Heilbronn: BUGA 2019 & Stadtquartier Neckarbogen BA1 (Thread 1)

  • Neubau Jugendherberge

    Das DJH will nahe der experimenta bauen, dort wo man dem DAV einen Platz für sein Alpinzentrum anbot.

    • 150 Betten, überwiegend Zwei- u. Vier-Bett-Zimmer mit Bad
    • Investition: 5-7 Mio Euro / Baubeginn: eventuell 2015
    • Sanierung der alten Juhe am Stadtrand HN-Ost verworfen


    Stimme-Artikel | Beispiel Braunschweig 1 | Bild 2 | Bild 3 | Quelle: jugendherberge.de

    Einmal editiert, zuletzt von LuftbaHN () aus folgendem Grund: Link defekt.

  • Artenschutz & Geländemodellierung

    • Erste Tiere "ziehen um" ab Ende des Monats, in neue Lebensräume oder Zwischenlebensräume
    • Geschützte Vielfalt: 600 Eidechsen, dazu Heuschrecken, Wildbienen, Vogel- und Falterarten


    Vor dem Buga-Baubeginn kommt der Artenschutz / Neue Lebensräume für Falter, Bienen, Eidechsen



    • Arbeiten beginnen voraussichtlich Ende 2013: gesamtes Areal kommt zunächst auf eine Ebene
    • Dimension der nächsten Jahre: 400 000 Kubikmeter Erdbewegungen im 40-Hektar-Kernbereich


    Modellierung des Buga-Geländes kann beginnen / Keine Überraschungen bei den Probebohrungen



    Bild vom Juli 2012: ein Zwischenlebensraum auf 5000 m² entsteht, mit Abbruchmaterial vom Stuttgarter Hauptbahnhof

    Klick Gesamtansicht | Eigenes Bild

  • Vorentwurf Daueranlagen steht

    Die eng verbundenen Projekte Bundesgartenschau und Neckarbogen kommen so langsam aber sicher in die Umsetzung.



    Stichworte aus der PM



    • Stadtsee und Freizeitsee
      Zwei von drei Hafenbecken werden reaktiviert, Wassertreppe, Sonnenterrassen, Sandstrand


    • Seepark
      Begehbare Schollenlandschaft als Lärmschutzwall, hochstämmige Großbäume, Hafenberg (12 m)


    • Neckaruferpark und Neckarpark
      Flussansicht des Stadtquartiers, Parkterrassen, Uferpromenade, fließende Staudenfelder


    • Neckarhabitat
      Kontrast Stadt und Naturlandschaft, Niedrigwasserflächen, Steg zum Flanieren, Vorlandbrücke


    • Barrierefreiheit
      Barrierefreie Rundwege, +12 m (Hafenberg) bis -4 m (Wasserfläche am Überlauf des Neckars)


    • Spielkonzept
      Sechs ausgewiesene Flächen, Klippenufer, Wasserspiel, Spiel- und Sportband im Campuspark


    • ABX-Halle
      Alte Lagerhallen erhalten und neu nutzen


    • Vom Realisierungswettbewerb zum Vorentwurf
      Vorentwurf in mehreren Schritten überarbeitet, rund 30 Einzelpläne


    • Verkehrsinfrastruktur
      Straßen/Brücken Neu- und Ausbauten, Rückbau Kalistraße zugunsten attraktiver Uferzone


    • Wohnbebauung
      Baufelder bis 2019 teilweise mit Wohnhäusern bebaut, 3000 Menschen wohnen, 1500 arbeiten


    Vorplanung für Buga-Daueranlagen liegt vor / Ein Drittel Wasser, ein Drittel Park und ein Drittel Wohnbebauung






    Klick | © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH / sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Nutzungsrecht

  • Erste Maßnahme Baugrundmanagement

    Heute stand wieder ein Spaziergang über das Gelände an, unter anderem mit OB Himmelsbach und Buga Geschäftsführer Faas. Dabei war auch zu erfahren, dass man beim bevorstehenden Baugrundmanagement zunächst einmal flächendeckend 30 cm abträgt. Erst dann kann richtig auf Bomben untersucht werden.

  • Interdisziplinäre Fortschreibung der Rahmenplanung

    Fachbeirat


    25.09.2013: Ebenen des Modellhaften | Freiräumliche Betrachtung / Nachbarschaften / Dachlandschaft



    Arbeitsgruppe


    12.09.2013: Holzbau



    Bürger


    Beispiel: Für den City Park Karlsruhe wurde ein bestimmter Prozentsatz für Gewerbe in den Erdgeschossen vorgeschrieben. In der Folge fanden die Wohnungen reißenden Absatz, die Gewerbeflächen blieben jedoch leer. Um das zu verhindern, müssen die Grundrisse und Festsetzungen flexibel ausgestaltet sein.


    12.09.2013: Runder Tisch - Anregungen der Bürger

  • Aktuelle Pläne der Landschaftsarchitekten sinai [1/2]

    KLICK auf ein Bild für eine größere Ansicht.



