Beiträge von Serendip

    1. Goldpeppingstraße und 2. Kantapfelstraße 2


    Nach Angaben der Bauschilder baut hier die Wohnheim GmbH, ein Tochterunternehmen der ABG:


    1. Errichten eines Mehrfamilienhauses mit 112 Wohnungen, mit einer Tiefgarage mit 70 PKW-Stellplätzen

    2. Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit 27 Wohnungen mit einer Tiefgarageneinfahrt und Rampe zur Tiefgarage auf dem Flurstück 926/2


    Entwurfsverfasser ist das Büro für beide Häuser Prof. Dipl.- Ing. Michael Schumacher: c/o schneider + schumacher

    Ein Rendering ließ sich bisher weder auf der Webseite des Büros noch auf der Seite der Wohnheim GmbH finden. Weitere Informationen finden sich auf der Seite Preungesheim.net



    20210609_134655b4yjur.jpg">

    Blick von der Kantapfelstraße in Richtung Renettenstraße


    20210609_135112bhtk0y.jpg">

    Blick aus der Gegenrichtung


    20210609_134918b6qjwf.jpg">

    Baustelleneinfahrt an der Goldpeppingstraße

    Update: Hochhut-Areal zwischen Günderrodestraße und Hellerhofstraße

    5 Wochen nach Schmittchens Beitrag #615 zeigt sich das Gelände nun so:



    ">

    Hellerhofstraße Richtung Günderodestraße


    ">

    Gegenrichtung

    Projekt "Forty7" - Revitalisierung Ex-Sozialrathaus Gallus Schwalbacher Straße 47-49


    Vorgestellt von Schmittchen in Beitrag #478. Seit dem letzten Beitrag von Oktober 2020 war nur wenig Bautätigkeit an dem Objekt des Entwicklers FBW zu beobachten. Allerdings wurden die Fenster am Gebäudeteil Schwalbacher Straße schon vor einiger Zeit erneuert. In den letzten Wochen sieht man wieder Bauarbeiten, z.B. am Estrich und seit kurzem nun auch Konstruktionsarbeiten an der Fassade zur Mainzer Landstraße hin.


    img_5774ciknu.jpg">

    Schwalbacher Straße

    img_5778zhk4y.jpg

    Erste Metallkonstruktionen an der Mainzer Landstraße gesehen aus der Schwalbacher


    dsc09678by5kf5.jpg

    Eine gute Woche später dann die ersten Fenster auf der Rückseite (Hof) der Mainzer Landstraße


    Update: Serviced Apartments Länderweg 15-17

    Vorgestellt von Schmittchen in Beitrag #662. Gegenüber dem dort erwähnten Fertigstellungstermin Ende 2020 ist man hier schon einmal ein halbes Jahr im Verzug.


    dsc004691ekj7q.jpg">

    Rundgang beginnend im Süden im Länderweg


    dsc00472b12ktp.jpg">

    Stirnseite Strahlenburgweg


    dsc00475bqtkvf.jpg">

    Südwestliche Breitseite


    dsc09316bllkfe.jpg">

    Update "Maynblick" Gutleuthofweg

    Vorgestellt von Schmittchen in Beitrag #58. Seit dem letzten Beitrag vor 3 Monaten lässt sich nun doch Baufortschritt beobachten.


    ">


    ">

    Update Gerbermühlstraße 34-36

    vorgestellt von Schmittchen in Beitrag #95 und zuletzt von thomasfra in Beitrag #101. Das Ensemble firmiert nun unter dem Namen Gerber34, die Projektseite findet sich hier: Gerber34


    ">

    Blick von Süden Bahnnah


    ">

    Blick in Richtung Osten


    ">

    Blick von der Gerberstraße

    Wohnungsbau der Frank-Gruppe an der Flörsheimer Straße

    Ergänzend zu Schmittchens Vorbeitrag mit den Kerndaten und Renderings zu dem Projekt noch Bilder der aktuelle Baustelle

    dsc00447babk30.jpg">Blick Richtung Frankenallee


    dsc00448bc7kqj.jpg">

    Blick Richtung Schwalbacher Straße, rechts die Garageneinfahrt


    Solid Home und Prädium, dazwischen FAZ-Hochhaus

    Von Süden, aus der Weilburger Straße gesehen, kann man die "Breitseiten" der beiden Wohnhochhäuser vergleichen. In der Mitte wächst das FAZ-Hochhaus


    ">

    Auch wenn die Basis des Prädiums links durch Verkleidung von Technikaufbauten im Vordergrund etwas verdeckt ist, zeigt das Solid Home eine klarere Struktur im Fassadenaufbau.

    Zum Vorbeitrag von Micha81 ein Bild vom 13. Mai. 2021


    dsc09104bjkjy4.jpg">

    Die Fassade an der Baseler Straße wird großflächig eingerüstet...


    ">

    um nun auch hier die Fassadenverkleidung zu entfernen



    Update Frankenallee 68-72 (ab 2022 Hellerhöfe)

    Hier kommt man mit dem Abriss der Unterkellerung des FAZ-Instituts gut voran. Für den Flachbau mit dem Friseur läuft der Mietvertrag noch bis Ende des Jahres, dann wird er der neuen Bebauung weichen.

    ">


    ">

    Update Berger Straße / Ringelstraße, "Ex-Gaumer-Areal"

    ">

    Hier ein Rendering des Projektes auf einem "tiefergelegten" Werbeschild



    ">

    Blick von der Berger Straße Richtung Ringelstraße



    ">

    und hier die Gegenrichtung

    Update Güterplatz 8 (DEVK)

    Im Juli 2020 bereichtete Epizentrum in Beitrag #530 über das Bauvorhaben. Dem Bauschild ist das Folgende zu entnehmen:

    Rückbau und Wiedererrichtung des 5. OG (Vorderhaus) und Errichten von jeweils einem Staffelgeschoss auf Vorder- und Hinterhaus eines Bürogebäudes mit energetischer Sanierung und innerem Umbau in allen Geschossen mit bran­dschutz­technischen und statisch relevanten Eingriffen

    Bauherrschaft ist die DEVK

    Von der Perspektive Güterpatz hat sich seit Epizentrum Beitrag bis auf den Rückbau des 5. Obergeschosses wenig verändert.


    ">


    Die größte Veränderung zeigt sich allerdings auf der Rückseite vom Parkplatz der Sparda-Bank aus gesehen


    ">

    Die beiden Gebäudeteile sind miteinander verbunden