Beiträge von (dwt).


    Es tut sich etwas auf dem Grundstück an der Limbacher Straße, Ecke Kanzlerstraße:



    Sicht von Limbacher Straße in die Kanzlerstraße:



    Ob es den An & Verkauf noch vor Ort gibt, kann ich jetzt gar nicht sagen.
    Fahrräder die sonst immer draußen zum Verkauf stehen, waren keine zu sehen. Warten wir's mal ab.


    Dezember 2018

    Update, Reichstraße 50, 52, 54/Kaßberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    So gut wie abgeschlossen ist die Sanierung der drei Mehrfamilienhäuser.
    In die bis aktuell sanierende Reichsstraße 50 (Eckhaus) sind die ersten Mieter eingezogen.
    Hausnummer 52 & 54 sind so gut wie voll Vermietet.


    Drei aktuelle Bilder:



    Reichstraße 50:



    Fassadenansicht, Reichstraße 50 an Henriettenstraße:


    Dezember 2018

    Noch ein Update der Henriettenstraße 45/Kaßberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Sicht von Georg-Landgraf-Straße:



    Die ersten Mieter sind eingezogen..



    An der Seite zur Georg-Landgraf-Straße werden noch Balkons Montiert werden.



    Zugemauert präsentiert sich der Zugang zum einstigen Geschäft..
    Obwohl ein neuer Zugang im Bereich des Schaufensters an rechter Seite entstand.
    Es sieht so aus, als würde man die ehemalige Ladeneinheit weiterhin für Gewerbe zu Verfügung stellen wollen.



    Dezember 2018

    Ich bin mir jetzt gar nicht sichr, ob dies hier im Forum schon erwähnt wurde.
    Laut der Internetseite des Stadtforums Chemnitz wird die ehemalige Baumwollspinnerei an der Limbacher Straße zu Wohnzwecken umgebaut und natürlich saniert.
    Hier ein Bild der Spinnerei.
    Das wäre natürlich ein riesen Gewinn für die Gegend.


    Limbacher Straße 52/Kaßberg


    Bis heute hat sich nichts weiter getan, lediglich ein Bauzaun wurde an den Stellen aufgestellt, wo die Trinkerszene sich aufgehalten hatte.



    Ein aktuelles Bild der Ehrwürdigen Limbacher Straße 52:


    Dezember 2018

    Heute war übrigens Baubeginn an der Andrèstraße 48.
    Dort werden Lt. Aussage KPM 10 Mietwohnungen von einem Investor gebaut.
    Leider gibt es noch keine Bilder. Hoffentlich nicht wieder so ein ,,Roter -Streifen'' Flachbau.


    Zusammengefaster Beitrag zum aktuell gestarteten Lückenschluss, Andréstraße 48
    sowie
    Fertiggestellter Neubau, Henriettenstraße 25-27 plus Baufläche, Henriettenstraße 29-31
    &
    der in kürze Fertig werdende Neubau, Henriettenstraße 30-32/Kaßberg


    Neubau, Henriettenstraße 25-27, zuletzt im Beitrag hier <


    Neubau, Henriettenstraße 30-32, zuletzt im Beitrag hier <


    Sicht von Henriettenstraße zur Andréstraße:


    Rechts befindet sich die Andréstraße und an linker Seite der Neubau,
    Henriettenstraße 25-27...



    Noch zu sehende zwei Baulücken.
    Sicht auf das Eckhaus, Henriettenstraße 33:



    Andréstraße:
    Im Bild zu sehende Andréstraße 46 (rechts) ist ein Neubau aus den 1990er Jahren..




    Hindurch der Lücke, die Rückseite der Henriettenstraße 25-27:





    Noch ein paar Bilder der Henriettenstraße 30-32:


    Den Ab oder Anschluss an die Bestehende Henriettenstraße 34 hat man auch nicht so gut gelöst...





    Blick über die Kanzlerstraße...weiter der Henriettenstraße entlang..




    Henriettenstraße 25-27:



    Grundstück, künftige Henriettenstraße 29-31:



    Blick von der Henriettenstraße zur Baustelle, Andréstraße 48:


    Dezember 2018

    Update vom Projekt "Kaßbergallee"Areal, Erzberger Straße-Schiersandstraße/Stadtteil Altendorf


    Zuletzt im Beitrag hier <



    Sicht von Willi-Reinl-Straße auf dem nun Entrüsteten Neubau.
    Aus der zu sehenden Perspektive ist das schon so ziemlich Provokant.



    Vor allem, wenn man ein paar Bilder weiter die gegenüberliegende Seite sieht...



    Sicht an Schiersandstraße:



    Im Rohbau zu sehen, der sogenannte zweite Bauabschnitt Wohnhaus mit 12 Wohneinheiten) an der Erzberger Straße:


    Wo keine Fenster, gibt es dann aber die Tiefgaragen Ein & Ausfahrt.
    Hat man wirklich so gedacht, keine Fenster an dieser Seite zu Integrieren, weil ab und an mal ein Auto rein oder auch raus will......





    Blick zu den beiden Mehrfamilienhäusern an der Erzberger Straße.
    Sicht von Schiersandstraße:




    Nun die Sicht von der Erzberger Straße:


    Vielerlei ist dennoch kpm Typisch und Gewöhnungsbedürftig, auch wenn man vorher noch einmal nachgebessert hat.










