Beiträge von arc_bn

    Baufortschritt 02/2023


    Das ganze Areal befindet sich kurz vor der Fertigstellung. Hier ein paar neblige Eindrücke:

    Der große Wohnblock im Osten mit den geförderten Wohnungen ist bereits komplett fertiggestellt und teilweise bezogen. Wirkt recht düster und erschlagend.


    52686359244_23704ae390_b.jpg


    Fassadendetail:


    52686078061_e482e46bea_b.jpg


    Ansicht von der Hofseite:


    52685564727_d3ca92b6aa_b.jpg


    Im Innenhof des Areals ist man bereits dabei, die Außenanlagen herzustellen. Am Wohnturm ist ein Großteil der Fassade montiert. Blick im Innenhof Richtung Westen:


    52686575643_b56abdf8e9_b.jpg


    Vorne an der Ostendstraße fehlt noch der Anstrich:


    52685564587_0439eba5cd_b.jpg


    Als Lärmschutz wurde der Durchgang zwischen den beiden Büro- bzw. Hotelkomplexen an der Ostendstraße verglast, wie es aussieht hat man sich dabei Gedanken zum Thema Vogelschlag an Glasflächen gemacht und Verglasung mit Linienmuster gewählt. Auch die unregelmäßigen Trennungen lockern die riesige Fläche etwas auf. Die Glasfläche wirkt auf dem Foto etwas milchig, das ist aber nur wetterbedingt:


    52686078251_9de863a7d0_b.jpg

    Quelle: eigene Fotos.

    Baufortschritt 02/2023


    Das Gebäude ist mittlerweile vollständig "nackig", die alte Fassade ist komplett abgenommen und scheinbar ist auch innen das Meiste raus. Bin gespannt, wann sich die ersten äußerlichen Veränderungen zeigen (neue Fassade, Aufstockung, neuer Zugang), aber vermutlich wird das ganz zum Schluss gemacht und zunächst im Inneren weitergearbeitet.


    Ansicht von Süden:

    52678752836_4c8e6cde68_b.jpg


    Nordseite:

    52679147235_928085d373_b.jpg

    eigene Fotos.

    ^ Das schaut mir sehr nach einer "gekappten" Version des in Beitrag #203 gezeigten Entwurfs aus. Müsste von der Lage her identisch sein. Scheinbar versucht man hier mit verschiedenen Entwürfen einen Investor/Mieter an Land zu ziehen. Offensichtlich sind die Vorgaben über das Maß der baulichen Nutzung hier noch nicht klar abgesteckt, die Gebäude unterscheiden sich ja deutlich in der Höhe. Spannend zu wissen wäre auch, wer hinter den Visualisierungen steckt, die kosten ja auch Geld?

    Grüne Mitte Wetzendorf


    Dem Bebauungsplan Nr. 4641A wurde wurde im Dezember 2022 vom Stadtplanungsausschuss zugestimmt. Für diesen Teilbebauungsplan (zwischen Parlerstraße und Wetzendorfer Landgraben) ist ein neuer Stadtteil mit rund 1.200 WE, Nahversorger, Kita, Spielplätzen sowie ausgedehnte Parks und Grünflächen geplant. Ein Gemeinschaftsunternehmen der Schultheiß Projektentwicklung AG und ECKPFEILER Immobilien Nürnberg GmbH wird maßgeblich an der Entwicklung des Gebiets beteiligt sein.

    Weitere Infos: https://www.nuernberg.de/inter…dtplanung/wetzendorf.html und https://www.gruene-mitte-wetzendorf.de/

    Die aktuellen Visualisierungen stammen vom Architekturbüro Schellenberg-Bäumler aus Dresden und sehen auf den ersten Blick recht wertig aus. Positiv auffallend sich die vielen Grün- und Solardächer.


    52656230227_f0546c48e1_b.jpg

    Quelle: (C) Geobasisdaten: Bayerische Vermessungsverwaltung, STPL Bebauungsplan Nr. 4641A "Wetzendorf-Parlerstrasse" (Ausschnitt) / https://geoportal.nuernberg.de/masterportal/bebauungsplaene/


    52656681721_5b3099d78b_b.jpg


    52656197862_7c43818f4e_b.jpg


    52656967024_919ab083eb_b.jpg

    Quelle: https://www.gruene-mitte-wetzendorf.de/ , Schellenberg und Bäumler Architekten

    Hochhaus-Projekt Baaderstr.


    Bei der Sanierung des N-Ergie Hochhauses tut sich was. Ein Abbruchunternehmen ist im Inneren des Gebäudes am Arbeiten. Äußerlich nach dem Teilabriss weiter unverändert. Der Zeitplan hat sich etwas nach hinten verschoben, demnach soll Baustart im Herbst 2024 sein und die Fertigstellung des Gesamtobjekts mit zweitem Hochhaus ist für Ende 2027 geplant, siehe hier.

    Ich hoffe sehr, dass dieses Projekt trotz der gestiegenen Baukosten umgesetzt wird!


    52625240800_6dcfc05bd5_b.jpg


    52625288493_860149fbde_b.jpg


    52624811151_5e84527815_b.jpg


    Übrigens ist das Martin-Behaim-Gymnasium auf der anderen Straßenseite mittlerweile komplett abgerissen, hier dürfte es also auch bald losgehen mit dem Neubau.


    52624811111_b5c37f5506_b.jpg

    eigene Fotos.

    Zuletzt von Nürnberger in Beitrag #257 erwähnt, ist das Schultheiss Wohnbauprojekt in der Kühnhoferstraße und Hohfederstraße schon sehr weit fortgeschritten. Spannend an diesem Projekt ist, dass es sich insgesamt um 3 Baulücken eines Blocks (Kühnhoferstr.-Hohfederstr.-Siebmacherstr.) handelt. Somit entsteht hier wieder eine nahezu geschlossene Blockrandbebauung.


    52621822909_bc21d1be3c_c.jpg

    Quelle: geoportal.bayern.de / Bayerische Vermessungsverwaltung


    Ansicht Kühnhoferstraße:

    52621545366_bf6617e0c8_b.jpg

    (c) Schultheiss Wohnbau AG


    52620998742_ed7d77b864_b.jpg

    eigenes Foto.


    Ansicht Hohfederstraße:

    52621033672_777b8a18b4_b.jpg

    (c) Schultheiss Wohnbau AG


    52621989438_19bd439086_b.jpg

    eigenes Foto.


    Spannend auch, wie lange das heruntergekommene kleine Haus direkt rechts des Neubau stehen gelassen wurde und jetzt scheinbar doch abgerissen bzw. entkernt wird. Vielleicht wird es ebenfalls in das Projekt mit einbezogen.

    Erstmal Willkommen im Forum und ein gutes neues Jahr!


    Leider kann ich die Motivation bzw. Aussage deines Beitrags nicht genau erkennen. Zudem finde ich deine Argumente für einen Professor nicht sehr wissenschaftlich ;) Von welchem Ausgangspunkt sprichst du? Wieso vergleichst du ÖPNV mit Fahrrad? Welche Flächen meinst du sind ähnlich? Und seit wann hat Nürnberg (Mittelfr.) so viele Einwohner?

    Teilneubau Emmy-Norther-Straße


    Der Werkausschuss von SÖR hat in einer Sitzung im Oktober beschlossen, einen Teilausbau der Emmy-Noether-Straße zur weiteren Erschließung des Kohlenhofareals durchzuführen. Die neue Straße verläuft parallel zur jetzigen Kohlenhofstraße, erste Baumaßnahmen haben ja bereits stattgefunden und wurden hier im Subforum bereits mit Fotos dokumentiert. Es wird zunächst nur der Südliche (stadteinwärts führende) Teil gebaut um die Entwicklung des Areals besser zu gewährleisten. Der bau wird damit vom Großprojekt Frankenschnellweg entkoppelt, was mir sinnvoll erscheint, um ddie weitere Bebauung des Kohlenhofareals nicht auszubremsen. Hier einige interessante Infos dazu. Baubeginn ist für Frühjahr 2023 geplant, Bauzeit etwa 1 Jahr. Vielleicht gibt das nochmal einen neuen Impuls für das IKON-Bürogebäude und die weiteren noch nicht genauer geplanten Gebäude auf de nördliche Teil des Areals. Auf der verlinkten Sör-Seite ist auch die Rede einer neuen Feuerwache Mitte, die im westlichen Bereich angesiedelt werden soll... von diesem Projekt habe ich bisher noch nie etwas gehört. Soll etwa nach dem Neubau der Wache 1 schon wieder eine neue Wache gebaut werden (vlt als Ersatz für die Innenstadtwache)?


    52550787683_fbc0e3fdb1_b.jpg

    Quelle: Stadt Nürnberg/SÖR, Lageplan 3-SL-640-0AfV-S0001-00 (Ausschnitt)

    Nach langen Stillstand um das IKEA-Projekt in der Regensburger Straße tut sich scheinbar wieder etwas. In einem Zeitungsartikel der NN wird eine Unternehmens-Sprecherin zitiert: "[...] nehmen sukzessive auch die Planungen für mögliche neue Standorte wie einen Neubau in Nürnberg wieder auf." Was das genau bedeutet, lässt sich aber aus dieser wagen Formulierung nicht ableiten. Mal sehen wie und ob es dort jetzt doch weitergeht.

    Baufortschritt 12/2022


    Beim Umwelthaus steht nun eine Bautafel und der Kran. Fertigstellung ist für 2025 angesetzt. Im nördlichen Teil der Baugrube entsteht momentan das 1. und 2. UG, weiter südlich ist man mit dem Aushub und den Fundamenten beschäftigt.


    52543533677_2f98b75312_b.jpg


    Baugrube, Blick Richtung Nordosten:

    52544289669_5fa4f5b2c3_b.jpg


    Baugrube, Blick Richtung Südosten:

    52543533447_8295121751_b.jpg


    Baugrube, Blick Richtung Norden:

    52544543458_106fcfb367_b.jpg


    Auf der Nachbarbaustelle ist nun der erste Straßenseitige Gebäudeteil mit Fassade fertig. Der braune Anstrich wirkt wenig einladend, anders hingegen die großzügigen Bereiche mit Klinkersteinen, was dem ganzen Projekt ein etwas wertigeren Eindruck verleiht:

    52543533777_38f179605b_b.jpg


    52543533747_52f20f9b6b_b.jpg


    52544479895_e0eb9bbee1_b.jpg

    eigene Fotos.