Beiträge von christianfd

    Gestern Mittag tummelte sich eine kulturinteressierte Gruppe von circa dreißig jungen Franzosen durch die Altstadt.
    Im Vorbeigehen filterte ich eine Information mit meinem schlichten Schulfranzösisch heraus:


    (...) Ils vont construire vingt-quatre maisons ici. (...) (zu Deutsch: vierundzwanzig Häuser werden hier errichtet)
    Dabei verwies die Fremdenführerin mit einem Handzeig auf die Baustelle des Technischen Rathaues.


    Ansonsten war nicht viel los am Feiertag. Ein Look-Up von der Braubachstraße:



    Mein Bild, macht damit was ihr wollt ;-)


    mfg

    Update von gestern Mittag


    Auf der rechten Gebäudeseite (nicht im Bild) stehen die Gerüste für den nächsten Bauabschnitt. Es müsste der letzte sein?!



    Ansonsten noch ein Schwenk über den Opernplatz mit gut erhaltener Häuserzeile und regem Treiben. Es war Fressgassfest



    mfg

    Ergänzend zu den Häuser-Rekonstruktionen, stellt sich für mich die Frage: In welcher Gestalt werden die historischen Gassen und Plätze wiederentstehen?


    Als kleine Einführung folgender Sachverhalt:



    Ausschnitt einer Postkarte. Urheberrechte dürften aufgrund des Alters abgelaufen sein


    Bis 1944 war der Alte Markt (bis zum Römerberg) mit grau-blauem rechteckigen Basaltpflaster ausgelegt. Es gab charakteristische Bürgersteige. Nur die wenigsten wissen, dass der 'Bürgersteig' aus dem Mittelalter stammt, den er sollte die Passanten trockenen Fußes zu ihrem Ziel bringen. Der damals üblichen Methode, seinen 'Nachttopf' einfach auf der Straße zu entleeren wurde alsbald mit dem erhöhten Bordstein entgangen.. Soviel zum Geschichtlichen..
    Heutzutage findet sich um den Samstagberg eine glatte, absatzfreie Fläche mit grau-braunem Kopfsteinpflaster aus Sandstein. Dem historischen Bodenbelag gegenüber ist diese Ausführung nur bedingt gerecht.


    Um auf das aktuelle Projekt umzuschlagen: Hier kann der Alte Markt in seiner Gestalt der Vorkriegszeit begutachtet werden. Dazu meine Frage: Gibt es Hinweise, die bezeugen dass der Markt, sowie der Hühnermarkt in ihrem alten Gefüge mit Bodenbelag, Absätzen & Strassenlaternen wiederentstehen? Und vielleicht noch wichtiger: Wandert das Friedrich Stoltze Denkmal (Hier hier unten rechts im Bild) vom Platz südlich der Katharinenkirche in die Mitte des Hühnermarkts zurück?


    mfg

    Meine Favouriten:


    • Kronenhochhaus................. äußerste Eleganz
    • Japancenter....................... harmonische Wirkung
    • Skyper.............................. sehr dezent und unscheinbar, aber dennoch stilvoll
    • Messeturm........................ schlichtweg ein Klassiker
    • Maintower......................... ästhetische Form und funktional (Plattform)
    • Opernturm......................... Vollendung in Form und Qualität
    • T185................................ vielversprechende Renderings =)


    mfg christian

    Eine Grafik der FAZ, welche den zu bebauenden Bereich zeigt. Gut zu erkennen ist der wiederentstehende Hühnermarkt (Ansicht). Demnach soll das Gebäude links der Bäckerei, das Haus "Junger Esslinger" detailgetreu rekonstruiert werden. Auch die südliche Zeile des Krönungswegs wird entstehen, indem die "Goldene Waage" und das "Rote Haus" dem Pfad seine histotische Gestalt zurükgeben. Für die gelb eingezeichneten Stadthäuser liegt die Gestaltungssatzung zu Grunde. Man beachte hierzu Beitrag #1.


    Hierzu eine Übersicht.
    © F.A.Z.


    Interessant dazu: Ein Artikel der Frankfurter Allgemeinen
    mfg christian


    -----------------
    Mod: Danke für die Zusammenfassung. Die Grundlagen sind dem Forum allerdings seit längerer Zeit bekannt; sie wurden in dem inzwischen geschlossenen Thread "Technisches Rathaus und Umfeld - Neugestaltung nach Abriss" ausgiebig dargetan und diskutiert.

    Frankfurter Plattformen II

    Weniger spektakulär, aber evtl. doch zu erwähnen: Die obere Etage des Kaufhof SB-Resterants...
    Von hier hat man über den Dächern Frankfurts einen beeindruckenden Bild auf die Skyline und einen guten auf Dom/Römer. Der Gang dorthin ist kostenlos, jedoch sollte man bei einem längerem Aufenthalt (aus Anstand) im Resterant etwas kaufen...Wie gesagt alles SB vondaher normale Preise ;-) Von mir einige (bereits ältere) Bilder:


    Die Skyline aus dem Osten:



    Dom/ Römer/ Paulskirche



    mfg christian