Beiträge von Prinz Ali

    Drosselstraße / Starweg

    Der Neubau der Hansa- Baugenossenschaft ist immer noch nicht fertig. Im Vergleich zu meinem letzten Besuch (18.01.2024) hat sich außen nichts getan..

    Auf der Internetseite der Hansa-Baugenossenschaft konnte ich keinen Hinweis auf eine Verzögerung finden.

    Das Überseehaus soll ja umgebaut und erweitert werden. (siehe auch Baustellenaushang). Das Überseehaus ist auch bekannt aus der ZDF-Serie " Notruf Hafenkante"- hier stellt die Fassade das fiktive Elbkrankenhaus dar.


    Das Oberteil vom Kran wurde bis jetzt noch nicht montiert-- hier einmal das "Unterteil"

    Baustellenaushang

    Die Bestandsbauten sind Geschichte- was bleibt ist eine plane Fläche.


    Der hintere Bagger planiert die Fläche mit einem Stahlträger.



    Blick auf die Kirchtürme von St. Katharinen (links) und St. Nikolai (rechts)

    Leider ist diese Baustelle- wie auch andere Hamburger Bau-Projekte- mittels eines hohen Sichtschutzzaunes -gegen neugierige Blicke geschützt.

    Es wird definitiv gearbeitet-- ensprechende Geräusche habe ich vernommen.


    Immerhin sind die beiden Baukrane sowie die Baucontainer gut zu erkennen....


    Ein kleines Loch im Zaun lässt dennoch einen Einblick zu. Dabei ist zu erkennen, dass es weiter in die Tiefe geht; im Vordergrund warten Betonbrocken auf den Abtransport.


    Hamburg-Rothenburgsort


    Neubaugebiet Markmannstraße/Köhnestraße-- aktueller Baustand..die Rohbauten sind schnell gewachsen.

    53600660942_8f89123bfc_b.jpg


    53602003615_d317b73b01_b.jpg


    in einem weiteren Baufeld wird gerad ein Liebherr EC-B 150 (auf Nachfrage) montiert.

    53601998775_04eca3f153_b.jpg

    Wohnungsbau am Billhorner Röhrendamm

    53601742353_a6efe6acd3_b.jpg


    Saga-Neubau Ecke Billhorner Röhrendamm / Billhorner Mühlenweg

    53601873464_0165923e76_b.jpg

    aktuell findet gerade der Grundbau statt.

    53601742323_5ac206b9db_b.jpg

    Auch von mir aktuelle Bauimpressionen.


    Bahnsteige 10/11 Das wellenförmige Dach ist bereits montiert.

    53599598739_c9e69b0b47_b.jpg


    53599476503_53f00be50a_b.jpg


    Hier sind die Wellen gut zu erkennen.

    53599725750_cf853b749b_b.jpg


    Vergleich alt ( Bahnsteig 8 /9 mit neu Bahnsteige 10-13

    53599725710_cfa6bfba3e_b.jpg

    Blick auf den neu gestalteten Vorplatz.

    53599476403_096dd0cdfb_b.jpg


    53598393917_0c18ec7471_b.jpg

    Und der Blick auf das neue Flachdach-- erinnert mich ein bisschen an meinen Kärnten-Urlaub. Wenigstens haben bei dieser Dachkonstruktion die Tauben keinen Platz, um sich nieder zu lassen.

    53599726835_4be8e65e76_b.jpg

    Die Dachkonstruktion umschließt den Pfeiler nicht vollständig-- ob das noch behoben wird?

    53599477583_846277700e_b.jpg


    Nachtrag: In der Rheinischen Post vom 22.03.2024 ist zu lesen- (hinter paywall); dass ab Ende März 2024 Reisende wieder von Gleis 10 in Züge steigen können.

    In Kürze sollen die Bauarbeiten beginnen, um das wellenförmige Dach zwischen den Bahnsteigen 5 und 6 (Gleise 10/11 und 12/13) zu schließen. Die Dacharbeiten dazu sollen bis Sommer 2024 erledigt sein. Zu diesem Zeitpunkt soll auch die Glasfassade am Osteingang fertig gestellt sein. Demnächst sollen auch die beiden Turmdrehkrane demontiert und am Bahnsteig 2 ( Gleis 3/4) neu aufgebaut werden.

    Königsallee 37, Breite Straße 10, Benrather Straße 24-30, Trinkausstraße 1


    Wie von mir vermutet, hat der Mobilkran aus dem Vor-Post 2 Turmdrehkane aufgebaut. Auf dem nachfolgenden Bild war die sog. Wippspitze bereits demontiert worden.

    Der Mobilkran war gerade dabei die sog. Gegengewichte beim Wolff-Turmdrehkran in Position zu heben.




    Bestandsgebäude mit LOVE-Schriftzug


    An dieser Baustelle ist LUPP für den Hochbau verantwortlich.

    mittlerweile ist die komplexe Baugrube für die Unique Towers fertig-- allerdings sind leider keine Bauaktivitäten zu erkennen.


    Die Baustelle wirkt sehr aufgeräumt.


    und die andere Richtung-- leider von der Sonne... 8) geblendet.


    Alte Kämmerei


    aktuelle Eindrücke.. zum Teil wurde das Gebäude "entplant", so dass jetzt doch einige Details zu erkennen sind. Das neue Dach ist bald fertig; Fenster sind auch schon wieder eingebaut.

    An anderen Seiten ist der Gebäudekörper noch verhüllt, so dass der Baufortschritt leider nicht nachvollzogen werden kann.


    Fleetyard - Frankenstraße 10


    Im Hamburger Abendblatt von heute (hinter Paywall) ist zu lesen, dass die Grundsteinlegung für dieses Projekt erfolgt ist. Mehr zu diesem Projekt auch hier...

    Zwischenzeitlich ist hier der Tiefbau abgeschlossen. Wie vermutet- wurde ein 2. Kran aufgebaut.

    Es entsteht hier ein Büro- und Wohngebäude mit Backsteinfassade im Kontorhaus-Stil. In den oberen Etagen sind 28 Wohnungen vorgesehen. Auch eine Tiefgarage mit 46 Einstellplätzen ist geplant. Die Innenhöfe sollen begrünt sein. Der Neubau erhält Rundbögen zur Frankenstraße und zum Kanal sowie Arkadengänge im Innenhof.


    Nachfolgend ein Projektbild.


    Bildrechte © dreidesign

    Bauverzögerung beim "Null-Emissionshaus"


    Lt. Hamburger Abendblatt vom 22.02.2024 verzögert sich die Fertigstellung der neuen Unternehmenszentrale der Hafencity GmbH auf Ende 2026!

    Als Grund werden die hohen Auflagen beim Bau durch die zuständige Bauaufsichtsbehörde genannt.


    Bis zur Fertigstellung des Gebäudes kann die Hafencity GmbH weiterhin ihre alte Zentrale an der Osakaallee nutzen.

    Aus für den geplanten Neubau!


    Laut Hamburger Abendblatt vom 21.02.2024 (hinter Bezahlschranke) kann der Neubau am Wiesendamm wegen der hohen Baukosten und der gestiegenen Zinsen nicht mehr realisiert werden.


    Als neuer Standort des Bezirksamtes Nord ist nun das ehemalige HEW / Vattenfall- Haus jetzt Arne-Jacobsen-Haus in der City Nord im Gespräch. Hier sollen 7 der 12 Etagen sowie Sonderflächen im Erdgeschoss angemietet werden.


    Vorher wird das Arne-Jacobsen-Haus allerdings noch von Grund auf saniert.. mehr Infos hierzu siehe- Beitrag # 177 aus dem Thread City-Nord

    VBG-Neubau


    die Elbansicht zeigt, dass die Fassade weiter gewachsen ist.


    Edge-ElbSide


    Ich habe erfahren, dass die Innenarbeiten immer noch nicht abgeschlossen sind. Viele Mitarbeiter haben daher bis zum 29.02.2024 Homeoffice.


    Edge-Hafencity


    Nach und nach wird die Fassade vom Gerüst befreit.

    [/url


    Projekt Tiede

    Vorbereitungen für die Fundamentplatte.


    Nebenan ist bereits ein weiteres Turmgrundstück von Otto Wulff zu erkennen. In diesem Baubereich ist aktuell die Sauberkeitsschicht ausgebracht.


    Roots- Holzhochhaus


    Mit mehr Zoom meine ich jetzt doch die Holzfassade zu erkennen.


    Blick gen ETH


    Überseequartier


    einige aktuelle Eindrücke

    Kreuzfahrtterminal

    Im Vordergrund haben die Arbeiten für die Bürotürme begonnen.

    [/url

    Demnächst soll ja die "Mall" eröffnet werden-- momentan herrscht hier noch emsiges treiben...


    Strandkai


    zwischenzeitlich kranfrei.

    The Crown ist wieder eingerüstet.