Beiträge von Saxonia

    Das hat meiner Ansicht nach nichts mit relgiösem Eifer zu tun. Chipperfields Architektursprache soll zwar raum für Impressionen lassen aber es kommt immer wieder dazu, dass man seinen Entwürfen wohlwollend gegenübersteht oder sie konsequent ablehnt. Und wenn ma sie ablehnt dann versuche ich auch nicht etwas positives rauszupicken denn es gäbe Alternativen.
    So ist das auch beim Neuen Museum, entweder es gefällt einem, dass man durch eine konservierte Ruine spaziert oder man ist der Meinung um Kriegswunden zu sehen gibt es genügend, ebenfalls stark frequentierte Orte in Berlin und in ganz Deutschland.

    Grüne und Stadtentwicklung das sind Begriffe, die passen einfach nicht zusammen. Berlin hat jetzt die Chance seine Zukunft zu gestalten. Zukunftsverhinderer und Ewiggestrige sollten keine Chance haben an die Regierung zu kommen. Berlin hat Grün nicht verdient.


    Die Linke disqualifiziert sich durch ihre Haltung zum Schloss schon von Grundauf. Ich muss mir da weitere Positionen gar nicht durchlesen.


    Wahnsinn, da kann man sich nicht dran satt sehen.
    Zu dem üblichen Disneyland Vorwurf nd von wegen passt nicht in eine moderne Großstadt: Allein bei der Kombination an Worten geht mir die Hutschnur hoch. Wär das eil aus Glas gebaut würden alle im Kreis springen. Ich weiß allerdings nicht was an Glas so viel moderner als am klassischen Material Stein sein soll. Speer wollte für die Kongresshalle eine Glasfassade bauen, das Kugelhaus in Dresden, und und und.
    Man sollte sich wirklich mal Gedanken machen ob man mittlerweile nicht die unterste Stufe an "Sachlickeit" und "Reduziertheit" erreicht hat. Es ist nunmal an der Zeit mit Gebäuden wieder den Charakter einer Stadt zu zeigen. Und jetzt sag mir mal einer München sei LA, Shanghai, Seoul, Tokyo oder Sydney. Dort steht 0815 Architektur en masse.

    Weiß jemand ob links und rechts vom großen Glasportal des Hbfs noch die Ornamente angebracht werden? Mit der Wiederherstellung der Uhrentürmchen hat man ja schon einen wichtigen Schritt getan.