Beiträge von Johannes_9065

    Ehem. Tetra Pak-Areal Heiligensee (geplanter Wohnungsbau)


    Das Projekt wurde vor 6 Jahren von KaBa1 vorgestellt. Und das letzte Update von Backstein vor 1 halb Jahren. Zuletzt hier


    Nun gibt es neue Informationen des ehemaligen Ehem. Tetra Pak-Areal Heiligensee. Im Jahr 2026 , sollen an diesen Gelände 700 landeseigene Mietwohnungen entstehen. So das Land Berlin & Bezirksamt Reinickendorf. Eine Visu gibt es zzt. Noch nicht. Aktuell werden die alten Gebäude abgerissen. Es gibt morgen eine Informationsveranstaltung 27.6.24. von 18 bis 20 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr) im Versammlungsraum der Waldkirche Heiligensee im Stolpmünder Weg 35-43 stattfinden, eine vorherige Anmeldung ist nach Angaben der GEWOBAG nicht notwendig.


    Das BV befindet sich an der Grenze von Berlin & Brandenburg. GEWOBAG ist für das BV verantwortlich.


    Mehr Info über dieses Projekt/ Planung

    Quelle

    Umbau des S - Bhf Hirschgarten.

    Der S Bhf Hirschgarten (S3 ) im Bezirk Köpenick gehört einer der wenigen S Bahnhöfe Berlins , die kein Fahrstuhl besitzen. Nun soll dieses Jahr September der Bau eines Fahrstuhl ( BARRIEREFREIER) gebaut werden & auch der Bahnhof soll umgebaut werden mit ein neuen Ein/ Ausgang Tunnel. Der Bau, soll ca. 2 Jahre dauern laut Bericht sind die Kosten auf knapp 17 Mio Euro. Der Bau des Tunnel soll 2025 Folgen. 2026 soll laut Plan dann fertig sein.

    Quelle


    Hier gibt es eine Visu des geplanten Projekt.


    Bild :

    © VECTORVISION GmbH


    Screenshot-20240625-093221-2.png

    &

    Screenshot-20240625-093216-2.png

    Passend zum Thema Bhf Ostkreuz, wurde heute berichtet , dass am Südlicher Platz nun abgeschlossen ist und der Nördlicherpatz nach den Sommerferien mit den Bau Beginnen soll gemeint des : Abbruch- und Erdbauarbeiten.

    Allein für den Bereich des Vorplatz sind die kosten auf 11.9 Mio Euro finanziert von Land Berlin & Deutsche Bahn. Quelle

    Hier lässt sich der Rest des BV / Gebäude noch "Zeit" , bis die restlichen Gerüste entfernt werden.


    Hier wurde auf der Vorderseite für die EM / Werbung präsentiert mit alle Ländern/ Berliner Bär Symbol.


    © Johannes_9065

    DSC-0707.jpg

    Neues Wohnquartier ( Planung)

    " Am Tanklager"


    Wie hier Entwicklungsstadt.de berichtet wurde, Plant KF Unternehmensgruppe ein neues Wohnquartier mit rund 1.500 Wohnungen errichten. Das Projekt wurde kürzlich im Stadtplanungsausschuss der Bezirksverordnetenversammlug Steglitz-Zehlendorf präsentiert und fand überwiegend Zustimmung. ( Eine Visu gibt es noch nicht) . Zurzeit lagern Hier bis zur 357.000 Kubikmeter Heizöl und Diesel in 30 großen oberirdischen Tanks gelagert und verarbeitet. Der Vertrag der Firma läuft Ende 2026 aus und wird nicht mehr verlängert. Seit 1970 wurde es in Betrieb genommen.

    Die befindet sich gegenüber der Teltow-Kanal Neben an der Hauptstraße> Kaiser-Wilhelm-Straße / Attilastraße. Hier ( Google karte )

    Die Fläche beträgt über 100.000 Quadratmeter. Auch die Degewo soll mit beteilig sein und es sollen "bezahlbare " Wohnungen sein.


    Backstein wäre es vlt. Sinnvoll auf der DAF Karte?

    ^ in benachbarten Forum Hier hat ein Usher berichtet, dass er mit ein zuständiger Bauarbeiter geredet hat. Ab 1.7 beginnt dann der offizielle Bau. In 6 Wochen ca. Soll man Höhe der Straßenniveau erreicht Haben ca. August. Ein anderer Usher berichtet soll angeblich wegen der Verzögerung : Edit: Grund für die Verzögerung könnte gewesen sein, dass das federführende Büro Kleihues mit dem Investor noch Gesprächsbedarf bzgl. der Fassade hatte.


    Also die Firma Züblin ,hat es schon Gut bewiesen beim Hochhaus am Warschauer Straße des East Side Mall , wie schnell es geht von der Höhe.

    Westend-Office

    Zuletzt hier


    Wie Backstein es erwähnt hat des BV: Westend-Office gibt es auch auf der Seite (öffentlich lesbar) entwicklungsstadt-berlin.de neue Infos.


    Hier zieht das " BERLINER LANDESINSTITUT FÜR SCHULE UND MEDIEN ZIEHT INS “WESTEND OFFICE ein.


    Die Gesamtfläche beträgt 24.000 Quadratmeter.Ein zukünftiger Ankermieter soll das Berliner Landesinstitut für die Aus‐ Fort und Weiterbildung von Lehrkräften werden. Seit Anfang 2022 ist das Areal : Westend Office entstanden an der Fürstenbrunner Weg. Zum Projekt gehört auch ein 3.000 Quadratmeter umfassendes Gartendenkmal. Eine 200 Jahre alte Eichengruppe wurde in das Projekt integriert und soll künftig als Grünfläche für die Beschäftigten dienen. Auf der Seite, wird noch mehr über dieses Projekt berichtet.


    Quelle

    Heute ein Update.


    Hier kommt am Spätsommer die Edeka Filiale . Auf der Hauptstraße > Karl-Marx-Straße ist der Gehweg fertig. Aus der Hinterseite: Donaustraße ist etwas noch zutun am Gehweg und am Dach des BV.


    © Johannes_9065


    Blick aus der Karl - Max -Straße ( zukünftige Edeka Filiale) ⬇️

    DSC-0669.jpg

    &

    DSC-0670.jpg

    &

    IMG-20240620-192133.jpg

    Blick aus der andere Seite/ Donaustraße ⬇️

    IMG-20240620-192036.jpg

    &

    DSC-0675.jpg

    &

    DSC-0672.jpg

    &

    DSC-0674.jpg

    Nun ist der Vorplatz des Bhf Ostkreuz fertig. Auch auf der ganz andere Seite > Hauptstraße ist nach längerer Zeit ( 2 Jahre) der Gehweg/ Fahrradparkstation bald fertig.


    © Johannes_9065 ( heute)


    Vorplatz ⬇️

    DSC-0682.jpg

    &

    DSC-0679-2.jpg

    &

    DSC-0680.jpg

    Blick aus der Hauptstraße / Richtung/ Rummelsburg ⬇️

    DSC-0681.jpg

    ⬇️ Blick Richtung: Bhf Ostkreuz Gehweg " Tunnel". Nebenan, soll / Planung der zukünftige Straßenbahn Linie 21 aus der Marktstraße zum Bhf Ostkreuz.

    DSC-0685.jpg

    Quartier Buckower Felder (Stadt und Land)


    Zuletzt hier


    Der Bau geht weit voran an der Grenze von Berlin / Brandenburg. Hier wurde die Woche Richtfest gefeiert. Rund 900 Wohnungen sollen es am Ende sein. Meiner Meinung nach wäre es besser gewesen, wenn die es höher gebaut hätten die Wohnungen bei der Größe Fläche und in Berlin ist die Sehnsucht nach neue Wohnungen hoch. Wer über dieses Projekt mehr wissen möchte hier > Quelle


    Hier ein Bild :


    © Foto: STADT UND LAND

    Screenshot-20240620-084553-2.png

    Umbau des S Bhf: Wollankstraße


    Zuletzt hier


    Wie die Berliner Weddinger Allgemeine Zeitung berichtet hat, wird der S Bhf Wollankstraße bis 2028 umgebaut. Dazu gehört Zum Projekt : Tunnel & Brücke. Unter anderen werden die BVG Buslinien M27, 250 & 255 umgeleitet während der Baumaßnahmen. Eine Spur für Pkw wird offen bleiben. Fußgänger und Radfahrer kommen trotz der Baumaßnahme durch / ohne "Einschränkungen" . Durch die Sanierung bzw Umbau werden zukünftig auch ICE durch die Brücke fahren. Eine 1 Kilometer Lärmschutzwände wird dann dazu gebaut.


    Quelle/ Zeitung :Weddinger Zeitung oder

    Bild> geurlt Text &


    © Deutsche Bahn : Blick von Pankow zum Wedding ⬇️Screenshot-20240619-170827-3.png