Beiträge von Silesia

    Es tut schon weh Diskussionen über eine zweite Bahn zu berfolgen, während man andererorts bereits die dritte baut. Und immer das Argument: Die Filderbauern etc. Sind eine handvoll Landwirte wichtiger als 1000de Arbeitsplätze und vor allem Wettbeweerbsfähigkeit?!


    Schon komisch wie sich L.E. und Filderstadt gewehrt haben gegen Flughafen und Messe, und heute liest man "Messestadt, Flughafenstadt, Erfolgsstadt etc. Leinfelden-Echterdingen". Man sollte denen das verbieten! Wen haben die ihr Image zu verdanken? Dem Filderkraut? Bodenversiegelung? Mir kommen die Tränen, Baden-Airport war ein super Einwand! L.E. usw. profitieren immens sind aber selbstverständlich nicht bereit den Preis zu zahlen. Und der Fluglärm? Wenn er so schlimm ist, warum haben die "Filderstädte" bundesweit vorsichtig formuliert "überdurchschnittliche" Einwohnerzuwächse??


    Richtig! Natürlich weil das Filderkraut so gut schmeckt! Allein deswegen.....



    P.S. Ach ja, die Stadtbahn wollen sie nun doch auch, aber nirgendwo darf sie langfahren, und Geld kostet die auch?!

    Ich hab in Erinnerung das sich der Halt Bottropper Strasse (rechts oben) zentraler und unterirdisch zwischen den HH befinden soll und net entlang der Strasse.


    Die Pläne bezüglich einer Stadtbahn nach Neuhausen gibt es doch schon sehr lange. Ich hab auch schon Vorschläge gehört die S-Bahn aus Filderstadt rauszunehmen, am Flughafen enden zu lassen, und nur die U6 nach Filderstadt fahren zu lassen (man stelle sich selbst 80m Doppeltraktionen in einem 210m langen Bahnhof vor). Im Mischbetrieb mit S-Bahn bräuchte man doch 2-System-Fahrzeuge, da die Stadtbahnen net ohne weiteres auf DB-Gleisen mit anderer Spannung verkehren können.

    S-Fasanenhof: eingeschlossen durch die B27; A8; Strecke der U5 nach Leinfelden; sowie den Erbgraben und den Steinbach, ab 2010 mit Stadtbahnanschluss, hier sind des öfteren neue HH im Gespräch.



    Fasan 2








    vom Flughafen/Messe aus


    von S-Vaihingen aus



    Fasan 1






    von S-Vaihingen aus



    Salute






    von S-Vaihingen aus


    vom Flughafen/Messe aus


    Restliche HH

















    Bilder: Silesia

    S-Neugereut: Im Nordosten Stuttgarts, an Fellbacher Stadtteile grenzend, durch die Stadtbahnlinie U2 erschlossen


    vom Rosensteinpark aus


    von Pattonville Flugfeld aus


    von S-Hallschlag aus




    vom Fernsehturm aus


    von Steinhaldenfeld aus







































    Bilder: Silesia

    Net nur angeblich, hat aufgemacht. Gegenüber vom UFA-Palast, zwischen dem Rosenstein-Carre und dem Arbeitsamt. 150Qm sinds aber niemals, zumindest die Gäste-Lobby net. Das Beste daran ist aber, ich wohn nur 100m von entfernt:lach: mmmmmh lecker:D

    S-Zuffenhausen: durch Stadtbahnlinie U5 erschlossen


    von B10/B27 aus


    von Kornwestheim aus


    vom "Roten Stich" aus












    Romeo


    Julia





    "City Hochhäuser": Zentral am Olgaeck gelegen, durch die U5,U6,U7 und U15 erschlossen


    von S-Nord aus


    vom Leibfriedschen Garten aus


    von der Panoramastrasse aus















    Bilder: Silesia

    Ich war auch einige Male in Budapest. Die Stadt ist wunderschön, definitiv eine der schönsten in Europe. Bin wahrlich verliebt. Das Panorama von der Citadella ist atemberaubend. Die Hügel, die vielen Statuen und vor allem das Parlament in Verbindung mit der Donau sind an Schönheit nicht zu überbieten. Budapest im Sommer ist jede Sünde wert. Die Metrostationen sind in der Tat oft sehr tief angelegt, schier endlose Rolltreppen. Nur in Russland gibt es tiefere.

