Iberische Metropolen

  • Córdoba

    Ein paar Blicke auf Córdoba - zuerst ein Tor in die Altstadt:





    Die Überreste des Templo romano aus dem 1. Jahrhundert:





    Ein Tor zur Mezquita aus dem 8.-10. Jahrhundert, seit 1523 in eine Kathedrale umgebaut - mE eines der beeindruckendsten Gebäude des Planeten:





    Im Inneren der Mezquita vermischen sich die islamische und die christliche Welt:





  • Córdoba: Mezquita-Catedral

    ^ Im dazugehörigen Garten - im Hintergrund sieht man die im 16. Jahrhundert in die Mezquita hinein gebaute neuzeitliche Kathedrale:





    Der Turm aus den Jahren 1593-1664 an der Stelle eines Minaretts, vom Garten gesehen:



  • Málaga: X-mas oder Navidad

    Anlässlich der Adventszeit ein Blick auf Weihnachtsdekoration, die ich mal um die passende Zeit vor dem Eingang der Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación geknippst habe - die Kathedrale wurde ab dem Jahr 1528 auf dem Standort einer Moschee errichtet:





    Besonders interessant war der Anblick in der Nacht, als die Figuren leuchteten und die Kirche angestrahlt wurde:



  • Málaga: Navidad

    Vierte Seite des Threads mit meinen iberischen Metropolen-Fotos; #1-#9 Valencia, #10-#17 Barcelona, #18-#26 Sevilla, #27-#29 Lissabon, #30-#40 wieder Sevilla, #41 Palma de Mallorca, #42-#44 Córdoba, #45 Málaga; Madrid hat einen eigenen Thread


    ----
    ^ Im Vorposting zeigte ich etwas von Weihnachten in Málaga, jetzt noch ein paar Szenen - in der Fußgängerzone liest der Zeitungsmann eine Zeitung, der Zeitungshund liest eine Zeitung, im Hintergrund Weihnachtsdeko:





    In diesem Zelt auf einem der zentralen Plätze wurden Geschichten um die Geburt Jesu und Drei Könige nachgespielt:





    Ein bunter Weihnachtsbaum in der Innenstadt. Geschenke müssen aber nicht immer unter diesem liegen, unter Palmen geht es auch:



  • Málaga: Fassadenkunst

    Fassadenkunst, die ich in der Altstadt gefunden habe:







    Besonders gelungen fand ich die Schriftzüge als Fassadenverzierungen des 2010 eröffneten Besucherzentrums am Teatro Romano:









    Bei Gelegenheit ein Blick auf das Römische Theater aus dem ersten Jahrhundert, bis zum dritten Jahrhundert für Veranstaltungen genutzt. Im Hintergrund sieht man die arabische Festung Alcazaba aus der Mitte des 11. Jahrhunderts:



  • Málaga: Kathedrale / Fuente de Génova

    ^^ Unter #45 zeigte ich Weihnachtsdeko vor der Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación, dort ein paar Worte zur Baugeschichte. Besonders geheimnisvoll wirkt die Nordseite der Kathedrale mit einem kleinen Garten davor - rechts ihr einziger Turm:





    Vor dem Nordportal wachsen Orangenbäume:





    Der Turm in nächtlicher Beleuchtung:





    Der Brunnen Fuente de Génova auf einem der zentralen Plätze der Altstadt entstammt dem 16. Jahrhundert:





    Dazu noch zwei Blicke auf den Platz mit dem Brunnen am Tag:





  • Granada: Alhambra

    ^ Von Málaga kann man mit dem Bus nach Granada kommen. Auf einem Hügel thront die Alhambra über der Altstadt - die erste Burg wurde von den Mauren kurz nach der Besetzung der iberischen Halbinsel errichtet und im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Es folgten eine Festung aus dem 11. Jahrhundert sowie seit dem 13. Jahrhundert der besonders berühmte Palast der Nasriden und ein Palast des Kaisers Karl V. im Stil der Renaissance.


    Die Festung von der Unterstadt gesehen:







    Das Kassenhaus am Eingang:





    Ein Blick vom Hügel auf die Unterstadt:



  • Granada: Alhambra #2 (Palacio de Carlos V)

    ^ Der ab 1527 gebaute Palast des Karl V. im Stil der Renaissance bekam noch im 16. Jahrhundert die Fassaden, aber eine der Kolonnaden erst im Jahr 1616 und dann blieb lange Bauruine - das Dach wurde erst 1929 errichtet:







  • Granada: Alhambra - die Naṣridenpaläste #3

    ^ Die reich verzierte Decke:





    Durch ein vergittertes Fenster sieht man einen Garten mit Zitrusfrüchten und im Hintergrund die Festung Alcazaba:



  • Palma de Mallorca: Device to Root Out Evil

    Diese witzige Skulptur habe ich am Altstadtrand gefunden - und hier einen Artikel zum Thema ergoogelt. Als Dennis Oppenheim 1997 die Installation in Vancouver vorstellte, sorgte er noch für Aufregung. Seit 1999 steht sie in Palma:





  • Palma de Mallorca: Stimmungsvoller Innenhof

    Diesen stimmungsvollen Innenhof habe ich in der Altstadt entdeckt:





    Die Details des Eingangsportals und dahinter die Holzdecke über dem Durchgang: