Beiträge von archjac

    ^


    Ja das stimmt, aber "bezahlbarer Wohnraum" ist meiner Meinung nach oft ein Oxymoron in Neubauprojekten. Ohne die Vorgaben von "preisgedämpften" Wohnungen, würden sicherlich viele Projekte schneller umgesetzt oder nicht abgesagt; einfach weil es sich finanziell mehr lohnt. Architektonisch könnte man vielleicht auch größer denken, was ja letztendlich der ganzen Stadt zu Gute kommt. Ich denke, dass die Stadt selbst Sozialwohnungen bauen soll, wenn sie das möchte. Investoren sollen aber so bauen können (im Baurecht) wie sie wollen. Wenn die "Reichen" dann in die Luxuswohnungen ziehen, werden trotzdem Wohnungen für die "Normalos" frei. Abgesehen davon gibt es in Duisburg, wo ich wohne, jederzeit hunderte sehr günstige Mietwohnungen im Angebot und man ist in 15-30 min max in Düsseldorf; da kann ich die ganze Aufregung nicht teilen.