Beiträge von Mainolo

    Die Fassade zum Börsenplatz hin spricht mich nicht an. Trotz des angedeuteten Walmdachs fügt sich der Bau nicht gut zwischen seinen Nachbarn ein. Zudem wirkt die Gliederung der Fassade wie aus den späten 50ern / frühen 60ern und erinnert mich irgendwie an das stuttgarter Rathaus.

    Die Seite zur Biebergasse gefällt mir persönlich besser.

    Diplomatenviertel

    An recht prominenter Stelle, an der Miquelallee 5, wurde ein Gebäude abgerissen. Bei Google Maps ist der ehemalige Bestand noch zu sehen. Ein stilistisch etwas inkonsistenter Bau...

    Bisher kündigt noch kein Bauschild Neues an. Die Kampfmittelsondierung war aber wohl da (Plakat am Bauzaun). Ich würde hier wieder Wohnbebauung erwarten. Weiß jemand hier schon mehr?

    Auf diesem, knapp zwei Wochen alten Foto ist der von Ryan-Fra erwähnte Abschluss noch nicht angebracht. Aber man sieht sehr schön den Fortschritt der Fassadenbegrünung. Ich finde es schon erstaunlich, wie nah man den Visualisierungen kommt. Als ich die am Anfang gesehen habe hielt ich die vertikalen "Grünstreifen" in den Darstellungen für übertrieben/unrealistisch/so nicht zu verwirklichendes Marketing. Mir gefällt es. So eine Fassade habe wir in Frankfurt noch nicht.

    Allerdings brauchte es wohl auch einiges an Entwicklungsarbeit eine Begrünung in der Art für eine Wohnbebauung nutzen zu können. Unter anderem musste man dem Brandschutz und der Witterung gerecht werden (u.a. Bericht im HR).

    20210812_182731scksd.jpg

    (Bild von mir)

    Im Vergleich zu Serendips Bildern im Vorbeitrag sind mittlerweile ein Teil der Gerüste abgebaut worden und der Blick wird frei auf das von Epizentrum in #101 als Visualisierung gezeigte und schön beschriebene Ensemble:




    20210604_164446eoj8l.jpg


    Etwas schwierige Lichtverhältnisse:

    20210604_164340nrjav.jpg


    Die sehr hochwertige Fassade im Detail (Kranzgesims, Gurtgesims, Faltläden, franz. Balkone):

    20210604_164418irkz1.jpg


    Das Gartenhaus mit einer, wie ich finde, für diesen Standort bemerkenswerten Fassade:

    20210604_1642110fkgp.jpg

    (Bilder von mir)

    Es sind deutlich Verzögerungen beim Neubau des Clementine Kinderhospitals zu erwarten. Neben einem neuen Gebäude sollte das Kinderhospital in einen erhaltenen, hier unten gezeigten, Teil des ehemaligen Marienhospitals ziehen. Dieser weist wohl erhebliche, bisher nicht bekannte Baumängel auf. So wird ein Abriss und Neubau notwendig. Zeitliche Verzögerungen und Mehrkosten sind zu erwarten.


    20210416_142007h6kt5.jpg

    (Bild von mir)

    Erhänzend hier einige aktuelle Bilder...


    ...vom zukünftigen Eingangsbereich:


    20210408_183757ulkbn.jpg



    ...Blick aus der Nordendstraße:

    20210408_1839039ykqc.jpg


    20210408_183924ghk63.jpg


    ...Übersicht von Westen:

    20210406_184814xcjyb.jpg


    In der Brahmsstraße gegenüber der "Marie" wird übrigens noch SEHR langsam ein Altbau saniert. Die Arbeiten dauern schon sicher über ein Jahr. Der Dachstuhl wurde neu aufgebaut, aktuell werden große Balkone angebracht, die glücklicherweise gut zum Stil des Hauses passen. Öffnungen zu den Balkonen müssen noch geschaffen werden (das Projekt gehört nicht zur Marie, das Bild kann entsprechend gerne verschoben werden):

    20210408_183654a3je1.jpg

    (Bilder von mir)

    Der Baubeginn der "Grundschule Europaviertel" verzögert sich offenbar weiter. "Frühestens" im Sommer sollen die Arbeiten nun beginnen.

    ^Europäer war schneller...

    Ergänzend zu seinen Bildern aber hier noch zwei von mir. Es wurde heute trotz z.T. heftigem Wind mittels Arbeitsbühne an der Stahlkonstruktion auf der westlichen Auskragung gearbeitet. Die Fachleute im Forum mögen mich korrigieren, aber für mich sieht es aus wie ein Windverband:


    20210312_20353287k37.jpg



    20210312_203252i1jqk.jpg

    (Bilder von mir)