Glückstein-Quartier (in Bau)

  • Ist einerseits verständlich das ein Unternehmen natürlich den höchstmöglichen Ertrag erzielen will, wirft aber bei mir die Frage auf ob es sich lohnt ein teures Grundstück wie das für das Quartier hoch4 über Jahre brach liegen zu lassen. Das ist ja totes Kapital zur Zeit, und wenn ich deine Aussage zum Baustart richtig verstehen wohl auch noch für eine längere Zeit...


    Den Triwo-Gewerbepark am "Ende der Straße" oder 2 km weiter die Bahn entlang finde ich übrigens ein sehr interessantes Projekt an dem ja auch fleißig gebaut wird. Gerade stellt man da ja ein 7 stöckiges Büro Gebäude fertig, mit einem kleinen Türmchen


    https://pictureis24-a.akamaihd…768/format/jpg/quality/80


    Wie ich mich dunkel erinnern kann war dort doch auch mal ein Hochhaus geplant, glaube als Studentenwohnheim. gibt es dazu eigentlich irgendwelche News?

    2 Mal editiert, zuletzt von tomcat () aus folgendem Grund: Vertippt

  • Bis Ende des Monats soll wohl für das Parkhaus ein Bauunternehmer bekannt gegeben werden und dann schnellst möglich weiter gebaut werden.


    Auf einem schon freien Teil des GERCHGROUP Geländes werden erste Bohrungen vorgenommen.

  • Endlich wurde auch ein Bau Unternehmer für das Parkhaus gefunden, Streib + Herberge übernehmen hier ab März.
    In den nächsten Wochen werden rund um die alte Feuerwache alle Bäume und Sträucher gerodet.

  • Mittlerweile wurde das Gebiet rund um den Ausgang der Bahnhofs Unterführung gerodet und auch das Gelände des Technischen Rathauses wurde geräumt, dort lag noch Restaushub vom Parkhaus.


    Auf dem Gelände des Quartier hoch4 wurden Makierungspfähle gesetzt, gibt es dort News? Sieht so aus als hätte man die Baugrube abgesteckt, aber schwer zusagen, da D&S dort im Moment auch ein Baulager für den Leitungsbau von GlücksteinV hat.

  • Laut MM soll das neue Technische Rathaus 4.000 qm mehr als ursprünglich geplant erhalten. Das wird wohl massive Umplanungen erfordern. Eigentlich geht das wohl nur, wenn man den Turm um mehrere Stockwerke erhöht, was städtebaulich sehr erfreulich wäre.

  • Die alte Planung ging von 26.000 Quadratmeter aus, jetzt ist man wohl bei 30.000. Die Blockrand Bebauung war beim alten Entwurf teilweise nur 4 Stockwerke hoch, diese kann man auf 6 Stockwerke schließen. Ob das allerdings 4.000 qm mehr bringt kann ich nicht sagen. Das sich die Verwaltung allerdings so weit bewegt den Master Bebauungsplan zu ändern und hier noch 10 oder noch mehr Meter an Höhe für den Turm zulässt wage ich ernsthaft zu bezweifeln. Wahrscheinlicher ist das man die 4.000 qm dann über eine 7 stöckige Blockrand Bebauung erreicht.

  • Die Blockfassade ist auf 22m beschränkt, der Turm auf 49m. Alles andere würde Bebauungsplanänderungen erfordern.


    Bevors einer erwähnt: Nach unten kann man auch nicht wirklich bauen. Sonst hat man den Rhein im Keller stehen.

  • In der Presse stand das dort momentan nach Altlasten gesucht wird und klar dabei auch direkt Teile der Baugrube ausgehoben wrden. Direkt daneben auf dem Grundstück vom Parkhaus hatte man ja auch so einiges gefunden. Bevor es aber richtig los geht mit dem Bau muss ja auch erst noch die alte Feuerwache "Entsorgt" werden. Man kann aber getrost davon ausgehen das dies das erste Hochhaus sein wird das dort fertig gestellt wird. Die Mieter stehen ja schon Gewehr bei Fuß. Wobei dann wieder die Frage auftaucht ob es irgend etwas neues zum Projekt von D&S gibt. Das Schild dort setzt ja bald Schimmel an so lange steht das schon.

  • Zitat

    In der Presse stand das dort momentan nach Altlasten gesucht wird und klar dabei auch direkt Teile der Baugrube ausgehoben wrden.


    Der Bagger hat erst mal drei Löcher von maximal 2 m² und 2 Meter Tiefe in gewissem Abstand ausgehoben, deren Inhalt wohl jetzt erstmal analysiert wird. Wobei die Löcher direkt neben dem Fußweg vom Bahnhof in den Lindenhof liegen, zumindest gestern auch ungesichert.
    Sah von dem was an Aushub nebendran lag wie im Grunde der Rest des Untergrundes dort überwiegend nach Weltkriegsschutt aus.