    Ja die Laterne ist schon schrecklich. Wie auch immer die neue Kulturmeile aussehen wird, 2 Fahrstreifen pro Richtung bleiben höchstwahrscheinlich trotzdem. Also ne Flaniermeile so wie sich das manche Vorstellen wird es kaum. Ich hoffe man bedenkt beim Verkehrskonzept die erhofften großen Fussgängermassen. Wäre ein Traum wenn man es schafft den vorderen Schlossgarten praktisch zu erweitern, dagegen sprechen aber die wohl 4 Fahrspuren. Andererseits ist mir bewusst das Zubringerberkehr etwa mit Bussen nur über diese Strassen erfolgen kann da dies aus vielerlei Gründen über paralel laufende Strassen hinter den Gebäuden nicht möglich ist.


    Der Mittelstreifen in der Theo-Heuss ist ein Überbleibsel vom Stammstreckentunnelbau. Früher fuhr dort ne Strassenbahn in Mittellage, für weitere Fahrstreifen hat es nicht gelangt, also überließ man den Mittelstreifen sich selbst, aber besser als gar kein grün. Viel schlimmer als den Charlottenplatz find ich aber den Ösi-Platz, mit Plätzen in Stuttgart ist es generell so eine Sache.

    S-Nord: (Conradi-Hochhäuser) am Fuße vom A1 Arreal gelegen, westlichster Punkt des Nordbahnhofsviertels, durch die Stadtbahnlinie U15 erschlossen.


    vom Pariser Platz aus


    vom mittleren Schlossgarten aus









    S-Möhringen: direkt an der B27 gelegen, durch die Stadtbahnlinie U3 erschlossen


    von S-Fasanenhof aus












    "Riedseepark"





    S-Giebel: an der westlichen Stadtgrenze zu Gerlingen gelegen, Stadtbahnanschluss, aber mieses Image


    von S-Bergheim/S-Wolfbusch aus

















    Bilder: Silesia

    Den Rahmenplan kenne ich. Was HH in Stuttgart angeht bin ich halt inzwischen sehr pessimistisch. Klar passt dann noch ein HH hin, aber am Skyline Projekt sieht man gut das meistens noch ne Menge Gebäude drum rum gebaut werden. Und dann wird es eng. Auch glaub ich nicht das man zwischen eine Seniorenresidenz und das Theaterhaus ein HH stellt. Wenn Porsche was repräsentatives hinbaut wäre es der Wahnsinn, aber ich habe meine zweifel das es hoch wird. Und beim letzten möglichen Standort tut sich wie gesagt gar nix. Und sonst? Step nix, EnBW Flachbau, EX-Versatel is ne Enttäuschung, A1 wird sich zeigen, net mal 2 Wohnhochhäuser bekommen die auf die Reihe....:Nieder:

    Das die Seniorenpflege boomen wird ist klar. Aber einen unpassenderen Standort hätte man kaum finden können. Wo man hingeht nur Verkehr, Lärm, und keine Rückzugsmöglichkeit. Abgesehen das man einen der wenigen HH-Standorte verbaut. Da meines Erachtens nach Porsche auch kein HH bauen wird, gibt es maximal 2 HH am Pragsattel. Eins ist beschlossen (juhuuu), und um den letzten möglichen Standort herrscht Totenstille. Bleibt festzuhalten das eine Seniorenresidenz an dieser Stelle nur ein Flop werden kann. Warum baut man net gleich ein Altenheim direkt an der Heilbronner gegenüber dem Killesberg, oder an der Güterumgehungsbahn in Untertürkheim, oder am Schattenring (schön im Grünen):nono: Ich bin jedenfalls stinksauer.....

    Hochhaussiedlungen in Stuttgart

    Ich möchte an dieser Stelle Hochhaussiedlungen und -Ensembles in Stuttgart vorstellen. Sicherlich gibt es die nicht (zum Glück) in solchem Umfang wie in Berlin, Hamburg etc., trotzdem gelten die meisten auch hier als soziale Brennpunkte. Wenn jemand Pläne kennt (auch ehemalige) diese Siedlungen zu erweitern oder neue zu bauen, würde ich mich freuen das hier zu erfahren. Oder auch wo eurer Meinung nach noch Platz für solche Bauvorhaben wäre. Der Bedarf an preisgünstigen Wohnraum in Stuttgart ist bekanntlich gewaltig und sucht in Deutschland seinesgleichen.


