Beiträge von nicodemus

    Solche Bilder (Verwaltungsgebäude) lassen mich immer mit absoluter Sprachlosigkeit zurück. Es ist nicht zu fassen. Ich bin ja mal gespannt, was man in 30 Jahren über den Abriss der Zeilgalerie sagen wird.


    Interessant bei dem verlinkten Foto ist auch zu sehen, dass - wenn ich mich nicht täusche - die Dachlandschaft bei der Gutleutstraße 8-12 bis in die 60er / 70er wohl ebenfalls noch intakt war. Auch hier wurde in Sachen Verschandelung in den 70ern wohl ganze Arbeit geleistet.

    Hallo in die Runde.


    Was mir schon seit einiger Zeit auffällt und was ich mich seitdem immer wieder frage:


    Wird das Haus (Post # 179, 2. Bild) ganz links - welches eigentlich ja nicht zur Baumasse des "ONE Goethe Plaza gehört - um ein Stockwerk erweitert, um die Höhendifferenz zwischen Bestand und kommendem Neubau auszugleichen? Jedenfalls erscheint auf ALLEN bisher veröffenlichten Renderings das linke Haus in der Reihe (Hausnummer weiss ich grade nicht) um ein Stockwerk höher, als es gerade ist. Oder täusche ich mich da? Wer weiß mehr?


    VG

    Goetheplatz 5, 7, 9 und 11


    In den bereits leeren Ladenlokalen sind erschreckenderweise wieder Maklerplakate angebracht mit dem Schriftzug "ZU VERMIETEN"... Was soll man davon halten??? Wurde das Projekt gekippt?


    Dieses Bauvorhaben gehört zu den wichtigsten Baumaßnahmen in der Innenstadt und würde zu deren Verschönerung und Attraktivität entscheidend beitragen... Ich hoffe nicht, dass wir uns von dem Gedanken verabschieden müssen, dort bald diese enorme Aufwertung beobachten zu können.


    Weiss jemand mehr?

    wer sagt denn bitteschön, dass der turm sich auf der anderen seite nicht etwas abstuft??? immerhin ist auf diesem rendering auch schon ein sprung in der fassade zu erkennen... ein simpler quadratischer grundriss ist es ja schon einmal nicht mehr...


    übrigens sah der einstmalige entwurf (den ich auch sehr mochte) von dieser seite aus betrachtet (meiner meinung nach zumindest) auch nicht sooo toll aus... die schokoladenseite war schon immer eine andere! warten wir doch einmal ab... vielleicht erwartet uns ja eine überraschung, wenn wir um die ecke sehen können... :lach:


    ausserdem wird ja wohl das wohnhochhaus mit dem taunusturm verbunden sein...

    Was ich mir an dem vorliegenden Entwurf äußerst spannend vorstelle, ist die unterschiedlich tiefe Anordnung der Fensterflächen. Wenn man sich das Rendering genau ansieht fallt doch auf, dass unten am Turm die Glasflächen nahezu exakt mit der Fassadenobrfläche abschließen. Mit zunehmender Höhe des Turms treten sie immer weiter zurück und lassen so das "Fassadengitter" zunehmend hervortreten. Dies ist eine Gestaltung (im Sinne einer Gliederung), die ich sehr spannend finde. Das Rendering ist zur Verdeutlichung dieses Aspektes allerdings schlecht gewählt, da es diese "Charakteristik" des Gebäuses nicht herausstellt... Warten wir auf neues Material... Ich bin sicher, das der Turm die Skyline sehr bereichern wird.

    Hallo allerseits...


    Heute Abend konnte ich im Vorbeigehen die Eingerüstung eines weiteren Gebäudes beobachten. Es handelt sich um das Gebäude links neben dem "Alemania-Haus" in dem unter anderem ein WMF-Shop untergebracht ist. Ich bin gespannt, wie tiefgreifend die Veränderungen an dem Gebäude/der Fassade sein werden. Selbst, wenn es sich "nur" um eine Fassadenreinigung handeln sollte: es tut sich was...!!!


    Unglaublich, was momentan mit/in der frankfurter Innenstadt passiert. :daumen:

    Heute Abend konnte ich im My Zeil beginnende Ausbesserungsarbeiten an Putzflächen erkennen... Allem Anschein nach werden nun wie erwartet nach und nach optische Mängel beseitigt, die aus dem ernormen Zeitdruck resultieren...


    Ausserdem standen unter dem Trichter im Inneren 10 bis 15 Eimer, die tropfendes Wasser auffingen. Auch hier muss wohl nochmal nachgearbeitet werden...


    Voll war es natürlich wieder einmal mit fotografierenden und staunenden Besuchern... :daumen:


    ... und kaufenden natürlich auch!

    my zeil :daumen::daumen::daumen: :lach:


    die gesamte konstruktion von "my zeil" ist überwältigend... einzelene elemente herauszugreifen vermag ich gar nicht... ich bin überaus beeindruckt - war auch schon drei mal dort... ;) besonders haut mich dieses erlebnis von form im raum um... das gebäude kommt mir an vielen stellen wie eine einzige skulptur vor... satt geschaut habe ich mich sicherlich noch lange nicht... ausserdem glaube ich, dass das einkaufszentrum frankfurt um einen magneten (im sinne einer attraktion, wahrzeichen etc.) reicher gemacht hat...


    die farbwahl finde ich gelungen. im gesamtkontext der gestaltung des innenraums passt da meiner ansicht nach weder echtholz noch naturstein... dann hätte die gesamte architektur bzw. philosophie des gebäudes anders sein müssen... die "seele" des gebäudes ist nun mal abgespaced, kühl etc.! echtholz wie in nem camel-shop hat da meiner ansicht nach nichts verloren!


    ausserdem handelt es sich bei den abdeckungen der schnittkanten an den stockwerksdecken um gespannten stoff - keineswegs aber um milchglasabdeckungen.


    zum thema "holländisch"...: was sind das denn bitte für kritikpunkte??? :nono:

    Hi Mahlzeit...


