Beiträge von Mbit0815

    Ich hab schon ewig nach Neuigkeiten gesucht zur Sanierung der oberen Königsbrücker Straße also AB Kreuzung Königsbr. Stauff.


    Ich konnte aber nie so wirklich rausbekommen, wann es da losgeht. Nur die Pläne für obere Königsbrücker habe ich gefunden.





    Ist der finale Umbau der Kreuzung vielleicht doch schon Bestandteil der unteren Königsbrücker die ja nun bald startet?


    Gruß

    Das ist mir auch aufgefallen, keinerlei Stau stadteinwärts und das sogar gegen 17 Uhr. Da stehe ich sonst gut und gerne 20 min.


    Allerdings ist die zweite Geradeausspur der Stauffenberger noch nicht fertig und dort staut es sich jetzt wirklich sehr extrem!

    @ Mbit: wenn die zu doof sind das Schild passend aufzustellen oder zu bebildern, kommt es natürlich zu Missverständnissen. Die Situation und Perspektive an der Straße kommt bestimmt für alle drei Blöcke gut hin. Aber erstaunlich wäre, wenn die ihre Sanierungen beschönigen. Ich bin schon mehrmals an den neusanierten, fertigen Blöcken vorbei und wollte kein Bild machen. Aber nun werde ich es mir nochmal genauer anschauen. ME wurden Balkone - und auch zur Straße - neuangebracht, die Blöcke sehen jetzt relativ schick aus (schneller Eindruck). Die haben da schon 'ne Zeit lang kräftig gebaut, also ob an der Wallotstr. sozusagen kaum was passiert, werden wir sehen. Für so eine kleine Baumaßnahme recherchiere ich nicht allzu lange herum. Es gibt ja auch noch mehr.


    Das sollte auch kein Vorwurf sein. Ich wollte nur sagen, dass die das Schild schrecklich aufgestellt haben. Ich habe die Bearbeiterin auch nach Umbauten an der Wallotstr. gefragt und die hat mich wie ein Trottel behandelt, weil ich nicht sofort sah, dass das der Hähnelstraßenblock ist.


    Kurz um, die Grafik sieht auch schrecklich aus. Als ob da ein Praktikant mit Google SketchUp schnell was zusammengeschustert hat. Letzte Infos sind, dass keinerlei neue Balkone dran kommen an Hähnelstr. und entlang der Wallotstr. und auch die Fenster bleiben. Lediglich neue Farben/Verkleidungen evtl. sowie neue Gebäudefarbe und die Sanierung der Treppenhäuser. Aber genug dazu. :)

    Aufwertung an Wohnzeilen


    standorte hier


    die zweite sanierungswelle im bestand der WG Aufbau geht weiter. weitere 3 wohnblöcke erhalten eine aufwertung: Hänelstrasse 6-8b, Hänelstrasse 12-18 und die hier gezeigte wallotstrasse 2-8. dies umfasst fassadensanierung, reparaturen, wohnungssanierungen und anbringen von balkonen - hier zB strassenseitig. bauzeit: märz - november.


    Wir ziehen auf die Wallotstraße und waren bei der zuständigen Bearbeiterin für die Gegend. Das Bild auf dem Bauschild zeigt den Block rechts davon, auf der Hähnelstraße. Und nicht den der Wallotstraße links davon. Es kommen KEINE neuen Balkons an den linken. Das wurde mir versichert. auch werden keine neuen Fenster verbaut. Die Visualisierung macht da mehr Hoffnung als wirklich geplant ist.


    Gruß

    Also ich habe bis vor wenigen Jahren bei meinen Eltern im ADAC Gebäude gewohnt und muss sagen, dass ich es schrecklich fände, wenn die große Wiese entlang der Striesenerstraße bebaut wird. Ich wohne jetzt in der Permoserstraße direkt an der Wiese, das Stück grün ist wirklich ein Lichtblick wenn man die umgebenden Platten um sich hat.


    Nunja, wir ziehen bald auf die Wallotstraße, dort ist es auch ruhig. Aber schade fände ich die Komplettbebauung der Striesener schon.


    Wo ich euch zustimme ist die Nicolaibruchbude. Die ist meiner Meinung nach schon überfällig. Aber die Gagfah macht bisher keine großen Anstalten, ein Wunder, dass wenigstens die Balkone vernagelt wurden.


    Habe ich das richtig verstanden, dass der Parkplatz neben dem ADAC Gebäude verkauft wurde? Ich hab mich schon gewundert, warum dort alles verschnitten wurde. Gibt es da schon einen Objektplan oder ein Projekt?


    Gruß

    Ich hoffe inständig, dass bei der Gelegenheit die gesamte Magazinstraße saniert wird. Die hat es mehr als nötig. Ich fahre dort bei Stau auf der Königsbrücker lang, das ist echt eine Katastrophe :(

    Dort hat früher die Berufsakademie ihren Sitz gehabt. Ich habe zu der Zeit noch dort studiert. Im hinteren Areal befinden sich jede Menge Flachbauten, wir haben die immer "Baracken" genannt zum Missfallen des Studienrichtungsleiters ;) Die waren aber in so einem maroden Zustand, dass dort eigentlich nur noch der Abriss lohnt. Der hintere Eingang ist direkt zwischen den Hochhäusern.


    Bin gespannt was dort passiert. Einzig die vordere Villa hat eine sicherlich brauchbare Substanz.


    Gruß

    WGJ Franz-List-Straße/Tiergartenstraße

    Für alle die, die einen SZ Zugang haben, war heute ein interessanter Artikel zu sehen. Die WGJ möchte an der Ecke Tiergarten- / Franz-List-Straße einen Neubau errichten.



    http://www.sz-online.de/nachri…iszt-strasse-1275760h.jpg


    Hier die Eckdaten:
    - Neubau mit 43 Wohnungen
    - Tiefgarage
    - Blick auf den Carolasee
    - Mietpreise liegen dann um die neun Euro pro Quadratmeter (ich schätze mal kalt :-( )


    Mal sehen, ob ich noch mehr finde...

    Danke, die Infos waren mehr als ich erwartet hatte :) Unglaublich, wie dicht das Gebiet zu Vorkriegszeiten bebaut war. Ich bin schon vor über 10 Jahren am "Trini" Skateboard gefahren. Dass sich bis heute nichts getan hat, ist schade. Und auch an das Projekt "Betonzeitschiene" kann ich mich noch erinnern. Ich hoffe für die Zukunft wirklich, dass es auf dem Areal zur Neubebauung kommt. Es gibt doch so zentrumsnah kaum noch brachliegende Flächen in der Größe. Immerhin haben wir dort bald eine neue Feuerwache, wenigstens etwas.


    Danke

    Brachland am Skatepark

    Hallo Leute,


    ich interessiere mich privat für Neubau/Sanierungsprojekte im Raum Dresden. Speziell Johannstadt/Blasewitz/Striesen.


    Ich frage mich seit Jahren, warum dieses riesige Gelände zwischen Pfeifferhannsstraße und Arnoldstraße brach liegt? Weiß einer von euch offensichtlich gut Informierten, wem dieses Grundstück gehört und warum dort einfach nichts entsteht?


    Auf dieser Fläche könnten doch regelrechte Wohnparks entstehen? Sicherlich würde man noch den ein oder anderen Blindgänger finden und entfernen müssen, aber bei den heutigen Kauf-/Kaltmietpreisen muss sich das doch lohnen?


    Ich würde mich sehr über Infos freuen.


    Viele Grüße
    - Sven