Beiträge von Prinz Ali

    Mikro-Apartments Drosselstraße -ehemaliger Pennymarkt

    Hier wurde jetzt das Bautempo erhöht- nachfolgend einige Eindrücke.


    Perspektive Drosselstraße




    Drosselstraße / Starweg

    Beim Neubau der Hansa- Baugenossenschaft geht es voran-- aktuell werden gerade beim Starweg die Gerüste entfernt und geben den Blick auf Wohnungen frei.




    rückwärtige Ansicht

    Wohnungsbau an der Steilshooper Straße / Schlicksweg / Dieselstraße


    erste Wohnungen sind am Schlicksweg / Dieselstraße bezogen.. aktuell laufen noch die Arbeiten zur Gestaltung der Außenanlagen.


    Rückansicht


    andere Neubauten am Schlicksweg stehen kurz vor dem Einzug.

    Die Erdgeschosswohnungen erhalten als Sichtschutz eine Buchenhecke.

    Blick in den Innenhof.

    Neubauten an der Steilshooper Strasse und Schlicksweg mit Gewerbeeinheiten.



    Betriebshof Hamburger Hochbahn


    Jetzt lassen sich auch die Fortschritte beim Tiefbau erkennen.




    abschließender Blick

    TK-Erweiterungsbau- Bramfelder Chaussee

    ist so gut wie fertig gestellt.


    Anschluss an das Bestandsgebäude

    abschließender Blick ( Bramfelder Chaussee)


    Neubau eines Müllkraftheizwerkes und Errichtung einer Klärschlamm-Monoverbrennungsanalage in Stapelfeld


    aktueller Stand..



    Blick auf das Kesselhaus



    der Abfallbunker (re) im Bild

    Wie schon im Vorpost erwähnt- sind nun 2 weitere Liebherr 280 E-CH Krane aufgestellt worden.



    Teilweise sind bereits Fensterelemente eingebaut.



    Im Vordergrund ist eine planierte befestigte Fläche zu erkennen, auf der wohl demnächst die nächsten Häuser errichtet werden.


    Opti-Gewerbepark I Bestandsgebäude wird aufgestockt

    Aus dieser Sicht ( Hans-Böckler-Straße) ist gut zu erkennen, dass das Bestandsgebäude um 2 Etagen aufgestockt wurde.


    Da ist mir Midas dann etwas zuvorgekommen.. hier noch weitere Informationen...

    Laut Hamburger Abendblatt vom 01.04.2024 (Artikel hinter paywall) hat Wirtschaftssenatorin Melanie Leonard die Eckdaten der neuen Köhlbrandbrücke vorgestellt.


    Danach soll die neue Brücke im Jahr 2042 fertig gestellt sein. Die Baukosten sollen sich nach heutigem Stand auf ca. 5,3 MRD EUR belaufen. Die Durchfahrtshöhe soll bei 73,5 Metern liegen. Damit wäre die neue Brücke dann 20 Meter höher als die aktuelle Köhlbrandbrücke.


    Anscheinend hat der rot-grüne Senat in dieser Angelegenheit nun doch einen Konsens gefunden; die entsprechende Drucksache soll am 2.4.2024 vom Senat beschlossen werden.

    Zwischenzeitlich ist man hier ganz schön vorangekommen.


    Dank vorgefertigten Betonteilen ist dieser Anbau schnell gewachsen.



    Anbau und Hochregallager


    Blick in die Stahlkonstruktion des Hochregallagers


    Das Hochregallager wird noch um eine II. Sektion erweitert.


    Baustellenupdate März 2024


    Edge-Hafencity-- die Fassade ist so gut wie fertig.



    Projekt Tiede

    es wird aktuell viel Bewehrungsstahl verarbeitet.


    zum Edge hin werden Schalungselemente für den Bau des Untergeschosses aufgestellt.



    Holzhochhauskomplex the roots


    Die Mietwohnungen sind bereits bezogen.

    Blick auf the roots

    Zum ersten Mal fällt mir auf, dass die Holzfassade hinter einer Glasfassade liegt. So soll wohl dem Hamburger "Schmuddelwetter" getrotzt werden...

    hier lässt sich das noch besser erkennen.


    Überseequartier


    Ende April 2024 soll ja das Einkaufszentrum -the Mall- eröffnet werden. Die Arbeiten dafür laufen auf Hochtouren.

    New Orleans Strasse wurde jetzt in goldenen Buchstaben an die Fassade angebracht.


    Die Ecke Überseeallee / San-Francisco-Straße wirkt auf mich wie ein Schiffsbug.


    Überseeplatz / San-Francisco-Straße überall sind hier Bauarbeiter zu sehen.



    Kreuzfahrtterminal


    Strandkai - Impressionen

    eng auf eng gebaut.. Hier können sich die Nachbarn wieder in die Wohnungen sehen.


    Strandkai-Ensemble

    Blick von der ElPhI gen Strandkai; hier gibt es wirklich einen unverbaubaren Elbblick.

    Baustelle Ecke Rödingsmarkt/Steintwiete/Steintwietenhof


    Mittlerweile sind die Grundbauarbeiten beendet.; aktuell wird die Baugrube ausgehoben.



    Flüggerhöfe..

    Im Vergleich zum Februar sind beim Dachgeschoss die Planen eingerollt worden. Und ganz oben auf dem Gerüst stehen 2 gelbe Mörtelwannen; sind das etwa Indize dafür, dass hier wieder gebaut wird?



    Tichelhaus

    An dieser Baustelle wird ein enormes Bautempo an den Tag gelegt. Noch 1 Etage und das Tichelhaus ist bereits so hoch, wie sein Nachbar.



    Ich habe ein Fassadenmuster auf der Baustelle entdeckt...danach sieht es so aus, als wenn das Tichelhaus grüne Fensterrahmen erhält.


    Der Abriss des ehemaligen Parkhauses ist im vollen Gange-- nachfolgend einige Impressionen.

    Ansicht Wandsbeker Königstraße




    Ansicht Quarree

    Gab es hier einmal eine Verbindung vom Karstadt Warenhaus zum Parkhaus?

    Perigon

    2 weitere Etagen sind seit meinem letzten Besuch hinzu gekommen.

    aktuell wird an der 11. Etage gebaut.

    wirkt doch schon mächtig.

    Quartierplatz (Loki-Schmidt-Platz)


    Ich hoffe einmal, dass hier nicht nur eine Steinwüste entsteht.