Beiträge von Serendip

    Erste Fassadenteile montiert


    wie von Schmittchen bereits in Beitrag #698 mit den Vorarbeiten dokumentiert, sind jetzt die ersten Fassadenteile montiert. Man darf auf den Blick in die Niedernhausener Straße hinunter Richtung Westen gespannt sein, denn da steht ja schon das Verkleidungspendent Praedium


    dsc013353x7k1d.jpg">

    update Umbau Sozialrathaus Schwalbacher- Ecke Mainzer Landstraße

    Das hier von Schmittchen vorgestellte Pojekt #478 ist nun definitiv im Umbau. In den verschiedenen Stockwerken sausen Bagger durch die Etagen und die blaue Verkleidung ist demnächst Geschichte - ähnlich wie der Aufruf für den Erhalt autonomer Zentren. Gallus im Wandel


    ">


    ">


    ">

    Außenarbeiten beim ehemaligen Laube Liebe Hoffnung

    Zur Zeit werden Außenarbeiten (Weg und Terrassenbau) am Ende letzten Jahres von Aurelis verkauften Laube Liebe Hoffnung durchgeführt. Nach Auskunft eines Mitarbeiters der ausführenden Firma soll dort wohl im April eine Paulaner Bierwirtschaft eröffnen - schau´n mer mal :-)


    ">


    Zebra Ergänzungen:

    Das Zebra wurde hier schon öfter erwähnt, z.B. im Beitrag von redxiv #668 im Anfang September 2019. Anbei ein paar Ergänzungen aus den vergangenen Monaten:


    ">

    Eine Tiefgaragenzufahrt am 9.11.19


    ">

    Blick nach Osten am 19.01.20...


    ">

    ...und in die Gegenrichtung am 19.01.20


    ">

    heutiger Stand am 10.02,20


    Vorschau auf die "Entrüstung des Europagartens"

    In Folge des Sturmtiefs "Sabine" ergab sich heute ein kleine Vorschau auf einen Europagarten ohne Einrüstung


    ">


    ">


    Leider werden wir darauf ja vermutlich wegen der Abnahmekontroversen noch lange warten müssen

    Update Tel-Aviv Platz


    Zuletzt hat hier soweit ich das sehe Tomffm71 den Baustart zur Umgestaltung des Tel-Aviv Platzes angezeigt #677


    Hab mich heute dort einmal umgeschaut. Witterungs- und Saisonbedingt gibt es hier schon länger keine Bautätigkeit.


    ">


    ">


    ">


    Vorrangig sind hier erst einmal ausgedehnte Kanalisationsarbeiten in Gang. Die haben sicher mit dem im Herbst vorgestelleten Gestaltungskonzept zu tun, dass ich aber gerade nicht finden kann. Vielleicht hat ja jemand im Forum mühelos einen Link zur Hand.

    Ergänzung Seven Houses vor Bezug am 30. Januar 2019


    Die letzten Fotos zu diesem Projekt sind meines Wissen die Aufnahmen von Ahligator im September 2018 #431


    Für mein Gefühl wirkt dieses Ensemble doch sehr renditeoptimiert und immer wieder, aber nicht nur - eng. Den Innenhof finde ich gelungen.


    ">


    Blick vom Innenhof nach Osten Richtung Lidl-Parkplatz


    ">
    Blick nach Westen Richtung Gustavsburgplatz


    ">
    Blick vom Gustavsburgplatz, da sieht man wie nah die Gebäudeblöcke beeieinanderstehen


    ">
    Blick in der Gegenrichtung, im Hintergrund Eingang zu Teves Ost


    ">
    Der Durchgang von der Lahnstraße zum Innenhof...


    ">

    ....weite auf dem Weg zum Innenhof


    ">

    und hier auf dem Rückweg,Durchgang Richtung Lahnstraße




    Kleyerquartier: Avaya Gebäude Kleyerstraße

    nachdem ja nun die rechtlichen Hürden für die Entwicklung des Kleyerquartiers beseitigt wurden, werden die z.Z. noch gut erhaltenen Gebäude wohl in nicht allzuferner Zukunf abgerissen. Daher hier ein paar Bilder für die spätere Erinnerung


    avayagebaudekomplexklz7jmd.jpg">


    avaja-gebaudekomplexbqdjyl.jpg">

    Blick stadtauswärts. Die Abrissfirma Becker hat ihre Transparent schon angebracht.


    avayagebaudekomplexklntj7e.jpg">

    Blick stadteinwärts mit dem Logo des Projektentwicklers Instone Real Estate



    ">



    Update Abbruch von Teves Ost


    da ist inzwischen viel Arbeit geleistet worden und es ergeben sich neue Perspektiven sowohl von der Restöcker Straße aus, als auch vom Standpunkt hinter dem Durchgang zum Portalgebäude #19


    <woltlab-metacode-marker data-name=">


    Blick von der Rebstöckerstraße nach Westen


    ">


    Blick in Richtung Rebstöcker Straße - Lahnsche Höfe und Ausländerbehörde


    Das hinter dem Portal in Blickrichtung links gelegene Gebäude wird wohl als nächstes abgerissen, es sind Arbeiten im Gebäude zu hören. Damit wird auch folgenden bedeutungsschweren Text sein physisches Ende ereilen.


    ">


    ">

    Update Sommerhoffpark:

    Vom Sommerhofpark aus gesehen sieht die Baustelle noch reglos aus. Der Kran ist allerdings in Bewegung.


    dsc011581pcktd.jpg


    dsc0115916jj3o.jpg


    Hier ein Blick auf die Baustelleneinfahrt von der Gutleutstraße aus:


    dsc011636hjbq.jpg


    Der Internetseite von FBW-Projektbau FBW-Projektbau Sommerhoffpark zeigt die Renderings und einen Verkaufsstand von 100% ? Eine Vermarktung dazu habe ich auf die Schnelle aber nicht gefunden.


    Das ebenfalls geplante Studentenwohnheim ist hier wohl nicht inbegriffen. Einen Link zu einem Entwurf von M. Kaminiarz habe ich hier Studentenwohnheim Sommerhoffpark gefunden. Weiss jemand, ob das noch aktuell ist?

    Baufortschritte bei "The Urban" Krifteler Straße 32-34

    Das in Beitrag #421 von Epizentrum vorgestellte und in Beitrag #470 von Schmittchen noch einmal visuell upgedatete Projekt geht jetzt in den Hochbau.


    ">


    Blick auf die Baugrube am 30.01.20 mit Blick auf das zweite Krankfundament. Links randbildend das Gebäude der Mitteldeutschen Kühlerfabrik, das auch im Rendering dezent auftaucht.



    ">

    heute nun die Montage des 2. Krans

    ">




    Hier der Blick von Norden auf das Baugelände mit dem 1. Baukran


    ">


    und hier der Blick in die Gegenrichtung nach Süden, Mainzer Landstraße


    Es wird zwei große Kräne für das Projekt geben, der zweite wird gerade montiert.


    Interessant finde ich das unmittelbar randbildende Umfeld in Form der Mitteldeutschen Kühlerfabrik, die ja dann ein Stück "Ausblick" für die unteren Stockwerke sein wird.

    Im Verkaufsprospekt,https://www.immobilienscout24.…n-ag/the-urban/72823.html der mit einem Quadratmeterpreis ab € 6.220 wirbt, ist diese Nachbarschaft dann doch deutlicher zu sehen.


    Anbei daher zwei aktuelle Bilder zu diesem Gebäudekomplex, der doch ziemlich groß ist. Hat jemand eine Idee, Information oder Meinung, wie lange dieses Gebäude, das augenblicklich eine Karaokebar beherrbergt noch in dieser Form Bestand haben wird?