Beiträge von LuckyLuke

    Zur Zeit sieht es am Görres-Gymnasium so aus.





    Ein weiteres Projekt befindet sich am Anfang der Königsalle. Der Neubau liegt genau neben dem Juweliergeschäft dass vor ein paar Wochen überfallen wurde.


    Kö-Bögen

    Zwar noch eine Vision die aber doch hoffentlich bald umgestetz wird.


    "...Der Bebauungsvorschlag sieht auf dem Jan-Wellem-Platz zwei ellipsoide 7 bis 10 geschossige Baukörper mit kreisförmig eingeschnittenen Atrien vor, deren Abschluss zum Hofgarten einen Bogen darstellt, nach dem das gesamte Projekt benannt wird: Kö-Bogen..."



    Quelle und mehr Infos zur Umgestaltung der Infrastruktur gibt es hier: http://www.duesseldorf.de/plan…sgeb/koebogen/index.shtml

    Görres-Gymnasium & Hotel- und Bürogebäude

    "Hotel- und Bürogebäude
    an der Westseite der Königsallee
    Die geplante Baumaßnahme umfaßt den Baublock zwischen Königsallee (Westseite), Bastionstraße, Breite Straße und Karl-Theodor-Straße / Graf-Adolf-Platz. Es werden folgende Bereiche geplant:


    * Bürobereiche
    * 5 Sterne Hotel mit 286 Zimmern
    * Fitness und/oder Einzelhandelsbereich
    * Erneuerung des angrenzenden Görres-Gymnasiums mit Abbruch und 7 geschossigem Neubau sowie Sanierung alter Gebäudeteile


    Zugänge zum 5 Sterne Hotel sind an der Königsallee und der Breite Straße angeordnet. An der Königsallee befindet sich die Vorfahrt. Im glasüberdeckten Atrium des Hotels sind die öffentlichen Funktionsbereiche wie z.B. Konferenzbereiche, Bar und Lounges angeordnet. An die Lobby des Hotels schließen die gastronomischen Bereiche des Hotels an. Das Hotel verfügt über insgesamt 286 Zimmer. Im Untergeschoß des Hotels befindet sich ein Ballsaal für ca. 800 Personen.
    Die Büroflächen, mit 9.000 qm BGF in 5 Geschossen, werden im Erdgeschoß unmittelbar von der Königsallee über einen separaten Eingang erschlossen.
    Der ca. 4.500 qm große Fitnessbereich wird erdgeschossig von der Königsallee sowie direkt aus dem Atrium des Hotels separat erschlossen.


    Zum Görres-Gymnasium:
    Die beiden vorhandenen nach 1945 errichteten Erweiterungsbauten entlang der Breite Straße und der Königsallee werden abgebrochen und durch einen 7-geschossigen Neubau entlang der Breite Straße ersetzt. Die Nutzung des Dachgeschosses des Altbaus wird durch die Wiederherstellung der ursprünglichen Dachform einschließlich der Giebelscheiben, die sich an der ursprünglichen historischen Form orientieren, wieder möglich."


    Seite Königsallee:



    Seite Breitestr.:



    Modellübersicht:



    Quellen:


    http://www.duesseldorf.de/plan…/koenigsallee/index.shtml
    http://www.ebertz.de
    http://www.hpp.com

    Düsseldorfer Agenturen weiterhin an der Spitze der Werbebranche

    Mit einem Umsatz von 4,3 Mrd. € im Jahr 2003 bleibt Düsseldorf erfolgreichster Werbestandort in Deutschland. Dennoch gab es bei der Anzahl der Beschäftigten, die hauptsächlich im Medienhafen ihre Büro haben, einen Rückgang von 6%. Übrigens werden die Zahlen für 2004 erst am ende des Jahres veröffentlicht.

    Auch von mir vielen dank für die Pressemitteilung!
    Es wundert mich gar nicht mehr, dass man lieber im Ausland investiert. In Shanghai oder Warschau hätte man das UEC schon vor 3 Jahren fertiggestellt. Aber bitte liebe Vivico nicht aufgeben denn das Projekt ist für Frankfurt zu wichtig!

    Gefällt mir auch ganz gut! Siehst fast so aus als ob der braune teil eine Holzfassade wär, oder ist es wirklich eine?

    Neue Sporthalle für 4,7 Mio €


    Am Schulstandort Brinckmannstraße entsteht eine neue behindertengerechte Dreifach-Sporthalle. Oberbürgermeister Joachim Erwin hat am Dienstag, 28. Juni, den Grundstein für das 4,7-Millionen-Euro-Projekt gelegt (Foto unten, im Bagger). Profitieren werden von der neuen Halle die Hulda-Pankok-Gesamtschule, das Geschwister-Scholl-Gymnasium und die Rheinische Schule für Körperbehinderte. Außerhalb der Schulzeiten steht die Halle für Trainingszwecke und Meisterschaften von Vereinen zur Verfügung. Auf einer Tribüne werden mehr als 400 Zuschauer Platz finden. Der Neubau umfasst insgesamt knapp 3.100 Quadratmeter. Die Fertigstellung ist für April 2006 vorgesehen.


    http://www.duesseldorf.de/them…brinckmannstr/index.shtml

    Neue C&A-Europazentrale für 75 Mio €


    "Die C&A-Gruppe errichtet auf dem ehemaligen Kaufring-Grundstück am Kieshecker Weg in Lichtenbroich ihre neue Europa-Zentrale. 1.200 Mitarbeiter werden im C&A Fashion Center ihren Arbeitsplatz finden. Am 24. Juni wurde in Anwesenheit von Oberbürgermeister Joachim Erwin der Grundstein für das 75-Millionen-Euro-Projekt gelegt. Im September 2006 soll der Neubau fertig sein..."


    http://www.duesseldorf.de/them…ll/news/cunda/index.shtml

    Gelsenkirchener Zoo "ZOOM" eröffnet am 01.07 die Alaska Erlebniswelt!


    Rund 100 Tierbewohner des extremen Alaska werden bis kurz vor der offiziellen Eröffnung der ZOOM Erlebniswelt, am 1. Juli 2005, ihre neuen Lebensräume beziehen. Damit hat einer der größten Umzüge der deutschen Zoogeschichte begonnen. Täglich werden neue Lebensräume bezugsfertig wie das über 3.000 m² große Territorium der größten Landraubtiere der Welt. Wenn die Kodiakbären Ende Juni aus Argentinien kommend ihr neues zu Hause erreichen, wird sie ein 6 Meter hoher tosender Wasserfall in der Bergregion erwarten. Die ersten Tierbewohner werden etwa eine Woche vor der Eröffnung aus der Quarantänstation in ihre neuen Lebensräume entlassen.


    Die Entstehung der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen ist das umfangreichste Zoo-Neugestaltungsprojekt seiner Art in Europa. Für 85 Millionen Euro entstehen auf einer Fläche von über 30 Hektar.


    2006 wird die zweite ZOOM Erlebniswelt Afrika eröffnet und 2007 mit der Erlebniswelt Asien die einzige komplett naturnah gestaltete zoologische Erlebniswelt in Europa fertig gestellt. Dann sollen pro Jahr über eine Million Besucher in die ZOOM Erlebniswelt strömen.


    http://www.zoom-erlebniswelt.de/