Beiträge von Manuel Karl

    Eklat zwischen Stadträten und OB

    Zwischen einigen Stadträten (insbesondere natürlich von Linke/SPD/Grüne) und OB/Verwaltung herrscht gerade dicke Luft.


    Schuld ist ein Zeitungsartikel in der Mainpost, in welcher zu lesen war, dass die Stadt das (Noch-)US-Wohngebiet "Askren Manor" von der BIMA kaufen und größtenteils abreissen will, um Platz zu machen für "marktgerechte" Wohnraumbebauung, um es mal frei zu übersetzen.


    Der OB intervenierte, dass man zwar Planungen für den Kauf habe, aber erst prüfen müsse, wie die bauliche Qualität (verwendete Baustoffe etc.) ist und zudem einige Wohnungen nichtmehr den heutigen Anforderungen (Schnitt, Raumgröße) genüge. Angeblich wurden viele/alle Wohnungen/Wohnblöcke erst saniert (unklar jedoch in welchem Umfang/Qualität).


    Zudem würde die BIMA die "Heeresstraße", welche vom Willi-Sachs-Stadion/Volksfestplatz an der Niederwerrner Straße bis hinter Dittelbrunn/Hambach (im Norden Schweinfurts) führt der Stadt bzw. dem Kreis schenken. Somit rückt auch hier eine Umgehungsstraße für Dittelbrunn/Hambach/Zell und den nördlichen Einzugsbereich in greifbare Nähe.


    Infos bei der BIMA:
    http://schweinfurt.bundesimmobilien.de/304354/Askren-Manor


    Lage "Askren Manor":

    Unterstützung durch Dr. Spänle

    ...und Pläne für ehemaliges Offizierskasino:


    Der Bayr. Kultusminister Dr. Spänle weilte in Schweinfurt, um sich über den Stand und die Planungen zum Projekt i-Campus zu informieren. Er sagte Unterstützung durch die Bayerische Staatsregierung zu, um bereits im Herbst mit 2 fremdsprachigen Studiengängen zu beginnen (erste Stufe bis 300 Studenten, Endausbau bis zu 3000).


    Für den ehemaligen Offiziersclub (rot markiert) sind Planungen als Bibliothek und neue Mensa im Gespräch, da die derzeitige Mensa bereits weiter über dem Limit läuft.
    Die Lage wäre ideal, da sie genau zwischen dem bestehenden FH-Areal (grün) zwischen JFK-Ring und Niederwerrner Straße sowie dem bald freiwerdenden Standort (blau) für die FH-Erweiterung in der jetzigen Ledwards-Barracks liegt.


    Lage:

    Bilderupdate

    Hallo,


    nach fast einem Jahr stehen mittlerweile nun das erste Gebäude, zwei weitere im Rohbau.


    Infos zum Novum: http://www.novum-wuerzburg.de/
    Bilder des Bauunternehmens Schweinfurt (vom Ghotel-Hotelturm aus): http://www.riedelbau.de/?modul…ed_id=0751922001343907207
    Würzburg-Wiki: http://wuerzburgwiki.de/wiki/Novum_Dienstleistungszentrum
    Pläne TWPL Ingenieure: http://www.twpl.de/de/projekte…ung-bau/atrium-wuerzburg/


    Das gesamte Umfeld hat sich deutlich gewandelt, einzig die alte Halle am Anfang der Straße (Bahnbrücke) steht (noch).


    War gestern Abend unterwegs, hier ein paar Eindrücke:





    Schweinfurt: Neue Hadergasse + Hotel

    In Schweinfurts Stadtmitte ist derzeit das Quartier "neue Hadergasse" in Bau.
    Gebaut wurden diese auf dem Areal eines ehemaligen Parkplatzes/Parkhauses. Dieses war in die Jahre gekommen, eine Grundsanierung hätte zuviel gekostet.
    Die Parkplätze wurden kurzerhand unter das Areal verlegt, Zufahrt erfolgt via Roßbrunnstraße.
    Es existieren 3 Bauten mit Eigentumswohnungen diverser Größe (und natürlich Preisniveau). Die oberen besitzen großzügige Dachterrassen mit Blick auf den Chateaudun-Park (Theater). Die südwestlich gelegene "Villa Rosa", das Gefängnis, wird mit Sichtschutz in Richtung der Neubauten abgegrenzt. In den UGs der Häuser ist Einzelhandel (u.a. ein kleiner ReWe-City) vorgesehen, darüber Büros/ggf. Praxen.