    Übersicht (Themen 1-7 werden realisiert)


    Neckarhabitat


    Seepark, Freizeitsee


    Stadtsee, Neckaruferpark


    Campuspark, Neckarinsel


    Ansicht Neckarhabitat


    Detail Neckarhabitat


    3D-Modell Landschaftsskulptur Seepark


    Schnitt 1 Landschaftsskulptur Seepark

    Bilder: sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH | Quelle: sinai.de

  • Aktuelle Pläne der Landschaftsarchitekten sinai [2/2]

    KLICK auf ein Bild für eine größere Ansicht.



    Schnitt 2 Landschaftsskulptur Seepark


    Schnitt 3 Landschaftsskulptur Seepark


    Schnitt 4 Landschaftsskulptur Seepark


    Schnitt Wassertreppe Freizeitsee


    Detail Wassertreppe Freizeitsee


    Schnitt Inselspitze Kraneninsel


    Ansicht 1 Neckaruferpark


    Ansicht 2 Neckaruferpark


    Visualisierung Neckaruferpark (derzeit Kalistraße)

    Bilder: sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH | Quelle: sinai.de

  • Spatenstich

    Offizieller Baubeginn



    Der Thread hat mittlerweile über 100 000 Klicks und endlich wird gebaut. Spatenstich ist heute, Deadline in 2000 Tagen, mit Eröffnung einer Bundesgartenschau. Impressionen, 31.10.2013: Wilhelmskanal mit Schleuse, Treffpunkt und Brache.






    Eigene Bilder

  • Da wünschen wir dem Projekt samt der Stadt zu diesem großen Tag Viel Erfolg und insbesondere eine bei Großprojekten nicht selbstverständliche störungsfreie Termineinhaltung!

  • Ich bin sehr gespannt auf die architektonische, und auf die Qualität der Bauausführung für die vielen Wohnbauten. Die Innenstadt kann nun mit dem Hauptbahnhof zusammenwachsen! Vielleicht kann man sich in ferner Zukunft sogar direkt an den Neckar heranwagen, denn dort wird sicherlich hier und da Raum frei - macht nicht den Eindruck das dort jedes Gewerbe floriert, viele Firmen sitzen auf grossen Brachflächen. Häuser direkt am Fluss wären doch geil, wie in Frankfurt, Köln oder Hamburg...


    Auf jeden Fall wird es sich viele Jahre lang lohnen mal in Heilbronn vorbeizuschauen!

  • ^
    Parkanlagen oder harte Kante mit Hochbau, bei Ufergestaltungen macht es auch die Abwechslung.

  • Quartiersbebauung

    Auch in der jüngst ausgerufenen Umsetzungsphase ist man beim Hochbau weiterhin in Planung. Eine Quartiersbebauung auf dem Ostschenkel soll vor Beginn der Buga realisiert werden. In 2014 ist ein Architektenwettbewerb vorgesehen. Die Lage des Bauabschnitt 1 habe ich hier einmal groß dargestellt (Ausschnitt der Gesamtübersicht).




    © Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH, sinai Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH | Nutzungsrecht



    Beitrag Baubeginn

  • ^
    Parkanlagen oder harte Kante mit Hochbau, bei Ufergestaltungen macht es auch die Abwechslung.


    Ich denke da an die Kölner Kranhäuser, nur eine Nummer kleiner halt :D ! Bei der Visualisierung oben fühle ich mich bestätigt, man könnte mit 2-3 Blöcken viel näher ans Wasser rücken, so kämen wenigstens einige in den Genuss fast direkt am Wasser zu wohnen. Ist schon ne grosszügige Promenade - für mich zu gross. Auch die vielen Bäume versperren ja total die Sicht. Aber grundsätzlich kann man sich nicht viel beschweren, die Gesamtkonzeption passt!

  • ^
    Darüber habe ich mir natürlich auch schon Gedanken gemacht. Da man wegen Minimal-Förderung Bereiche ausgeklammert hat, sehe ich nun den Platz und die Chance für andere Projekte. Wenn schon, dann sollten die Gebäude nicht am Altneckar, sondern am Neckarkanal sein, hier ist meehr Schiffsverkehr...


    Wir sind wohl nicht die Einzigen die sich das vorstellen können, denn es gibt eine Visualisierung (zwar älter und etwas plump) aus dem Eröffnungsposting. Da wird eine Vision am Neckarkanal dargestellt.



    Aus Beitrag 1, 2008

    Quelle: Stadt Heilbronn

  • ^
    Wie definierst Du für Dich hochwertig, bzw. sozial?


    Hier soll ein lebendiges Stadtquartier entstehen, möglichst in einer Vielfalt, wie sie bisher noch nirgends zu finden ist. Es geht nicht um die Aneinanderreihung von Ideen, sondern um das Mischungsverhältnis vom ersten Baublock an, bzw. bereits mit der Gestaltung der Stadtlandschaft. Ich empfehle Dir ein Blick in die Datei meines nächsten Beitrags.