    Zu sehen ist das Wohnhaus an Seite der Schiersandstraße:
    (Erste Bilder im Beitrag)




    ^
    v
    Neben den beiden Wohnhäusern an der Erzberger Straße, entsteht ein weiteres Gebäude. (Im letzten Beitrag bereits erwähnt)
    Hier ist der Rohbau des Kellergeschosses, oder auch Tiefgarage auf Bodenebene angekommen:



    Mehrfamilienhaus mit 12 Wohneinheiten/2. sogenannter Bauabschnitt:






    Blick von Erzberger Straße in Richtung, Limbacher Straße:




    Dezember 2018

    Hallo im Forum...und danke für die Mitteilung der Lückenschließung Andréstraße 48.


    Zur Henriettenstraße 30/32...
    Ganz gleich ob im Inneren sich ein Keller oder die Stellplätze für Autos befinden.
    Nach außen hin, ist es das Erdgeschoss.
    Seltsam ist die Idee und Umsetzung auf jeden Fall, wenn man das Kellergeschoß auf Augenhöhe auch noch mit Kellerfenster im kleinformat versieht.
    Ähnliches wird ja auch teilweise beim Neubau, Brühl 65 verwirklicht.

    ...^ Wenn man zum Beispiel mit dem Bus nach Berlin möchte, ist es eigentlich egal, ob der Busbahnhof am jetzigen Standort ist oder am Hauptbahnhof.
    Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Hbf aber immer besser angebunden, Beispielsweise durch das Chemnitzer Modell. Wenn es dann auch wirklich mit einer Fernanbindung (Elektrifizierung, Chemnitz-Leipzig) klappt und umgesetzt wird, wird der Hauptbahnhof wieder ein richtiger Umsteigebahnhof werden.



    Zusammen mit den Bussen, ergibt sich eine kurze und Zeitsparende Variante.

    Geplante Verlegung des Busbahnhof's an die Dresdner Straße und an Hbf/Bahnhofstraße


    Mittlerweile sehe ich die Verlegung des Busbahnhofes auch als richtig an.
    Geplant ist ja eine Neubebauung am jetzigen Standort an der Straße der Nationen und Karl-Liebknecht-Straße, mit einer Freiraumgestaltung in der Mitte.
    Im Link noch einmal die Visualisierung der künftigen Uni Bibliothek mit Blick auf dem Vorplatz <

    Update, Neubau/Mehrfamilienhaus, Henriettenstraße 30-32/Kaßberg


    Zuletzt im Beitrag hier <



    Das Gerüst ist nun komplett verschwunden.


    Sicht von Kanzlerstraße:



    Das Erdgeschoß an Seite der Kanzlerstraße passt irgendwie nicht so recht zum Gesamtbild des Neubaus.
    ...Was wohl an den Minifenstern liegen dürfte.



    An Ecke Henriettenstraße: wo der erst kürzlich fertig gestellte Neubau Henriettenstraße 25/27 zu sehen ist:
    Zuletzt hier im Beitrag <




    Insgesamt ist der Neubau nicht schlecht geworden, bis auf den erwähnten Erdgeschoßbereich an der Kanzlerstraße.


    November 2018

    Update vom Sanierungs & Neubauvorhaben an der Leonhardt, sowie an der Limbacher Straße/Kaßberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Es geht zügig voran bei den Sanierungen.
    Das Wohnhaus, Limbacher Straße 35 ist äußerlich bereits fertig und erstrahlt wieder im alten Glanz.
    Im Hofbereich wird man wohl eine Tiefgarage bauen, bevor die beiden Neubauten an der Limbacher Straße,
    sowie an der Leonhardtstraße errichtet werden.


    Sicht zur Limbacher Straße 41:



    Die Limbacher Straße 41 bekommt auch ein paar Französische Balkons:



    Gerüstfrei präsentiert sich das Straßengebäude, Limbacher Straße 35:





    Kann sich sehen lassen..






    Blick von der Limbacher Straße, hindurch zur Leonhardtstraße:





    Nun die Sicht von der Leonhardtstraße in Richtung, Limbacher Straße:




    Die Schließung der beiden Lücken dürfte bei dem Tempo nicht mehr lange auf sich warten lassen.
    Hoffentlich kreiert man noch etwas an den Vorhaben der Neubauten, zum Thema der zur Straße zeigenden Fassade/n.



    November 2018

    Update, Wohnen am Stadtpark/Beckerstraße 35 & 35c/Stadtteil Kapellenberg


    Zuletzt im Beitrag hier <


    Die Sanierung des Bestandsgebäudes/Beckerstraße 35c, ist äußerlich bereits so gut wie abgeschlossen.
    Auf dem Grundstück, wo einmal ein neues Wohnhaus (Beckerstraße 35) entstehen soll, wird ebenfalls gewerkelt.
    Ob es sich schon um den geplanten Neubau an der Beckerstraße handelt, war noch nicht ersichtlich.
    Gut möglich das man erstmal die Wegezuführung zur Beckerstraße 35c schafft.


    Sicht auf die Beckerstraße 35c von Treffurthstraße:


    November 2018