    https://maps.google.de/maps?q=…client=firefox-a&t=h&z=18 (hier ist das Parkhaus noch zu sehen, mittlerweile sind die 3 Blöcke weitestgehend fertiggestellt)


    Im Osten des Areals, an die Ecke Wolfs-/Hadergasse angrenzend wird noch ein Hotel der Kette B&B mit 86 Zimmern gebaut, Eröffnung ist wohl im Spätsommer/Herbst.


    Bilder/Visuals gibts hier:
    http://www.neue-hadergasse.de

    Schweinfurt: Abzug US-Amerikaner und i-Campus

    Hallo,


    nach langer Abstinenz wiedermal eine News von hier:
    Bedingt durch den Abzug der Amerikaner und den großen weitläufigen Liegenschaften spielt man in Schweinfurt zur Zeit mit dem Gedanken, die FH internationaler aufzustellen und nach dem vor einiger Zeit fertiggestellten Erweiterungsbau "am grünen Markt" nun in die Vollen zu gehen:


    http://www.ropertz-partner.de/…pus-schweinfurt-3490.html


    Unweit der vorhandenen FH sollen hier weitere Hörsäle/Wohnungen/Sporthallen und ggf. auch eine Art Gründercampus gebaut werden.

    Würzburg: Areal um Hotelturm - Novum und "Arena"

    Gute Nachrichten aus dem Umfeld des Hotelturms (Schweinfurter Straße).
    Nachdem umliegende Gebäude saniert wurden, die Büro"tower" im Süden fertig und belegt sind entstehen nun weitere größere Projekte:


    - Novum Dienstleistungszentrum: 35 Mio. € Investition, 20600qm, 3 Häuser, das erste ("Medicus") in direkter Nachbarschaft zum Hotelturm soll mitte des Jahres fertig sein, dem Namen entsprechend werden sich hier 10-15 Arztpraxen niederlassen. Alles ist auf Energieeffizienz getrimmt. Es stehen insgesamt 150 TG-Stellplätze zur Verfügung, ergänzt durch ein öffentliches Parkhaus, welches durch die geplante Veranstaltungshalle mitgenutzt werden soll.


    - Würzburg "Arena": Auf dem ehemaligen Bahnareal im Norden des Turms (also zwischen SWer Straße und Stadtteil "Grombühl") soll auf 21000qm eine Multifunktionshalle entstehen: 25-30 Mio. € Investitionsvolumen, 6000 Besucher Fassungsvermögen, s.Oliver Basketball Heimligist mit im Boot.


    Klingt spannend, ich hoffe, es dauert nicht so lange wie beim Hotelturm... ;-)


    Bilderquelle: mainpost.de
    http://www.mainpost.de/storage…71.jpg?version=1357839671


    http://www.mainpost.de/storage…60.jpg?version=1357839747


    http://www.mainpost.de/storage…62.jpg?version=1357839727


    -----------------
    Modhinweis: Direkteinbindungen in Links geändert, bitte keine Bilder direkt von fremden Servern einfügen ("Hotlinking"). Ansonsten fremde Bildrechte beachten, Fotos für Zeitungen gehen gar nicht. Siehe auch unsere Richtlinien.

    Einbindung der "Zivilen"/MItbürger...

    Ich weiss nicht, ob ich das darf (verlinken auf externe Infoplattform), aber ich versuchs, bitte Hinweis/Berichtigung, wenn hier nicht zulässig:


    Unter http://www.zivilarena.de wird eine Ideenfindung/Ideenwettbewerb für Zivile/Normalbürger eingerichtet. Hier kann diskutiert und ausgetauscht werden. Einige Ideen finden dann vielleicht sogar Einzug ins Fachgremium.


    Öffentliche Runde hierrüber ist Ende November (30., Freitag, 16h) im Landratsamt Schweinfurt.

