Norderstedt: Bauprojekte und Stadtplanung

  • moin moin
    am Lütjenmoor habe ich nicht fotografiert. da gibts ja noch nix zu sehen.
    Das Denkmal steht nun dauerhaft auf dem Friedhof bei der Kirchengemeinde Harksheide. foto hab ich schon)
    Heute abend ist grosse Sause im "Pastorenpark" - da mach doch mal ruhig auch Fotos - rock am markt -


    mit zunehmender Dunkelheit und Regen wirds wohl die nächsten Monate weniger werden mit dem fotografieren.


    Am Buchenweg gibt es auch drei Wiesen, die derzeit alle bebaut werden - Wohnraum.
    Aber auch am Ende des Meisenweges - (Friedhof Friedrichsgabe) ist ein neues Wohnviertel entstanden.


    Haus Styhagen, am Friedrichsgaber Weg hat eine neue Aussenhaut bekommen - auch Wohnraum, dabei dachte ich immer, das sei ein Altersheim.


    Wie wäre es auch einmal mit Aufnahmen von Deiner Schule? von innen? irgend was Hübsches dort?
    Die hab ich nur von aussen - Adenauerplatz.


    Haben wir eigentlich BÜRO-häuser in N? grins - ja, aber dezent eingestreut, das neuste nennt sich kontorhaus - ist aber nur ein neues Logo - das gibt es schon ewig.
    bis 30.08. kann man noch hochkant-fotos für den Abfallkalender N beim Betriebsamt einreichen. Bei Gewinn 100 Mäuse. Aber nur aus N, nicht von HH oder anderswo. So off topic end - Schönes Wochenende - A380 schwebt auch über der Elbe ein.

  • Kleine Tour!

    Harksheidermarkt
    von allen Seiten



    die Bodenplatte ist gegossen. Jetzt kanns nach oben gehen!


    Hier der Marktplatz, mal schauen wie er nun umgestaltet wird

    Norderstedt Mitte
    Baufeld in unmittelbarer Innenstadtlage (5 Blöcke)

    Hochhaus Garstedt

    Blick auf den nun verkleinerten/verdichteten Willy Brand Park



    Hoffe es hat euch gefallen!

  • ja, Sonnenschein macht all das Gewühle angenehmer, grien
    Wo bist Du wieder raufgestiegen????
    Am Lütjenmoor?


    Ich war kürzlich auch am Park - er hat sich ja doch schon um einiges verbessert - auch ohne die blumen in form von 2011

  • Wo bist Du wieder raufgestiegen????
    Das erste Garstedtphoto habe ich vom dem hochgelegenen Park(haus) neben dem 22-Stöcker am Lütjenmoor gemacht. Sehr schöne Situation da oben im 2ten Stock! Sehr urban aber trotzdem gepflegt. Bald noch ein wenig mehr, wenn ersteinmal das neue Hochhaus steht! Leider habe ich immer noch kein richtiges Rendering oder Modell gesehen! Du?

  • Aktuelle Bilder!

    Baustelle "Hochhaus am Lütjenmoor" gesehen vom Parkhaus am Ärztehaus


    vom höher gelegenen Park aus gesehen


    eigentlich ist selbiger ein Privatgrundstück für die Anwohner dieses Wohnhochhauses

    Baustelle vom Park

    zum Abschluss noch ein Bild von der Berliner Allee


    Ich glaube, dass ich langsam besser werde im Fotografieren.


    Hoffe die Bilder gefallen euch!
    :):)

  • Zitat von Samuel

    Ich glaube, dass ich langsam besser werde im Fotografieren.


    Hoffe die Bilder gefallen euch!
    :):)


    Tun sie. Aber warum haben deine Fotos eigentlich immer diese Trauerränder?

  • Ich finde, Fotos sollten möglichst für sich selbst stehen, und nichts sollte vom Bildinhalt ablenken. Aber ich will natürlich weder Haare spalten noch dir reinreden ;)

  • Norderstedt soll sich wandeln - die Bürger sind aufgerufen Ideen einzubringen


    http://www.abendblatt.de/daten/2005/10/18/493591.html
    Norderstedt - Jetzt sind die Bürger gefragt
    Planung: Wie soll sich die Stadt entwickeln? Der neue Flächennutzungsplan wird festgelegt. Darin wird festgeschrieben, wo Wohngebiete entstehen und welche Straßen gebaut werden sollen.
    Von Michael Schick
    Norderstedt -


    http://www.norderstedt-2020.de/index.php?content=12

  • Im Gegensatz zu Hamburgs Hafencity Projekt, will wohl Norderstedt gleich alle Fakten mit einer Broschüre abdecken - das kann nur wieder Krach geben und keinen Fortgang.