    Ich verstehe was Du meinst... Dennoch kann man (wie Du es ja selbst bemerkt hast) als 5-Sterne-Haus eine gewisse Außenwirkung haben oder sollte sie zumindest anstreben. Diese hat das Interconti in sämtlichen Belangen nicht... Patina hat für mich etwas liebenswertes, morbides - hat auf jeden fall aber Charme... Diese verdreckte Fassade (die zum Main hin viel dreckiger ist als auf der Straßenseite) geht wirklich gar nicht. Der Natrustein macht auf der Straßenseite noch halbwegs was her, auf der Mainseite hingegen nicht... Das Gebäude selbst ist sicherlich gar nicht schlecht - es könnte, bzw. SOLLTE halt nur mal generalüberholt werden...


    Vom Service des Interconti habe ich auch nur Gutes gehört, aber den kritisiere ich ja auch nicht. Viel schlimmer, dass ein so gutes Haus sich so schlecht darstellt.


    Angesichts des Zustandes aber kann es einfach nicht mehr lange dauern, bis sich was tut... Ich hoffe es zumindest...

    Interconti Frankfurt


    Ein Hotel, dass für mich zu den SCHLIMMSTEN Schandflecken gehört, die Frankfurt zu bieten hat, ist das Interconti...


    Dummerweise komme ich an diesem Kasten jeden Tag vorbei und rege mich von mal zu mal mehr darüber auf...!


    Wie kann ein Hotel dieser Kette in einer derart prominenten und wichtigen Stadt wie Frankfurt bitte solch ein Erscheinungsbild haben? Mittlerweile ist man ja bei drei Fassaden angekommen: das vom Main aus gesehen links angebaute Treppenhaus ist dunkelgrau verkleidet, das an der rechten Seite des Gebäudes überhaupt nicht und das Hotel selbst steht vor Dreck auf der Fassade... Auch die alten Fenster in unterschiedlichen Tönungen tragen nicht gerade zu einer Entschärfung der Optik bei.


    Frage in die Runde: Meinen die das ernst??? Wieso sehen die keinen Handlungsbedarf? Die Konkurrenz wird ja nicht gerade kleiner... Ich verstehe das wirklich überhaupt nicht...! Schließlich geht es beim Interconti um ein Hotel in prominentester Lage. Für Leute, die am Main spazieren gehen, Besucher der Stadt, die über die Brücke fahrend an diesem Ding vorbei müssen etc. ...


    Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass hier im Forum mal von einer Sanierung, bzw. Aufwertung gesprochen wurde... Den Beitrag finde ich allerdings nicht mehr...


    Hat der Hotelkonzern finanzielle Probleme? Falls ja, nehme ich meine Kritik natürlich zurück... Falls nicht, schüttele ich weiterhin jeden Tag zwei mal den Kopf, wenn ich von Sachenhausen kommend über die Brücke fahre...!


    -------------
    Mod: Kein Projekt, daher verschoben.

    und das kaiserkarree? ich kann dieses projekt kaum abwarten...


    erste visualisierungen von dem neuen entwurf stehen ja immer noch aus...


    wäre ja mal spannend zu wissen, welche aller im raum stehenden entwürfe zu DEN vier projekten gehört...

    Gebäudesanierung/Umbau, Freßgass


    Das Gebäude links neben dem neu entstehenden Gebäude Freßgass 30 (ehemaliges Plöger-Haus) ist eingerüstet und wird umgebaut... Ein kleines Rendering ist zu sehen. Leider hatte ich keine Kamera dabei... Sieht aber nach einer enormen Aufwertung aus... Besonders das Dach scheint spacig zu werden... Damit verliert diese Seite der Freßgass ihren bislang wohl unansehnlichsten Bau...


    Gut so..! :daumen:

    Der Charakter, der dem Gebäudekomplex innewohnt, fehlt dem Namen gänzlich... "pseudo-cool" (um RMA 2000 aufzugreifen) trifft es ganz gut... "trendy" ginge auch...


    Wieso verschlimmbessert man ständig? Glauben die Verantwortlichen wirklich, dieser Name steigert den "emotionalen" Gehalt des Einkaufszentrums und sorgt für eine stärkere Identifikation mit dem Projekt?


    :nono:

    hallo alle zusammen...


    heute ist am entstehenden brunnen auf dem rathenauplatz die "stele" aufgestellt worden. eine entsprechende info war bereits am 6.11 auf "frankfurt.de" im internet zu finden.


    ich finde die installation sehr gelungen. sehr modern und besonders. jedenfalls habe ich noch nichts vergleichbares in dieser form in einer anderen stadt gesehen... die spitze der stele projeziert einen kreisrunden lichtfleck (kaltes licht) auf den boden der brunnenanlage und schafft so eine interessante "verbindung" zwischen stele und brunnen. das ganze wirkt auf mich jedenfalls sehr anziehend weil ungewöhnlich...


    natürlich werden sich auch hier wieder die geister scheiden... ich bin gespannt auf die ersten reaktionen ;-)

    Hallo Leute... Eine kleine Info von mir...


    Eines der unansehnlichen Gebäude direkt hinter der alten Hauptwache ist eingerüstet... (das schmale Gebäude links neben dem "Samsung-Gebäude"). Da steht wohl eine Fassadensanierung an... ENDLICH... bleibt nur zu hoffen, dass der Erneuerungsdrang in dieser Gebäudezeile weiter um sich greift...!