Heilbronn-Lounge

  • Halbjahresübersicht Heilbronn

    Das Großprojekt Klinikum geht in der ersten Etappe allmählich auf die Zielgerade. Neu im Bau: ein Quartier in der Südstadt, sowie Straßeninfrastruktur.




    Zehn im Winter


    Eine Auswahl der Projekte, die aktuell realisiert werden.


    Klinikum am Gesundbrunnen | BA 1 | 205 Mio. Euro


    BUGA-Daueranlagen | Neckarbogen | 110 Mio. Euro*


    Südstadthöfe/Südpark | BA | ges. 100+X Mio. Euro


    Bildungscampus | III | 100+X Mio. Euro


    experimenta | II | 50+X Mio. Euro | Vorarbeiten


    Marrahaus | 42 Mio. Euro


    Brücken- und Straßenausbau | B 39 | 22 Mio. Euro


    Geschäftshaus am Rathenauplatz | 15 Mio. Euro


    Neue Bleichinselbrücke | 9 Mio. Euro


    QBIG two




    Fünf vor


    Eine Auswahl der Projekte, die realisiert werden sollen.


    Stadtquartier Neckarbogen | BA 1 | 150 Mio. Euro


    Unterführung Sonnenbrunnen | 15 Mio. Euro | 2016


    Bahnhofsbrücke »Blitz« | 7 Mio. Euro | 2016


    Neckartalbrücke | 165 Mio. Euro | 2016 oder 2017


    Hotel an der Harmonie | 2017




    Fünf nach


    Eine Auswahl der Projekte, die zuletzt realisiert wurden.


    Neue Böckinger Mitte | 20 Mio. Euro


    Bildungscampus | II


    WTZ Turm | Zukunftspark | 37 Mio. Euro


    Platz am Bollwerksturm | gesamt 35 Mio. Euro


    Audi Böllinger Höfe | Standort | 200 Mio. Euro




    BA = Bauabschnitt(e) | *= ohne Verkehrsbauten drumherum




    »Mittags am Marrahaus« | LuftbaHN

  • QBIG three [in Planung]

    Noch eins; auch wieder 4500 m² Bürofläche.




    Bild größer | Hertner Gruppe (Heilbronn)

    Einmal editiert, zuletzt von LuftbaHN () aus folgendem Grund: Bild ausgetauscht.

  • Erweiterung Kletterarena [in Planung]

    Konkrete Planungen zur Modernisierung und Erweiterung des Alpinzentrums im alten E-Werk. Die Einrichtung wird den Besucherzahlen angepasst.

    • Neubau Boulderhalle u. Kletterturm (16 m), zusätzl. Seilkletterwand (18,5 m)
    • Investition: 3 Millionen Euro


    DAV Heilbronn zur Störfallregelung

    Zitat

    Die Erstellung und Überprüfung der Gutachten der EnBW zu den Sicherheitsabständen rund um das Kraftwerk war ein zeitaufwendiger und schwieriger Prozess [...] Das Regierungspräsidium hat sich dem Ergebnis des EnBW Gutachtens angeschlossen. Somit gibt es bezüglich der Seveso-Richtlinie keine Einschränkungen mehr.



    Artikel Stimme | Meldung DAV




    Deutscher Alpenverein Sektion Heilbronn



    Deutscher Alpenverein Sektion Heilbronn via Stimme

  • Wohnhäuser am Rosenberg [in Planung]

    Mit zwei Projekten wird die Erneuerung eines Innenstadtquartiers zwischen Cäcilienstraße, Rosenbergstraße, Rollwagstraße und Neckar vervollständigt.



    In der Luftaufnahme (8/2014) habe ich Standorte markiert: zuletzt fertiggestellten Neubau (1), geplante Wohnbauten (2+3) und Abriss für Nr. 2 (X).

    Bild größer | dako pr corporate communications (Leverkusen)



    Standort 1: "Passivhaus am Cäcilienmarkt" (2015) mit rund 60 Wohneinheiten und Studentenapartments im EG.

    Unipor (München) via DAB praxis



    Standort 2: Wohnanlage, vorgesehen als Vorderhaus-Hinterhaus-Bebauung, Rosenbergstraße 12/14.



    B&K Immobilien GmbH & Co. KG, Heilbronn, plant 41 Wohneinheiten.

    Vorhaben- und Erschließungsplan Stadt Heilbronn | fuchs & kollegen (Heilbronn) und christophers-architekten (Stuttgart)



    Standort 3: Wohn- und Geschäftshaus, Rosenbergstraße 6. Geplant: 15 Wohneinheiten, 2 Gewerbeeinheiten. Investoren: Jürgen Kelber und Ralf Klenk.



    Etwas schade, dass die im Dornröschenschlaf liegende Parkanlage (zur Villa Mertz) kleiner wird; andererseits bekommt sie wieder Leben eingehaucht.

