Beiträge von Feindbild

    Silesia: du unterstellst mir ich würde beleidigen[...]Sonst bist du nur ein jämmerlicher lügner.


    Fällt dir was auf? :lach:


    Was die Brandanschläge angeht, finde ich es traurig wohin die jahrelange indoktrination durch Hassprediger wie Lösch und seinen Kumpanen mittlerweile geführt hat. Ich hoffe diese Terroristen werden schnell gefunden und entsprechend hart bestraft.

    schafspelz: :Nieder:


    Hatte ebenfalls eine Weile gegoogelt und bin auf einige Unternehmen gestoßen, die unter anderem eben Nachtfällarbeiten anbieten, kann mir wie gesagt auch nicht vorstellen dass das verboten sei und wie "hfrik" schon richtig schreibt gibt es viele Orte, wie etwa Autobahnen, oder auch vielbefahrene Zugstrecken wo nächtliche Fällarbeiten wesentlich sinnvoller erscheinen. Ein Freund von mir ist Förster, den werd ich mal bei Gelegenheit fragen.


    Auch ohne Proteste schreibt das Gesetz vor Bäume nur bei Tageslicht zu fällen.


    Nicht dein ernst oder? Seit wann ist das fällen von Bäumen nachts den bitte illegal?


    Was die Demonstranten angeht wird sich das jetzt wohl (hoffentlich) Stück für Stück auflösen. Um mal die Paralelle zum Braunschweiger Schloss zu ziehen:
    In der Bauphase gab es noch tausende Gegner, die dann bald nach der Eröffnung zu hunderten schrumften. Als sich immer mehr herauskristallisierte dass das Schloss nicht, wie die Wutbürger prophezeiten, die Geschäfte der Innenstadt schwächte, sondern vielmehr als Initialzünder für eine Reihe von Lückenschlüssen und Neubauten in der Innenstadt diente und sie gut ergänzte, verstummten (bis auf die üblichen ewiggestrigen:nono:) die meisten Kritker.

    Mittlerweile sind die renovierungsarbeiten in vollem gange, das dreieckige Hochhaus ist bereits auf 2 von 3 Seiten eingerüstet und selbst Nachts wird scheinbar gearbeitet. Auf der dritten, noch nicht eingerüsteten Seite schein man gerade mit der Beleuchtung zu experimentieren, jedenfalls sind unter anderem orangene Leuchtstoffröhren an einigen Fenstern angebracht.


    Hier mal ein Foto von vor ein paar Tagen:

    Wirklich ein großartiger Neubau, ein wenig historisch, aber dennoch auch sehr modern. Besonders gefällt mir der Backsteinbau, wobei eigentlich fast noch mehr der Gebäudeteil mit den schwarzen verspiegelten Fassadenelementen, der wirkt irgendwie großartig und hat etwas 20ger Jahremäßiges, weiß aber nicht genau was es ausmacht. Der weiße Gebäudeteil wirkt insgesamt geringfügig wenigerwertiger, ist aber keinenfalls schlecht. Insgesamt eins der schönsten Projekte der letzten Jahre und ich freue mich schon wenn ich demnächst mal wieder in Berlin bin, mir das mal in "echt" anzuschauen. Bei meinem letzten Besuch wars leider noch eingerüstet.


    Was den besagten 17(?) Geschosser angeht finde ich eigentlich das der garnicht mal stört. Im Gegenteil, das Gebäude hält sich ja in gewissem Maß an den Blockrand und mit Blick auf die Rückseite des 12 geschossigen Eckbaus hat das durchaus einen sehr urbanen Charakter. Außerdem gehört der Plattenbau nicht gerade zu den hässlichsten Vertretern seiner Art, wirkt durchaus relativ Farbenfroh.

    Bin ja eigentlich nicht gerade von der Fassade überzeugt gewesen, aber die beiden letzten Fotos von LevHAM haun mich grad irgendwie vom Hocker, einfach großartig wie die Fassade da wirkt :daumen:.
    Es ist tatsächlich erstaunlich das bereits kleine Änderungen von Sonnenstand, Position des Fotografen und Anzahl der Wolken eine so große Veränderung hervorrufen können, gerade auch wenn man die besagten beiden Fotos direkt mit einigen Fotos von prinzali vergleicht. Meine einstigen Zweifel schwinden in letzter Zeit mit jedem neuen Bild :)

    So hier die versprochenen Bilder.
    Erstmal eine Übersicht samt Gebäude, schätze durch die Kuppel gewinnt das Gebäude nochmal 5-6 Meter an Höhe:

    Als nächstes eine Nahansicht der Kuppel:

    Und hier mal die Kisten mit den Glaselementen, selbige waren wohl grund für die vielen Verzögerungen:

    Haus der Wissenschaft

    Die große Kuppel die auf das Dach des "Haus der Wissenschaft" kommen soll, ist nun endlich mit bestimmt 2 Jahren Verspätung eingetroffen und steht im Innenhof des großen Gebäudekomplexes. Das Stahlgerüst ist bereits komplett allerdings sind noch keine Glasscheiben eingesetzt, ein Kran steht auch noch nicht, allerdings wurde bereits ein entsprechender Bereich eingezäund.
    Hatte heute Morgen leider keine Kamera dabei, bin aber nacher nochmal in der Uni und werd ein paar Fotos machen.
    Ehrlich gesagt bin ich ein bisschen erstaunt, hätte echt nicht mehr damit gerechnet das die Kuppel noch kommt, bei der Verspätung.

    Mh auch wenn noch nicht soviel passiert ist, hier mal ein paar neuere Infos:
    Varnhorn Stindt Architekten haben jetzt unter Projekte den BrawoPark aufgenommen(übrigens auch noch ein Render für ein Bürogebäude von NewYorker), unklar ist aber immernoch ob aufgestockt wird oder nicht.
    Über den "BrawoPark" selber gibts jetzt eine Website mit einer (zumindest im Moment) nicht funktionierenden Webcam:
    http://www.brawopark.de/
    Und wer mal wissen will, wie die Aussicht vom Dach des Hochhauses so ist, oder Videos der nächtlichen Beleuchtung anschauen möchte kann sich ja mal die Facebook-Seite des BrawoParks zu Gemüte führen, kein Schlechter Ausblick von da oben :D.
    http://www.facebook.com/pages/…k/102936406452007?sk=wall


    [edit] mittlerweile geht die Webcam, allerdings ist die Position wirklich mehr als schlecht gewählt :P in direkter Umgebung stehene 6 Hochhäuser zwischen 12 und 20 Etagen und man setzt die Cam auf ein 2-geschossiges Gebäude *Kopfschüttel*

    Die Fenster sind ja wegen der nächtlichen Illuminierung verhängt, dahinter befinden sich LEDs die das Gebäude nachts in eine Art 200 Pixel Leinwand verwandeln, sieht nicht schlecht aus :daumen:.
    Zugunsten dieser Beleuchtung ist der Bau bzw. Renovierungsstart von Mitte März auf Anfang April verschoben wurden, das ist zumindest das was ich als letztes erfahren konnte, sollte dann bald losgehen, sie scheinen jedenfalls fleißig zu planen,.. alle pa Tage sieht man Leute auf dem Dach die sich da verschiedenes anschauen.

    Langsam merkt man, das die Sanierung (und hoffentlich Aufstockung:D) kurz bevor steht. Vor einigen Tagen wurden bereits die "Post" Schilder auf dem Dach abmontiert und mittlerweile ist auch die nächtliche Beleuchtung nicht mehr an(zumindest in den letzten 2-3 Tagen). Seit heute morgen sieht man dauernd Personengruppen auf dem Dach des Hochhauses, scheinen sich den Zustand des Daches anzuschauen, jedenfalls tauchen die Köpfe relativ oft ab.
    Im März sollen dann die Gerüste aufgebaut werden.


    [edit]: Beleuchtung wurde doch wieder eingeschaltet

    Fernmeldeamt

    Bin gestern am Fernmeldeamt vorbeigekommen, es ist zur Hälfte abgerissen und der Blick auf den Turm frei. Aus den Fenstern des Turms hängt so ein Schuttschlauch, daher würd ich mal vermuten das der Turm nicht abgerissen wird (oder ist es die gänige Praxis Schutt aus einem Gebäude zu Räumen welches eh abgerissen wird?)

    Das mit der KZ-Gedenkstätte hatte ich bereits vermutet :nono:
    Die Flächenverringerung hat mich auch ziemlich erstaunt, ich meine letztens irgendwo was von geforderten 50% gelesen zu haben.


    Mh das mit den Drohungen seh ich nicht so, bzw ich seh da keine Drohung, schließlich handelt es sich hier um eine Standortzusammenlegung und es war bereits bekannt das sich auch Wolfsburg für das Projekt interessiert hat. Hätte die Stadt sich gegen das Projekt entschlossen wären die Stellen naturgemäß nach Wolfsburg gefallen. Die Volkbank hat also nur erklärt was passieren wird wenn der Rat dagegenstimmt. Selbst ohne das die Volksbank das erwähnt hätte, müsste den Ratsmitgliedern eigentlich klargewesen sein das bei einer Standortzusammenlegung bei der der Standaort eben nicht Braunschweig ist in Braunschweig stellen verloren gehen werden.