    Am Harksheider Markt ist die Parkfläche zum Teil wieder nutzbar. Straßenüberführung und Treppen haben eine Linie.
    Das Gebäude für den Markt ist eingeklinkert - hat aber offenbar noch kein Dach.
    Zu Absatz am Markt (Schuster) führt nun eine Rampe hinunter die auch für Rollstuhlfahrer befahrbar sein wird.
    Die grosse Treppe nach hinten ist entfernt - es sind stufenweise Absätze gemacht worden, die wohl mit Grün bepflanzt werden.
    Die Abgänge zu den Parkflächen sind ebenfalls Rollstuhl geeignet.
    Der Vorplatz vor der Geschäftszeile ist nun am Stück - so dass vielleicht mal ein Cafegarten dort aufgestellt werden könnte, weil keine Treppe die Länge der Fläche mehr zerreisst.
    Unklar ist noch was mit dem Alten Penny-Gebäude passiert und den leerstehenden Räumen - was überhaupt die Belebung dort ausmachen wird.
    Zum Verständnis für Fremde: Der Harksheider Markt liegt zwischen Kirche, Grund-u Sonderschule und noch einer Realschule. Ansonsten sind die umliegenden Gebäude restaurierte oder modernisierte 60er Jahre Mietshäuser oder Reihenhäuser. Sehr grün. Die Staße ist neu mit deutlichen Rad und Fusswegen markiert. Die Altersgruppe ist sehr alt - im Rentenalter, bis auf einige junge Familien mit weniger Einkommen. Am Markt selbst finden kleine Rockauftritte statt, die privat ablaufen und auch so finanziert werden.
    Gegenüber ist ein Fitnesscentrum, ein Chinese , eine Tanzschule und neuerdings ein Billig-Euro-Laden, ein Pizzadienst und eine olle Kneipe.



    ich und meine Tastatur - bäh-edit Fehler

  • Treffende Erklaerung -
    Werde mir das ab naechster Woche dann wieder selber angucken duerfen! Fahr ja mindestens einmal die Woche dran vorbei fahre.


    Danke aber fuer den Statusbericht. Bin gespannt ob es wirklich den besagten Aufschwung geben wird.



    Was macht eigentlich der Neubau? Schliesslich sind meine letzten Baustellenbilder des Projektes schon ueber 2 Monate alt

  • Sam - seit du weg bist schreiben hier viele - wie kommt das nur?
    Was treibst Du überhaupt in Amerika?


    ...
    zum Thema:
    Ich habe Fotos gemacht -aber inzwischen sind die schon wieder überholt, was den Harksheider Markt angeht.
    Die Neuerungen habe ich in Worte gefasst. Muss erst mal genügen, denn Absperrgitter stehen eh noch überall herum.

  • Das "Emma Plambeck Haus" - da wo ich dachte, es solle am Lütjenmor entstehen - das Bauschild steht an der Marommer Straße und da wird auch gegraben und gebuddelt. Haben wir da etwas in Tüddel bekommen Samuel? (Du gehst doch ein paar Meter Weiter zur Schule - magst nicht mal Fotos machen?)

  • Nein, ich gehe auf das Lise-Meitner-Gymnasium in Glashütte. Komme aber an der Baustelle recht oft vorbei und werde sicher mal Photos machen.


    Die Grube ist gewaltig, hast du vielleicht ein Bild, oder wenigstens weitere Informationen über Höhe, Nutzung etc.?


    Übrigens geht es beim Hochhaus am Lütchenmoor nun gut voran, die Blockrandbebauung ist schon im 2ten Stockwerk angekommen. Daten sind 10 Minuten alt;)

  • hi Sam
    ne, vom Lütjenmoor habe ich rein gar nichts.


    Aber die Entwicklung Harksheider Markt
    http://www.prosa-und-bild.de/Ar/einfachso.htm


    wenn die Urle nicht aufzurufen geht, lasst es mich per PN wissen.
    Ich hab so den Eindruck, dass es an meiner robots und htaccess liegt, wenn es nicht geht.


    Ich habe, wenn ich das alles so lese von Norderstedt, den Eindruck, die wollen Hamburg in gewisser weise nacheifern. Naja, wir sind ja auch stellenweise ein altes Dorf.

  • Das Hochhaus am Lütjchenmoor wird wirklich groß, leider geht es nicht übermäßig schnell, aber die Form scheint sehr schön zu werden. Orientiert sich an dem Backsteinbau gegenüber dem Rodelberg.