    Vorhaben- und Erschließungsplan Stadt Heilbronn | Planungsbüro Schüle (Flein) und vogt.heller architekten (Neckarsulm)



    Wenn KACO einmal die Stadt verlässt (nach neuester Planung in Richtung Kirchardt, Lkr. Heilbronn), kann das Areal nebenan auch entwickelt werden.

    2 Mal editiert, zuletzt von LuftbaHN () aus folgendem Grund: Fehler behoben.

  • Wohnen – Südliche Innenstadt

    Cäcilienstraße 39


    Das Studierendenwerk Heidelberg beabsichtigt, ein weiteres Wohnheim zu errichten; in erschreckend primitiver Ausführung (von den Räten abgenickt).

    • 82 Wohneinheiten
    • Abriss: 2 Häuser u. Nebengebäude


    Unterlagen [PDF]



    Wilhelmstraße 14


    Einen Steinwurf vom vorgesehenen Studi-Standort entfernt befindet sich ein Wohn- u. Geschäftshaus in Bau, zu dem es diese neue Visualisierung gibt.




    Böhringer Creativbau (Heilbronn)

  • Umbau Galeria Kaufhof [fertig]

    Die jüngste Investition in das klassische Warenhaus kommt seinem Interieur zugute; Umfang: 4 Millionen Euro.



    Artikel Moritz



    Haus Fleiner Straße (Standort Wollhauszentrum wurde aufgegeben).

    GALERIA Kaufhof GmbH (Köln)



    Zeitlich vorher: Die Modernisierung lief bereits, als Hudson's Bay die neue Milliardenoffensive ankündigte.

  • Sportpark 18-90 [fertig]

    Neues Sportvereinszentrum der TG Böckingen, Sinsheimer Straße 59. 1800 m² Nutzfläche, größtenteils für Fitness und Wellness.

    • Investition: 5 Millionen Euro




    Turngemeinde Böckingen 1890 (Heilbronn)




    KUBUS360 (Stuttgart)

  • Heilbronn Triple [in Bau]

    Bürogebäude mit Natursteinfassade werden den Businesspark Schwabenhof bereichern.

    • Gesamtnutzfläche: 3700 m²
    • Investor: Langer + Langer GbR, Heilbronn
    • Investition: 13 Millionen Euro


    Vorbeitrag



    Ansicht Max-Planck-Straße auf Höhe QBIG.

    Bild größer



    Die viergeschossigen Gebäude werden um die 20 Meter hoch, sodass hohe Räume mit einem loftartigen Charakter entstehen.

    Mattes Riglewski Architekten (Heilbronn) | Raumlabor 3 Visualisierungsstudio (Karlsruhe)



    Ergänzung


    Das mit dem Baubeginn wird wohl noch ein bissle dauern; der Spatenstich war bereits, doch außer grüne Wiese ist nix zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von LuftbaHN () aus folgendem Grund: +

  • QBIG ZUM DRITTEN

    Einen QBIG gibt es schon länger, ein zweiter QBIG wurde kürzlich fertiggestellt, ein dritter QBIG ist in Planung. Ich war anfangs sehr skeptisch und fürchtete ein zweiter Bau könnte den sehr guten ersten Bau entwerten. Nun konnte ich mich überzeugen das dem nicht so ist! Und weil es so ist kann man sich auch auf den dritten QBIG freuen der das Ensemble künftig komplettiert.


    Zur Feier ein paar Impressionen.












    Bilder: Silesia

  • Teil 2









    Gegenüber entsteht ein Neubau (baugleich im Vordergrund) - hier ist noch viel Platz


    Das Parkhaus ist ebenso noch relativ neu.



    Bilder: Silesia



    Man könnte doch einen QBIG/Schwabenhof-thread kreieren?!

  • ^

    Man könnte doch einen QBIG/Schwabenhof-thread kreieren?!


    Meinst du? Größeres kommt nicht mehr viel hinzu. Im hinteren Bereich entstanden flache Gebäude; auch das nachfolgende Projekt fügt sich dort ein.



    Nach Triple und dem dritten QBIG ist erneut ein Dreierpack in Planung: Nova Office Campus.

    Bild größer | Kruck + Partner (Heilbronn)



    Da unser Interesse ja durchaus auch den höheren Bauten gilt, habe ich später noch was... ;-)

  • Hip Turm – 16-geschossiger Gewerbe- und Wohnturm [Fundstück]

    Das Projekt kann sich (wenn, dann) nur in einem ganz frühen Planungsstadium befinden; näheres ist nicht bekannt.

