Heilbronn: BUGA 2019 & Stadtquartier Neckarbogen BA1 (Thread 1)

  • Update Stadtausstellung

    Für zwei weitere Grundstücke wurden die Karten neu gemischt. Positiver Nebeneffekt: Der Mietwohnungsanteil kann sich dadurch nochmals erhöhen.



    Grundstück J6

    • Investor, neu: Stadtsiedlung Heilbronn GmbH
    • Architekten, wie zuvor: Kaden+Lager, Berlin
    • Konzept: Mietwohnungen


    Grundstück J2

    • Investor, neu: HP Wohnresidenzen GmbH, Ludwigsburg
    • Architekten, neu: Architektur 6H, Stuttgart
    • Konzept: Mietwohnungen, "überzeugende Architektursprache"


    Pressemitteilung

    Zitat

    Der Gemeinderat hat am Donnerstag in nicht-öffentlicher Sitzung mit einstimmigem Votum zwei Entscheidungen zur Stadtausstellung Neckarbogen getroffen. Nachdem sich ein Investor im Baufeld J aus dem Investorenauswahlverfahren zurückgezogen hatte, war über zwei Grundstück-Anhandgaben neu abzustimmen. Auf dem Grundstück J6 wird die Stadtsiedlung Heilbronn GmbH Mietwohnungen realisieren. Sie übernimmt den Entwurf der Berliner Architekten Kaden & Lager, die bereits für den zurückgetretenen Investor geplant haben. Insgesamt gab es für das Grundstück J6 drei Interessenten, die fünf Planungen eingereicht hatten.


    Bezüglich des Grundstücks J2 entschied sich der Gemeindrat für den Investor HP Wohnresidenzen GmbH, Ludwigsburg, mit der Planung der 6H Architekten, Stuttgart. Die Firma HP Wohnresidenzen ist ein gemeinsames Unternehmen der Holzwarth Projektentwicklungsgesellschaft und der Paulus Wohnbau GmbH, welche bereits im Baufeld J tätig ist. Auch für dieses Grundstück hatten sich insgesamt drei Investoren mit fünf Planungen beworben. Überzeugend waren das Nutzungskonzept mit Mietwohnungen sowie die Architektursprache.


    Der Gemeinderat folgte in beiden Fällen der einstimmigen Empfehlung der Baukommission. Mittlerweile liegen für etwa die Hälfte der 22 Grundstücke der Stadtausstellung Neckarbogen Bauanträge bei der Stadt vor. Spätestens im Juli 2016 muss mit dem Bauen begonnen werden, Baufertigstellung ist auf Juli 2018 terminiert.



    Projekte von Dornbirn bis Vancouver


    Auf den neungeschossigen Holzhybrid für J1 bezogen – Geschossbauten mit Holzkonstruktionen (8/2013 veröffentlicht):



    Artikel Technology Review »Nachwachsende Hochhäuser«



    Projekt e3 in Berlin (2008).

    Kaden+Lager (Berlin)



    Projekte im Stadtquartier


    Artikel zu verschiedenen Einzelvorhaben.



    Übereinander gestapelt | Businessappartements | Leben & Arbeiten

  • ^

    Stand der Dinge.



    Baufeld H


    H1: Plusenergie-Generationenhaus | Birke Architekten


    H2: PlanQuadrat | LEHEN drei


    H3: Grüne Ecke | Mattes Riglewski Architekten


    H4: weisenburger | joa studio für architektur


    H5, H6: Stadtsiedlung Heilbronn | Finckh Architekten



    Baufeld I


    I1: Kruck + Partner | Baumschlager Hutter


    I2: Kruck + Partner | weinbrenner.single.arabzadeh.


    I3: Kruck + Partner | Kauffmann Theilig & Partner


    I4: Apollo 19 | Motorlab Architekten


    I5: Kruck + Partner | weinbrenner.single.arabzadeh.


    I6: Siedlungswerk | Harter + Kanzler Architekten


    I7: Kruck + Partner | Fink+Jocher



    Baufeld J


    J1: Stadtsiedlung Heilbronn | Kaden+Lager


    J2: HP Wohnresidenzen | Architektur 6H


    J3a: weisenburger | Müller+Huber, ECHOMAR


    J3b: PlanQuadrat | Steinhoff / Haehnel Architekten


    J4: Paulus Wohnbau | BKT Architekten


    J5: Paulus Wohnbau | müller.architekten


    J6: Stadtsiedlung Heilbronn | Kaden+Lager


    J7: Vario Haus | Schreiner Architekten


    J8: STRENGER | Architekturbüro Frank Ludwig



    (Investor | Architekt)




    LEHEN drei (Stuttgart)

  • Update Neckaruferpark

    Gegenüber früheren Planungen bleiben vom Bestand mehr Bäume erhalten.



    BUGA-Geschäftsführer Faas

    Zitat

    Hier haben uns die Diskussionen mit dem Naturschutz weitergeholfen.



    Artikel »Trauerweiden & Platanen« | Pressemitteilung [Feb./2016]




    2000 x 1500 px



    2000 x 1500 px



    2000 x 1500 px



    Alte Bleichinselbrücke, Abriss-Vorbereitung. Nebenbei, hier ist ja mehr vom Himmel zu sehen – damit auch deutlich eine Smog-Schicht (vergl. Bilder).

    2000 x 1500 px | LuftbaHN