Beiträge von Sascha86

    Ohne die exakten Details zu kennen kann man in einem Parlament doch verlangen, dass allen Parteien Unterlagen als Grundlage einer Abstimmung rechtzeitig vorgelegt werden. Das ist ein Grundprinzip der Demokratie: wie soll eine Oppositionspartei ihre (vermeintlich) wichtige Oppositionsrolle umsetzen?

    Ich bin bei Dir, dass das Projekt viel zu lange dauert und finde es gut, wenn es so langsam mal umgesetzt wird. Deine "Kritik" halte ich trotzdem für polemisch.

    Da wird ja wieder schwer eingeprügelt auf den erstplatzierten Entwurf. Ist ja auch so einfach.


    Ich bin ebenfalls geschockt, wie hier auf einen Entwurf eingeprügelt wird.
    Ich sagte ja schon letztens beim One, dass ebenfalls auf den Entwurf eingeprügelt wurde und mittlerweile wir das Hochhaus als spektakulär abgetan.

    Mir gefällt der Entwurf des neuen Rebstockbads und bin gespannt auf die Umsetzung. Wirkt auf mich sehr edel, modern und grün. Hoffe, dass sich das im Inneren durchzieht.

    Und zu dem Kommentar, dass man ja gar nicht versucht hat das Zeltdach aufzunehmen: warum denn auch? Dazu bestimmt bei einem Neubau in meinen Augen auch kein muss. Da kann ruhig was neues hinkommen.

    Von daher bin ich alles in allem zufrieden.

    Ich war gestern mit dem Flieger mal wieder über Frankfurt unterwegs. Schaue mir die Projekte und unsere Skyline auch gerne mal von oben an, ohne wirklich Bilder zu machen. Anbei ein kurzes Handy-Bild vom DFB-Campus. Der Rohbau scheint recht fortgeschritten- fand es gestern interessant zu sehen.


    a42698d4-4d03-41bd-9lojvn.jpeg

    Das alte Präsidium als Büro zu nutzen ist Verschwendung – hier wäre ein Hotel besser aufgehoben. Dieses stattdessen im unteren Bereich des Hochhauses unterzubringen macht keinen Sinn. Wenn es wenigstens weiter oben wäre, wo es für die Gäste auch was zu sehen gibt.


    Das mit dem weiter oben stimme ich Dir zu. Bei dem Hotel im Präsidium musst Du bedenken, dass an der Straße einiges los ist. Als Gast wollte ich nicht direkt an der Hauptstraße nächtigen. Im Hinterhof geht es wahrscheinlich ruhiger zu. Aber, wie gesagt, im Hochhaus weiter oben hätte man es auch platzieren können.


    Generell muss ich sagen, dass ich etwas schockiert bin was einige Büros abgeliefert haben in der 1. Phase.


    Vielen Dank Adama für Deine Arbeit.

    Ja, ich stimme Dir zu - direkt doppelt. Es ist schade, welche Modelle eingereicht wurden. Bei der Lage, inkl. dem historischen Präsidium, hatte ich mehr "Oha" erwünscht a la Grand Tower etc.. Nunja.
    Genau aus diesem Grund kann auch ich meinen Frieden mit dem Siegerentwurf schließen, wobei Platz 2 meine Nr. 1 bleibt. Aber mit BLick auf die Gesamtentwürfe geht das i.O..

    Hoffen wir auf den Millenium-Tower mit seinem "Landmark-Charakter" ;)

    Also der 2. Platz ist in meinen Augen die Nummer 1. Das Gebäude wirkt auf mich harmonisch, gerade mit den abgerundeten Ecken. Die anderen Gebäude hauen mich nun auch nicht vom Hocker. Interessieren würde mich ja eher der Entwurf von Zaha Hadid (z.B.). Wahrscheinlich zu spektakulär, wenn man die hier nun doch recht nüchternen Gebäude sieht.

    Auch ich muss sagen, dass ich enttäuscht bin. Das positive an dem Entwurf ist sicherlich der Abschluss - die Spitze ist neu und daher interessant für die Gesamtskyline. Auch freue ich mich, dass es nun nach vorne zu gehen scheint. Aber das Gebäude in seiner Gesamtheit finde ich verwirrend. Wieder einmal ein Hochhaus mit verschobenen Boxen. Das langt so langsam mal in Frankfurt dann auch wieder. Verwirrend finde ich den unteren Teil, der schmaler wirkt als das Gebäude oben drüber. Irgendwie passt das optisch für mich nicht zusammen.


    Gerade nochmal die teilnehmen Architekturbüros durchgelesen. Ohne die anderen Entwürfe gesehen zu haben (gibt es die irgendwo zu sehen?) habe ich mir bei den Büros wesentlich mehr erhofft.

    Danke für die Info. Ja, ich denke so eine Illumination kann einem Gebäude ein gewisses Extra geben. Auch das Bild der Gesamtskyline verändert sich - es muss ja nicht nur Coba-gelb leuchten in Frankfurt! ;)

    Ich habe eben nochmal den Thread von Beginn an gelesen, wollte mir die anderen Entwürfe noch einmal anschauen. Auch interessant zu lesen, wie der jetzige Entwurf am Anfang doch kritisch gesehen wurde, zum Teil als der schlechteste oder zweitschlechteste Entwurf betitelt wurde. Aber nun von allen Seiten wird das Gebäude als positiv angenommen und zum Teil mit "spektakulär" betitelt wird. Ich für mich finde das Gebäude weiterhin in Ordnung, aber keineswegs spektakulär. Aber wie beim Fussball gilt, dass am Ende entschieden wird. :)



    Mod: Beitrag geteilt, die Frage ist jetzt hier.

    Warum war bei der DEKA der Schritt überfällig?
    Ich lese da heraus, dass unterm Strich Miete gespart wird, wenn man den Großteil der Mitarbeiter nach Niederrad schickt. Und um das Sparkassen-S prominent in der Skyline zu platzieren, hat man ne Handvoll Etagen im Four angemietet.

    In einer Pressemitteilung der Deka wird mitgeteilt, dass viele Mitarbeiter nach Niederrad ziehen werden. Wahrscheinlich günstiger. Ein Teil geht in T1 im Four "Die Frankfurter Skyline braucht das Sparkassen-S". Interessant. Aus Prestigegründen, oder einfach nur um das Sparkassen-S am hohen Turm zu platzieren, werden Etagen angemietet? Der Rest geht nach Niederrad....


    https://www.deka.de/deka-grupp…ue-standorte-in-frankfurt

    ^


    Ich bin selbst Pilot, in Aschaffenburg beheimatet, aber regelmäßig in Egelsbach. Nach meinem Wissen geht ein ILS auf der Piste 08 nicht, da man in Konflikt zur Piste 18 des Frankfurt Flughafens kommt. Von daher bin ich sehr gespannt, wie die Triwo das möglich machen will.