    Bei der Feuerwache steht übrigens immer noch u.a. die betriebsbereite, angeschlossene mobile 110-kVA-Notstromanlage. Ich bezweifele mal dass da irgendwas abgerissen wird bevor die weg ist.

  • Pressemeldung der Stadt Mannheim gibt es hier.


    Im Mai soll auch der Bahnhofszugang auf der Lindenhof Seite wegen der Aushubarbeiten durch ein Provisorium ersetzt werden.

  • Die Firma Schleith hat damit begonnen den Innenhof der Feuerwache abzutragen und weite Teile des Geländes eingezäunt. Scheint als würde der Abriss dann demnächst losgehen.


    Die Neugestaltung des Glückstein Parks hat ebenfalls begonnen.

  • Der offizielle Baustart für das Gerch Group Gebäude ist wohl erfolgt. Siehe dazu die Meldung auf der Homepage des Glückstein Quartiers http://www.glueckstein-quartier.de
    Dort ist nun übrigens von einem 15-geschossigen Turm die Rede. Scheinbar hat man noch mal umgeplant, auf den Visualisierungen ist immer nur ein Gebäude mit 13 Stockwerken + Erdgeschoss zu erkennen.


    Wie ich heute Morgen in der Rheinpfalz gelesen habe soll diesen Sommer auch das Projekt von DUS endlich starten....

  • Die Blockfassade ist auf 22m beschränkt, der Turm auf 49m. Alles andere würde Bebauungsplanänderungen erfordern.


    Bevors einer erwähnt: Nach unten kann man auch nicht wirklich bauen. Sonst hat man den Rhein im Keller stehen.


    Das ist so nicht ganz richtig, wie mir gerade beim schmökern des Bebauungsplans, bzw dessen Änderung aufgefallen ist wurde die zulässige Gesamthöhe auf 52,5m erhöht oder um 2 zusätzliche Stockwerke. Ursprünglich waren es ja nur 43,90 bzw 46,50 Plus 3m Technische Aufbauten.


    Siehe
    http://www.glueckstein-quartie…an-4319-1-begruendung.pdf


    Es wurde übrigens von den 6 Hochpunkten die mal geplant waren einer gestrichen weil der angeblich zu nah an diesem Lockschuppen liegen würde und dadurch das Look and Feel gestört wäre.

  • Wie mir gestern aufgefallen ist hat D&S sein großes Werbeschild für das Quartier hoch 4 entfernt! Hat jemand Infos warum oder wurde das Projekt eventuell gecanceld?

  • Das Gelände wurde geräumt, eingezäunt und erste Container steht dort. Ich denke D&S startet jetzt mit dem Bau vom Quartier 4.


    Die alte Feuerwache ist auch zu Hälfte schon verschwunden und auf dem Gerch Group Gelände geht es langsam in die Tiefe. :daumen:

  • Man soll es nicht glauben nach all den Jahren aber heute ist doch wirklich der erste Spatenstich für hoch4 von D&S



    Bild von mir Copyright Frei


    und scheinbar wird das kräftig gefeiert... man hat sogar ein Zelt aufgestellt und einige kleine Bagger anrücken lassen.


    Partner und Hauptmieter, bzw Eigentümer wird die SV Versicherung sein.


    Hier noch einmal die Visualisierung des Komplexes .


    http://sacker.de/index.php?rex…de_quartier_hoch_vier.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von tomcat () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Es geht voran



    Die Baustelle vom Gerch Group Gebäude mit "15" Stock Tower



    Von der alten Feuerwache ist nicht mehr viel übrig



    Das Parkhaus wächst, und im Hintergrund kann man gut erkennen wie weit D&S schon mit seinem Hilton Hotel und Bürogebäude
    auf der Nordseite des Bahnhofes im Quartier 13 ist. Es wird am Turm wohl gerade der 7 Stock angegangen.
    Auf jeden Fall hat Mannheim bald einige 40 - 50 m Türmchen mehr. Schade nur das nicht ein richtiges Hochhaus dabei ist mit 20+
    Stockwerken. Auf der Baustelle vom QuartierHoch4, dem dritten Turm der gerade im Bau ist tut sich außer einem Bagger
    der Erdaushub voll richtet noch nicht viel.


    Hat irgend jemand infos ob es für die 3 letzten noch freien Baufelder schon Interessenten gibt?


    @ kato2k8 du hast doch bestimmt schon was aus dem Nähkistchen zu dem Thema gehört oder???



    Bild von mir Copyright Frei