    Leerstands-Management

    Hier hab' ich's:
    http://www.schweinfurt.de/buer…zausschuss_._Oktober.html


    Es gab bereits einmal einen Ausschuss für Quartiersmanagement, dieser wurde jedoch wieder eingestellt. Nun also ein zweiter Anlauf. Die Stadt tritt hier lediglich als Vermittler zwischen Interessenten/Mietern und Investoren auf, macht den Immobesitzern und Vermietern ab auch ganz klar, dass sie mitunter schon etwas tun müssen (Mitpreisvorstellungen überdenken, Renovieren/Investieren), um nicht dazu beizutragen, dass es weitere Leerstände geben wird.... da kann die Stadt noch so viel am öffentlichen Erscheinungsbild machen, wenn das Eigentliche nicht(mehr) stimmt.

    Leerstände Innenstadt

    Die Innenstadt hat durchaus einige Leerstände, allerdings sind z.B. in der ehemaligen Markthalle (Kesslergasse) nun ein Woolworth eröffnet worden und auch unten am Marienbach ("Rückert-Zentrum") tut sich ein bisschen was... es bilden sich "Schwerpunkte"/Bündelungen, welche etwas aussenrum abstrahlen, dazwischen wirds dünn...


    Aber das ist im Grunde auch in anderen Städten so (Filialisierung/Ketten, größerer Flächenbedarf).


    Was mich freut sind kleine Lädchen wie z.B. das "Schiller am Platz", was anderes als Döner/Pizza/Frittenbude, genau das Gegenteil (Stichwort "Slow Food"), leider gibt es davon aber in SW Innenstadt zu wenig.


    Das Rathaus will nun übrigens (soweit ich das in der Mainpost glaube ich) gelesen habe ein Leerstands-Management tätigen, um bei konkreten Anfragen schneller reagieren/anbieten zu können, allerdings sind hier natürlich auch die Vermieter/Eigentümer in der Pflicht.

    Feinschwurt

    Leerstände insofern, dass es lediglich die normale Fluktuation ist. Hier hauptsächlich Klamottenläden, einige laufen, andere eben nicht. Ist wie in der (Innen)Stadt... die großen bekannten Marken/Ketten sind nach wie vor präsent, kleinere (in welchen auch nie wirklich oft/viel los ist) sind halt irgendwann weg.


    Das "Gebilde" bleibt nicht starr, es verändert sich natürlich. Aber im Gegensatz zum Atrium in Bamberg (Bahnhof) läuft es hier relativ gut.

    Schweinfurt: Abzug US-Armee / Konversion Liegenschaften

    In Schweinfurt (Stadt und Landkreis) sind bis Ende 2014 die US-Streitkräfte abgezogen, im Landkreis wäre die Conn-Kaserne (203 Ha, 280 Gebäude, Flugplatz, Einkaufzentrum, Lager-/Wartungshallen) interessant, um hier Industrie und Gewerbe anzusiedeln, da die B19, die B303 (4spuriger "Stadtzubringer) sowie die A71 (Schweinfurt-Erfurt) direkt vor der Türe liegen.


    In der Stadt wären die Wohnanlage "Askren Manors" (30 Ha, 77 Gebäude, 697 Wohnungen, 2 Schulen, Einkaufszentrum, Turnhalle, Tankstelle) sowie die "Ledward-Barracks" (28 Ha, 220 Gebäude, Krankenhaus, Einkaufszentrum, Kino, Kirche) erwähnenswert.


    Die Stadt ist bereits dabei, von einer Planungsgesellschaft (Buwingesa, München) ein Konzept ausarbeiten zu lassen.


    Mehr, wenn Details bekannt.



    Manuel

    Fertigstellung bestätigt und Planungen Nachbarschaft !!!

    Der OB der Stadt, Georg Rosenthal, bestätigt der Mainpost dass lt. telefonischer Zusage des Eigentümers derzeit Architekten mit Hochdruck an einer Fertigstellung arbeiten. Im Frühling/Sommer könnte es dann mit der Fertigstellung (geschätzte 16 Mio. €) wirklich weitergehen und im Spätsommer/Herbst 2010 Eröffnung sein.


    Herauskommen soll ein Tagungshotel mit 204 Zimmern, 600 qm² Konferenzfläche in 11 Räumen, Tiefgarage, Restaurant sowie Wellness-Bereich. :daumen:
    http://www.ghotel.de/deutsch/hotels/wuerzburg/index.html


    Direkt nebenan soll zudem das "Atrium" entstehen, ein Dienstleistungscenter mit Ladenpassage im EG.
    http://www.mainpost.de/regiona…-Hotelturm;art735,5965860
    http://www.mainpost.de/regiona…er-Projekt;art735,5928459


    Auch ggü. tut sich noch etwas (kleineres): LIDL baut hier einen neuen Discounter (Umzug aus der Nachbarschaft) direkt an die SWer Straße.