    Zuerst fange ich mit Bildern der kleineren Siedlungen an:



    S-Asemwald: "Hannibal", ruhig gelegen, weit ab vom Schuss, kein Stadtbahnanschluss, nur der Flughafen ist in Wurfreichweite :lach:


    vom Flughafen/Messe aus


    von S-Riedenberg aus


    davor geht es ländlich zu


    vom Fernsehturm aus









    S-Riedenberg: westlich von S-Sillenbuch gelegen


    von S-Asemwald aus


    von S-Fasanenhof aus


    vom Fernsehturm aus







    S-Feuerbach: am Sportpark Feuerbach







    S-Dürrlewang: bekommt in 2-3 Jahren wohl Stadtbahnanschluss, wird dann Endpunkt der U12






    von S-Vaihingen aus



    S-Hallschlag: wird in Zukunft durch den östlichen Ast der U12 erschlossen. Hallschlag hat einen extrem schlechten Ruf.


    von S-Burgholzhof aus


    vom Rosensteinpark aus


    vom Fernsehturm aus










    Gebiet um die Wetzlarer Strasse





    S-Vaihingen: am Ortsausgang richtung S-Büsnau gelegen, kein Stadtbahnanschluss, sehr schlechtes Image












    vom Fernsehturm aus


    S-Vaihingen (Universität): Campus-Gelände, S-Bahn-Anschluss







    Bilder: Silesia

    HH B27 Degerloch (ABB-Hochhaus) 50m, 13St.


    Ludwigsburg: mhplus (Unifranck)-HH 48m, 12St.,


    Kornwestheim: Rathaus 48m, 12St., 1935 (auch zu hässlich für ein Foto)


    WohnHH Rotenwaldstr. 118, 45m?, 13St.


    WohnHH Widmaierstr.115, 45m?


    Stuttgarter Volksbank Theodor-Heuss-Str. 45m?


    Allianz-HH Reinsburgstr.19, 45m?


    CharlottenHH (Schwabenbräu HH), 45m?


    Nordtor Plaza 42 m, 11St., Das Haushahn Hochhaus gegenüber ist noch höher, fehlt hier aber (noch)


    Carlyle-Ex-Versatel 40m, 11St. Wie gut das dieser Klotz bald abgerissen wird


    SV-Versicherungen 40m, 10St.


    WohnHH Fortuna 40m?, 14St.,



    Und hier noch einige Kandidaten die bisher keine Beachtung fanden:


    S-Neugereut: Hier hat das Höchste 20 Stockwerke




    S-Botnang: Hier gibt es so einige mit 13, 16, 18 Stockwerken und eins mit 19.




    S-Dürrlewang:


    S-Vaihingen: Davon stehen hier 2 (mit 19 Stockwerken)


    S-Mönchfeld/Freiberg: Hier gibt es einige Kandidaten, wobei das Julius-Brecht-HH das Höchste ist (Die Wand)


    S-Hallschlag: ebenfalls 19 Stockwerke (Bildmite)


    "City-Hochhäuser": Ein paar mit 10-14 und eins mit 17 Stockwerken, wobei die durch die Halbhöhenlage deutlich höher erscheinen.


    S-Giebel:




    Ausfürlichere Bildserien und weitere Kandidaten folgen bei "Hochhaussiedlungen in Stuttgart"




    Bilder: Silesia

    Und hier meine Nürnberger Favoriten:


    Fürth Rathaus: Ich liebe Röhrenbahnhöfe


    Fürth Stadthalle:


    Nordostbahnhof: Was ein paar rote Zierstreifen ausmachen....


    Opernhaus: zur rechten Seite hin offen


    Plärrer: Nürnberger Gigantissmus


    Rothenburger Strasse:


    Schoppershof: So schön schwarz, so schön dunkel, und welch ein schöner Kontrast zum Licht und zum Bahnsteigbelag.


    Schweinau:


    Ziegelstein:


    Bärenschanze: Sehr einladend


    Und hier ein Hauch von Kunst:


    Hohe Marter: Der Namensgebende Nürnberger Fernsehturm als Wandmosaik




    Lorenzkirche:




    Rathenauplatz: Wandmosaik von Walter Rathenau






    Rennweg: Graffiti-Design





    Bilder: Silesia

    Hier sind meine Frankfurter Favoriten:


    Alte Oper: Durchaus gut gestalteter stützenfreier Bahnhof


    Bockenheimer Warte: Schöner Zugang


    Festhalle/Messe: Stationstyp Flugzeughangar, und links ist die Farbe ausgegangen :D


    Ostbahnhof:


    Schweizer Platz: Auch für mich der schönste Frankfurter Bahnhof. Man beachte die Rampe im Vordergrund vor den Fahrtreppen :lach:


    Westend: Wie so oft dominiert Beton


    Zoo: 3-Gleisiger Bahnhof


    Leipziger Strasse: Dieser Bahnhofstyp kommt oft in Frankfurt vor


    Kirchplatz: einzigartiges "Kirchendesign"








    Bilder: Silesia

    Oh danke, weiß auch nicht warum Romeo so groß geraten ist. Und Max Kade Heim hab ich vertauscht mit dem an der Russischen Kirche. Ahh und danke fürs Copyright druntersetzen. Die restlichen Bilder folgen (ausser die Leonberger etc.)