mit dem Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 03/032 - Östlich Völklinger Straße (den dazugehörigen FNP-Vorentwurf fundet man unter TOP 9), dieser umfasst den Bereich, der südlich der Bahnlinie zwischen Völklinger Straße und Volmerswerther Straße liegt.


    Geplant sind:
    16.240 m² Mischnutzung (Büros, Läden, Kitas u.ä.)
    6.930 m² Gewerbe
    14.790 m² Wohnen, freifinanziert
    9.840 m² Wohnen, gefördert und preisgedämpft
    Besonders interessant ist die mögliche Aufstockung des Bestandgebäudes (John Reed / Deiters) und ein mögliches Hochhaus anstelle der Shell-Tankstelle mit 17 Geschossen.
    Das Hochhaus könnte mit dem ggü. geplanten Mizal-Office-Turm ein neues Einfahrtstor in die Stadt geben!

  • Karolinger Höfe - Suitbertusstr., Merowingerstr. + Karolingerstr.

    Die Gerüste an der Merowingerstraße fallen und der Blick auf die Klinkerfassade wird sichtbar, ebenso wird die (positiv gemeinte) Dominanz von Klinker(-Riemchen) im 1. + 2. BA deutlich.
    Beim 3. BA wird an der Karolingerstraße an der EG-Decke gearbeitet und an der Suitbertusstraße an der Kellerdecke/TG-Zufahrt:









    Bilder von mir / 30.09.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Redinghovenstraße 16 - Erweiterung Heinrich-Hertz-Berufskolleg

    Der Neubau ist fertig (nur im 3. OG wird noch in einigen Räumen gearbeitet) und der Schulbetrieb läuft schon - auch der Schulhof wurde neu gestaltet:










    Bilder von mir / 29.09.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Merkurstraße 43-61

    Der Neubau der "Zwischenhäuser" und der Dachgeschossausbau der vorhandenen Häuser ist schon weit fortgeschritten.
    Wirklich schön finde ich das nicht, wenn die Fassaden dann noch so wie auf der Bautafel entstellt werden, bleibt leider, wie von den Anwohnern befürchtet, nichts mehr vom ursprünglichen Charakter der Häuser übrig - siehe hier unter #555 den Ursprungszustand.










    Bilder von mir / 28.12.2018 - hier mehr Bilder dazu

  • Witzelstraße 55 - "Freiraum"

    Der erste Bauabschnitt und das Bürogebäude sind im Rohbau fertig und die Fenster werden eingebaut.
    Für den zweiten Bauabschnitt (Mehrfamilienhaus-Stadtvillen und EFHs) wurde die Baugrube fertig gestellt, die ersten Fundamente gegossen und ein weiterer Kranansatz aufgestellt:







    Das Grundstück nebenan Auf´m Hennekamp wurde im vorderen Bereich geräumt und wird jetzt temporär von "Freiraum" genutzt:




    Bilder von mir / 16.02.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Karolinger Höfe - Suitbertusstr., Merowingerstr. + Karolingerstr.

    Der Rohbau des letzen BAs ist an der Karolinger Straße fertig, an der Suitbertusstraße fehlt noch ein Geschoss.
    Die ersten beiden BAs sind im Fertigstellungsstadium, die Mietwohnungen an der Merowingerstraße haben bereits Vermietungsschilder.
    Auch die Straßenbereiche mit Fußgängerwegen und Parkplätzen werden wieder hergestellt:














    Bilder von mir / 16.02.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Merowingerstraße (125?) - Ludgeriquartier

    An der Haltestelle der 701/706 auf der Merowingerstraße Ecke Eduard-Schulte-Straße entsteht das "Ludgeriquartier" der Caritas.


    Ende Februar (vor Beginn der Brutzeit) wurde das Gelände gerodet und komischerweise ein krummer Baum mittendrin stehen gelassen, obwohl er dort mitten im Gebäude stehen würde - seitdem ist nichts mehr passiert:







    Bilder von mir / 12.05.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Merowingerstraße 167+169, Ulenbergstraße 73 - 77

    Die Vonovia-Häuser werden seit ca. 6 Monaten saniert (Bestandsmieter bleiben drin - Erneuerungs- und Verbesserungsmaßnahmen:
    Fenster, Haustüren, Wohnungstüren RC2, neue Stromzuleitungen in die Wohnung und Elektroinstallation Allgemein komplett, Treppenhaus, Balkonanbau und Aufzüge statt Treppenhausbalkone.








    Bilder von mir / 12.05.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Gogrevestraße 9 - 17

    2015 gab es hierfür eine Bauvoranfrage für den Bau von 9 Stadthäusern im Innenhof - jetzt sollen auch die Vorderhäuser Neubauten weichen, die Wohnungen stehen bereits alle leer.
    Für mich ist das unverständlich - hätte es nicht ausgereicht, die Häuser zu sanieren und die Dächer auszubauen?
    Aber scheinbar lässt sich mit den Neubauten mehr Geld verdienen (siehe die Mieten für die Karolingerhöfe bei Immoscout von 14,48 bis 17,70 Euro)....






    Bilder von mir / 19.05.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Oberbilker Allee 57a

    Das Grundstück links von Haus Nr. 57 wird aktuell noch von einem Autohändler genutzt, dort soll ein Appartmenthaus mit 40 WE entstehen, die Parkgarage im hinteren Bereich bleibt für die erforderlichen Stellplätze bestehen.
    Am Haus Nr. 57 werden die seitlichen Fenster zum Baubereich hin zugemauert und ein neues in die Front gesetzt, so wie im 1. OG bereits geschehen:








    Bilder von mir / 19.05.2019 - hier mehr Bilder dazu