    Wow! Sieht spitze aus! Liegt das zukünftige Gebäude zentral oder ausserhalb?


    ...


    Hallo,


    das Gebäude liegt einigermassen zentral (zwar nicht direkt Innenstadt, aber immerhin an einer Hauptverkehrsachse im Westen der Zellerau (direkt am Talavera-Fesplatz/Parkplatz).
    http://maps.google.de/maps?f=q…0.007008,0.01929&t=h&z=16
    (rotes Fähnchen). Die Doppel- bzw. Vierspurige Straße führt vom/in den Stadtteil Zellerau bzw. nach Süden abknickend in RIchtung Höchberg, da ist doch schon einigermassen was los (besonders wenn wiedermal die A3 dicht ist :nono:).


    Bzgl. Hotelturm hoffe ich auch, dass das ENDLICH ein Ende nimmt, nachdem südlich der Schweinfurter Straße ja nun doch schon recht ansehnliche Gebäude (Ringparkcenter I und II) entstanden sind. Einzig das mit dem Ärztezentrum ist noch unklar (ehemalige THW-Liegenschaften).

    Würzburg: Erweiterung Fraunhofer-Institut (Zaha Hadid)

    Hallo,


    endlich wieder einmal gute Nachrichten aus/für WÜ:
    Zaha Hadid plant zusammen mit einem Würzburger Ingenieurbüro den Erweiterungsbau des Fraunhofer-Instituts an der Luitpoldstraße.



    Quelle: http://www.mainpost.de/lokales…r-Institut;art735,5536003


    An dieser Stelle (4spurige stark befahrene Straße von/zur Zellerau) richtig platziert. :-)


    Übrigens: Im Mai soll es nun endgültig mit dem Weiterbau am Hotelturm losgehen (Verzögerungen wg. Zustimmung des Stadtrates für geänderten Innenausbau).

    Schweinfurt: Schwimmendes Ronald McDonald-Haus (gescheitert)

    http://www.mainpost.de/lokales…nderklinik;art742,5534753


    Die McDonald's Stiftun möchte ein Haus für Wohnen auf Zeit für die Eltern schwerkranker Kinder an der SW'er Mainlände (ca. 7-9 Gehminuten vom städtischen Leopoldina-Krankenhaus) bauen. Da der gesamte Bereich dort "unten" momentan sowieso im ersten Bauabschnitt komplett umgekrempelt wird (Zugang/Grünstreifen vom Obertor kommend) ist das sicherlich eine Bereicherung, optisch gelungen.... :daumen:

    Würzburg: Neuer Stadtteil Hubland / UNI-Campus, StraBa 6

    Nach Abzug der Amerikaner stehen neben der Faulenberg-Kaserne in der Nürnberger Straße (hier ist ein Gewerbepark geplant) auch die Leighton-Barracks leer. Auf diesem hat sich die UNI ein großes Stück (39 Ha)gesichert.
    Der Campus soll mit den bestehenden Flächen und Gebäuden über eine Überbrückung (über die Gerbrunner Straße) verbunden werden. :daumen:


    http://www.mainpost.de/lokales…angelaufen;art735,5478290


    Auf diesem Areal wird zudem 2018(?) die (nun zweite) Landesgartenschau präsentiert.


    Zudem ist geplant, vom HBHF über das Frauenland bis hoch zum neuen Stadtteil eine Linie 6 zu bauen. Diese soll meines Wissens bis 2016, spätestens 2017 fahren. :applaus:


    Das ist momentan dasn größe Projekt in WÜ für die nächsten 6-7 Jahre, nachdem das BHFs-Areal ja nach wie vor ein Schattendasein fristet (danke BI *grrr*).


    http://www.wuerzburg.de/de/bau…echen_im_Stadtgebiet.html


    http://www.wuerzburg.de/de/bau…bleightonareal/index.html


    http://www.wuerzburg.de/de/bau…gleightonareal/index.html