    • Standort: Heilbronner Innovationspark (Hip), am Rande der Innenstadt
    • Lage: Ufer am Alten Neckar, gegenüber Stadtquartier Neckarbogen


    Projektseite





    Schleifenheimer Architekten (Coburg) | Visualisierung: DB-ARCH STUDIO (Stuttgart)

  • Update Sülmerstraße 41

    In der Fußgängerzone im nördlichen Zentrum ist ein REWE CITY vorgesehen. Ob als Umzug von der Fleiner Straße oder zusätzlich, ist nicht bekannt.

    • Umbau des Wohn- und Geschäftshauses Sülmerstraße 41
    • REWE CITY mit Backshop, EG-Erweiterung zum Karree
    • Neubauten: 3 Wohngebäude entlang der Quartiersränder
    • 9 Wohnungen und 102 Studentenapartments
    • Abriss: 2 Gebäude
    • Investor: IK Projekt Heilbronn GmbH & Co. KG (Isarkies)
    • Investition, laut Stimme.de: 25 Millionen Euro
    • Baubeginn vorgesehen: September 2016


    Vorbeitrag



    Sülmerstraße (links), Ecke Zehentgasse & Zehentgasse, Ecke Hasengasse.

    Ausschnitte | Vorhaben- und Erschließungsplan Stadt Heilbronn



    Hasengasse, Ecke Schwibbogengasse.

    Bild größer | ISARKIES Wohn- und Gewerbegrund (Unterwattenbach)


    Apropos Sülmerstraße, ein Systemer kommt in die Nr. 27:
    dean&david – fresh to eat

  • Meinst du? Größeres kommt nicht mehr viel hinzu. Im hinteren Bereich entstanden flache Gebäude; auch das nachfolgende Projekt fügt sich dort ein.


    Ich würde es machen. Kommen ja doch einige Beiträge zusammen, zumal recht ansehnliches Projekt und allemal besser als hier die Lounge damit zu überfrachten. Aber du entscheidest.



    Handelt es sich beim Hip-Turm etwa um das Gebäude am oberen mittleren Bildrand, schräg rechts über dem WTZ-Turm?!

    (Bauschild)

  • Türme & Gewerbeparks

    Ich würde es machen. Kommen ja doch einige Beiträge zusammen, zumal recht ansehnliches Projekt und allemal besser als hier die Lounge damit zu überfrachten. Aber du entscheidest.


    Das ist ja nett, aber ich hege natürlich keinerlei Anspruch, zu Entscheiden. Eröffne du doch einfach den Thread für den Businesspark Schwabenhof, sobald du neues Material zum posten hast.



    Handelt es sich beim Hip-Turm etwa um das Gebäude am oberen mittleren Bildrand, schräg rechts über dem WTZ-Turm?!


    Dein Bild zeigt ja eine Bautafel des Zukunftspark Wohlgelegen. Hip, also Heilbronner Innovationspark, ist ein Bereich beim Kaiser's Turm, in dem es nach drei Neubauten wieder ruhig wurde. Im Bild ist markiert (X), wo der Turm der Beschreibung nach vorgesehen sein soll.



    Vorbeitrag



    Edisonstraße, am Ufer.

    2000 x 1000 | Ausschnitt | Luftbild © BUGA 2019 GmbH

  • Zu Sülmerstraße 41

    Ein paar schnelle Bestandsfotos - ein nicht gerade kleines Projekt, sofern es umgesetzt wird und nicht zur Hängepartie wird wie die Fläche neben dem Rathaus.


    Galerie Lichtblick - bleibt, der Efeu wird allerdings verschwinden da direkt angebaut wird.


    Der Parkplatz - eher grausig.


    Lagerhalle, Ex-Möbelhaus - kommt weg.


    Eckhaus mit Imbiss + Außengastronomie - wurde erst kürzlich aufgehübscht und wirkt sympathisch - bleibt wohl auch bestehen.


    Der Abrisskandidat - kann man verschmerzen denke ich.


    Daneben typischer 50er-Jahre-Bau, bleibt bestehen.


    Kein schlechtes Projekt wie ich finde, anstatt Flächenabriss bleiben eher prägende Gebäude bestehen. Man darf gespannt sein!

  • ^

    @ hans.maulwurf: Danke, deine Bilder zeigen, wie wichtig die städtebauliche Reparatur an dieser Stelle ist.


    Der Abrisskandidat - kann man verschmerzen denke ich.


    Aufwertung, sehr gut. Kein Abriss, doch Kernsanierung; inkl. Aufstockung, Dachgeschoss wird Vollgeschoss.


    Eckhaus mit Imbiss + Außengastronomie - wurde erst kürzlich aufgehübscht und wirkt sympathisch - bleibt wohl auch bestehen.


    Hätte man gerne mit eingebunden, wie zu lesen ist.



    Artikel HSt | Projekt [Beitrag 35]




    Riemer Planung (Heilbronn) via Stimmt.de