Beiträge von LugPaj

    Zitat von Jai-C

    Also so wie ich das sehe bedeutet Baustart 04/05 dass man in diesem Zeitraum beginnen würde, wenn ein Mieter gefunden ist. Da das Fundament bereits vorhanden ist, könnte der Bau relativ schnell fertiggestellt werden. In Anbetracht der noch verfügbaren Flächen in anderen attraktiveren Hochhäusern, halte ich es aber für eher unwahrscheinlich dass man bald beginnen wird.


    Fundament? Du meinst wohl Baugrube...

    die wohnhaeuser finde ich schoen, aber diese buerohaeuser haette man um einiges abwechlungsreicher machen koennen finde ich.



    http://www.standort-muenchen.info/pdf/b18.pdf


    meint der Skyline tower wird 2004/5 angefangen.
    Die Highlights sind ja anscheinend schon recht gut vermietet und IDP auch schon 50%.....so schlechts siehts da mit dem vermietungsstand also nicht aus.


    Hoffen wir mal....
    (meine persoehnliche hoffnung ist ja, dass die nun nur bis auf das kronawitter buergerbegehren warten und dann am naechsten tag danach loslegen.....)

    Leidern hat es die Stadt geschaffen durch diese "scheiss" vorgaben, die die gemacht haben eine solche monotonie hier enstehen zu lassen, dass es zum kotzen ist.
    nur gut dass es damit gut zur alten heide passt (den gesamt auch immer gleichen wohnhaeusern rechts/oestlich der autobahn)
    ....
    die wohnhaeuser sind allerdings eigentlich sehr schoen, mal keine rein schneeweissen bauten....
    kein wunder dass die schon fast alle fertig sind


    ich fordere:
    "Mehr Wohnungsbau fuer Muenchen!!"

    Zitat von pflo777

    Bei allem nötigen respekt, aber das mit dem Bedarf kann jeder, der schonmal von der A8 aus stuttgart kam und auf die A8 nach Salzburg will, und das sind nicht gerade wenige, vor allem laster, wiederlegen.


    Die koennen ja alle auf der bestehenden A99 Nord herumfahren....sicher da gibts oft Stau, aber deshalb wird diese Autobahn ja auch ausgebaut werden..... auf jeden Fall besser als eine neue Autobahn im Sueden durchzubolzen

    Anbau Akademie d. bildenden Künste [fertiggestellt 2005]

    Die Akademie der bildenden Kuenste in Muenchen macht einen Anbau.
    Hier ein altes Bild des Hauses der bildenen Kuenste in Muenchen:

    im Zuge des Neubaus wurde der Altbau auch neu gesaeubert:


    Meiner Meinung nach haette man auch die alte Vorplatzgestaltung wieder herrichten sollen....


    Artikel ueber den Neubau:
    http://www.wams.de/data/2003/06/29/126006.html


    Der Neubau:


    Der Rohbau steht inzwischen komplett.....da ich immer wieder mal vorbeikomme, kann ich mal Bilder machen, wenn sie jemand haben will

    das Versagen der Behoerden fuer nen weiteren Ausbau von FRA zu sorgen oder so lange zu verzoegern ist MUCs grosse chance....
    Auch wenn man an FRA lange nicht rankommt, bekommt man langsam in MUC ein internationales Drehkreuz was sich sehen lassen kann.


    Im Sueden des airports sollte man drauf achten, dass man da auch noch anbauen kann.....nicht dass die "boomtown" hallbergmoos da auf einmal einen siedlungsriegel hingebaut hat...

    Mal ein Bild, damit man sich mal ein Bild machen kann,
    wie sich die "Sichtachse" von der Feldherrnhalle aus
    gen Norden ueber das Siegestor entland der Leopoldstrasse
    veraendert hat:


    Die Highlight Tower bei der Abenddaemmerung:


    Wie man sehen kann, gibts eine Reihe an blauen Lichtern
    an allen Kanten der Tower. Zurzeit sind die bei dem
    kleineren Tower abgestellt, aber sind da auch schon
    installiert. Hier mal ein Versuch einer Nachtaufnahme
    von den Highlight Towers mit diesen blauen Lichetern

    Meine Vermutung ist ja, dass sie es irgendwie geschafft haben, dass die Folie sich so festgebacken hat, dass sie echte Probleme haben, sie irgendwie ab zu bekommen.
    Jedenfalls brauchen sie, wenn sie in dem 2-Mann Fensterputzwagen an etwa 3 Fenstern gleichzeitig vorbeifahren etwa 20-30 minuten / Stockwerk.
    Aber vielleicht machen sie ja auch noch irgendwas anderes, was ich nicht erkennen kann.

    Zum einem muss ich ihm etwas recht geben. Die "Sichtachse" vom Stadtcenter zu den Alpen sollte man sich vielleicht nicht verbauen (Siemens-Stadt). Die Alpenpanorama-Blicke mit der Frauenkirche zB sind ein Markenzeichen von Muenchen und wuerde man somit nachhaltig veraendern.
    Ausserdem wuerde ich mir eher eine Clusterbildung als eine so weite Streuung von Hochhaeusern, wie der Stadtrat sie anstrebt wuenschen.

    Zitat von Jai-C

    Danke Thorsten :)


    münchner - Ich selbst sehe die Lage der Hochhäuser als Gewinn für die genannte Sichtachse und finde überhaupt nicht dass sie darunter irgendwie leiden würde - also wer hat nun recht? Vielleicht sollte sich der eine oder andere mal damit abfinden dass Geschmäcker verschieden sind - was dir nicht gefällt kann ich ja trotzdem genial finden. Eine Stadtplanung die es allen recht macht, wird es schließlich nie geben.


    Ich wuerde es so sehen, dass die Sichtachse, die frueher an der Muenchener Freiheit aufgehoert hat, nun ein neues Element bekommen hat. Eine Verbindung des traditionellen Muenchens zu seiner Zukunft. Auch das Vorbild des Siegestores in Paris (und dessen Sichtachse) hat so ein Element bekommen, was diesem sicher nicht geschadet hat und was die Pariser nun sicher nicht bereuen (nehme ich mal pauschal an...)


    PS: Hallo im Forum...