Beiträge von prinzali

    Ecke Wandsbeker Allee, Kattunbleiche

    Die Endhöhe ist bereits erreicht!



    Lengercke Ufer

    Hier errichtet Behrendt Bau 44 Eigentumswohnungen. Schon ein großer Komplex. Ich finde die Verklinkerung zu dunkel-- die harmoniert nicht mit Nachbargebäuden.


    Hier an der Wandse könnte ich mir auch vorstellen eine Wohnung zu beziehen! Zur Wandsbeker Allee ist es schon ziemlich laut!



    Aber der Preis... ich habe gerade mal einen m² Preis von 7.260 EUR recherchiert...

    Und noch ein Abriss- hier durch Ehlert und Söhne!


    Kreuzung Nagelsweg / Nordkanalstraße



    PS-- ich versuche es noch einmal mit abload-- ich hoffe, dass meine Bilder in Zukunft- für alle User- richtig herum zu sehen sind! Danke für eure Geduld!?(



    Eines der größten Neubauvorhaben in Hamburg wird in Bramfeld realisiert: Auf dem Parkplatz der Otto Group und einem angrenzenden Areal des Energieunternehmens Vattenfall, sollen im neuen Quartier am Moosrosenweg rund 1200 Wohnungen entstehen. Der Siegerentwurf für den städtebaulich freiraumplanerischen Wettbewerb, an dem sich zehn Büros beteiligten, fiel auf KPW Papay Warncke und Partner Architekten aus Hamburg:


    Der bundesweit tätige Projektentwickler evoreal mit Hauptsitz in Hamburg hatte den Otto-Parkplatz und angrenzende Grundstücke erworben und wird dort rund 700 Wohnungen, ein Studentenwohnheim und Wohnraum für Auszubildende schaffen. Das angrenzende Gelände des Energiekonzerns Vattenfall, der dort ein Schulungszentrum hatte, soll mit bis zu 500 Wohnungen bebaut werden.



    Auf dem Otto-Parkplatz – das Unternehmen baut zum Ausgleich Parkpaletten auf dem Firmengelände, – sollen grüne Innenhöfe mit Spielplätzen entstehen. Auch ein neuer öffentlicher Park mit einem See soll angelegt werden. Für die Nahversorgung und Gastronomie sollen ebenfalls Flächen geschaffen werden.


    Die evoreal wird auch die sogenannte „Bramfelder Spitze“ entwickeln.



    Mehr Informationen auch hier: http://www.kpw-architekten.de


    Einige Projektbilder:






    Bildquellen.. KPW



    Zwischenzeitlich hat der Abriss des Vattenfall Bildungszentrum begonnen.






    Dann wird ja wohl auch in Bälde dieser Aufruf nicht mehr zu sehen sein!







    Bei der Bramfelder Spitze sind die ersten Krane aufgestellt worden.




    Und der Tiefbau ist auch nicht abgeschlossen.

    und von mir jetzt live-Impressionen!


    Züblin führt den Grundbau durch!




    Baustellenschild



    Hamburger Geschichte

    so sah es dort 1927 aus....

    Dort wo die Apotheke auf dem Plakat steht, entsteht jetzt das neue Deutschlandhaus..



    Übrigens .. Straßenbahnen fuhren in Hamburg bis 1978!!

    und hier wieder Baubilder!


    Überseequartier


    die Kranparade-- mittlerweile zähle ich 15 Liebherr Turmdrehkrane!!

    20200427_064145952_io9hkb5.jpg


    die Krane bewegen den Unterbau langsam nach oben..




    das Gelb- und Roteingefasste im Vordergrund-- lässt das auf eine Tiefgarageneinheit schließen?


    20200427_064857257_iocfjva.jpg


    Elbbrückenquartier- VBG- Tagungszentrum

    Nach wie vor wird an der Grundplatte gearbeitet-- bald auch mit Liebherr- Kranen!


    20200427_060142476_iogfk7c.jpg


    20200427_060840000_io10jtx.jpg


    Impressionen


    20200427_061034000_iotgjeo.jpg


    20200427_061049000_io3ak7n.jpg


    Zweibrückenstraße


    Wenn ich mich nicht täusche, habe die Straßenbauarbeiten begonnen.


    20200427_061802382_io5wk3i.jpg


    20200427_062012289_iosfkzb.jpg

    Hotelbaustelle Ecke Wandalenweg / Hammerbrookstraße, Nordkanalstraße

    der Tiefbau schreitet voran..



    Nordkanalstraße -- weiter Richtung Berliner Tor
    Wilko Wagner hat mit dem Abriss dieses Komplexes neben dem "ahosteles Moin & Welcome" begonnen.



    Meiendorfer Höfe

    Vor einiger Zeit hat Lucy 321 darauf aufmerksam gemacht, dass in Hamburg Meiendorf Spitzbergenweg neue Wohnungen entstehen.


    Hier nun die Fakten:


    Meiendorfer Höfe-- Spitzbergenweg


    Die Ferox- Immobiliengruppe realisiert in Hamburg Meiendorf das Projekt Meiendorfer Höfe. Dieses besteht aus einem Neubau-Ensemble entlang des Spitzbergenweges. Es teilt sich in Wohnen und Einzelhandel auf. Insgesamt entstehen hier 130 moderne 1-5-Zimmer-Wohnungen.



    Mehr Informationen siehe hier: www.ferox-ig.de/spitzbergenweg


    Einige Renderings von ferox-ig.




    Und die Realität...


    Der Tiefbau ist schon ziemlich weit fortgeschritten.. Sieht mir nach einer Tiefgarage aus..


    Zum Abschluss ein Pano: