Johannes Gutenberg-Universität und Fachhochschule

  • Helmholtz-Institut, Biologie, Anthropologie, ZDV, SoWi

    Anbei zwei aktuelle Aufnahmen von der Baustelle vom Neubau des Helmholtz-Instituts, s.#38f., Lage auf dem Campus. Das Helmholtz-Institut ist eine Zusammenarbeit des Helmholtzzentrums mit der Uni Mainz und soll etwa 170 Mitarbeitern Forschung auf internationalem Standard ermöglichen. Geplant wurde der - sagen wir mal zweckmäßige - Bau von ASPLAN Architekten (homepage), die Kosten belaufen sich auf 26,8mio€. Mehr dazu auch auf der Uniseite. Eine ausführliche Baustellendoku bietet regelmäßig auch das Helmholtz-Institut.




    Die Sanierung der Biologiegebäude, oder genauer dem Naturwissenschaftlich-Medizinischen Bau, läuft recht gemächlich, man ist immer noch lange nicht fertig. Letzte Aufnahmen gab es in #22 und #33; Lage. Hier der dreiseitig umschlossene Hof zum Bentzel-Weg/Botanischer Garten.



    Das Institut für Anthropologie (#18, #33; Lage) wurde Mitte 2013 eingeweiht. Ausführliche Infos zu Institut und Neubau in diesem Artikel der Unipresse.



    Nicht weit entfernt liegt das ebenfalls 2013 vollendete ZDV (Zentrum für Datenverarbeitung), s. #18, #25, #33; Lage. Mehr dazu in diesem Artikel. Gesamtaufnahme des länglichen Gebäudes aus dem Botanischen Garten heraus.



    Und weil er in der Sonne gerade so schön aussah noch eine Aufnahme vom SoWi-Neubau :)



    -Bilder von mir-

  • Neubau Paul-Klein-Zentrum für Immunintervention

    Vor rund einem Monat wurde am südlichen Rand des Geländes der Mainzer Universitätsmedizin der Grundstein für das "Paul-Klein-Zentrum für Immunintervention" gelegt.


    So soll das Gebäude für 34 Millionen Euro, das 2016 mit 4300 m² Nutzfläche fertiggestellt werden soll, wohl einmal aussehen. Macht mit den wechselnden Traufhöhen auf mich einen guten Eindruck. Man wird den Bau von Zahlbach aus wohl ganz gut sehen können. Es handelt sich allerdings erst um den ersten von drei Bauabschnitten. An manchen Stellen wird der Bau des Münchner Architekturbüros Henn sieben Stockwerke hoch sein. Ich gehe davon aus, dass hier auch Tierversuche durchgeführt werden.


    Hier eine Pressemitteilung der Universitätsmedizin zum Spatenstich im Februar.

  • Neue Campus-Brücke

    Nachdem es ab Juni 2011 zunächst ein Provisiorum gab, wurde Ende November 2012 mit dem Bau der Neuen Campus-Brücke begonnen, welche die Uni auf einem Level mit der FH verbindet. Der Entwurf stammt von schneider+schumacher (Projektseite), letzte Fotos hier; Lage. Die Brücke ist schon seit diesem Sommer benutzbar, die Arbeiten aber noch nicht abgeschlossen. Zu den Daten: 33m lang, 13,5m breit, 3,4Mio.€ teuer. Quellen: MRZ, AZ.




    -Bilder von mir-

  • Helmholtz-Institut, Alte Mensa, Naturwissenschaftl.-Medizin. Bau

    Mittlerweile steht beim Helmholtz-Institut (Lage) der Rohbau, Richtfest wurde schon 10.07.2014 gefeiert (Artikel), Im Spätsommer 2015 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Mehr Infos im letzten Beitrag zum Thema.





    Momentan werden noch Räumlichkeiten im Verfügungsbau SB I gegenüber genutzt.



    Die anderen Gebäude am Forum haben schon vor ein paar Jahren eine neue Dacheindeckung bekommen, nun ist auch die Alte Mensa dran. Zur Orientierung: Die Alte Mensa ist auf diesem Lageplan oben rechts, wo das orange "H" steht.



    Und etwas näher ran, leider gegen die Sonne.



    Es ist egal, wie lange ich nicht dort war, das Gerüst am Naturwissenschaftlichen-Medizinischen Bau (zuletzt ebenfalls in diesem Beitrag; Lage) ist immer noch da. Keine Ahnung, was man da so lange macht, immerhin scheinen alle Fenster ausgetauscht und das Dach fertig gedeckt zu sein. Blick vom Bentzel-Weg.



    -Bilder von mir-

  • Medienhaus (Inter I), alte Chemie/neue Zentralbibliothek

    Und weiter geht es mir der Updaterunde. Laut diesem Artikel von Campus Mainz e.V. sollen die Mietverträge im Inter I, das zum Medienhaus umgebaut werden soll, zum 31.03.2015 auslaufen, so dass das Gebäude anschließend bis zum 30.04. geräumt wird. Letzte Infos zum geplanten Medienhaus hier (Lage). Das Hochhaus geht dann an den Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung Rheinland-Pfalz (LBB) über, wobei nicht klar ist, wann der Umbau genau startet, zuletzt hatte man von 2014 gesprochen, vgl. auch die Planungsseite der Uni und des Medienzentrums.



    Auf dem Gelände zwischen Welder-Weg, Fritz-Straßmann-Weg, Becher-Weg und dem ReWi (Lage) befinden sich die alten Gebäude der Chemie, die teilweise genutzt werden und teilweise schon leerstehen. Dort ist ein Park und daneben ein Neubau der Zentralbibliothek geplant, wobei der Zeitrahmen noch offen ist. Ein paar Impressionen von 2011 gibt es hier, weitere Infos über den geplanten Abriss dort. Nach diesem schon in #31 verlinkten Video zur Campusplanung soll im östlichen Teil, der an das ReWi angrenzt, der Park entstehen, auf dem restlichen Gelände die Bibliothek. Momentan sehen die Gebäude so aus, rechts am Rand das ReWi, im Hintergrund der Neubau der Sozialwissenschaften (Georg-Forster-Gebäude). Der Gebäudeteil im Vordergrund wird aktuell noch genutzt.



    Daran grenzen einige niedrige Gebäudeteile an, die leerstehen, gesehen vom Becher-Weg. Hier wird auch schon entrümpelt und es steht diverses Baugerät auf dem Gelände.




    Auch dieser im Osten abschließende, weiße Gebäuderiegel wird noch genutzt.



    -Bilder von mir-

  • Helmholtz Institut

    Heute konnte ich mit meinem Mobiltelfon ein schnelles Bild vom Stand der Bauarbeiten beim Helmholtz Institut machen. Das Gebäude ist an dieser Stelle ein Gewinn für den Campus.



    Die "Erker" bringen eine gewisse Struktur, die das Gebäude auflockert.
    Soweit ich mich recht entsinne (hatte im letzten Jahr einen Blick auf die Pläne) sind hinter diesen Erkern Besprechungsräume oder Essensräume/Aufenthaltsräume.
    Ich bin gespannt, ob die farbliche Kontrastsetzung noch kommen wird (siehe hier)


    Gruß Gaius

  • Helmholtz-Institut

    ^ Die farblichen Kontraste beim Helmholtz-Institut (Staudingerweg 18) scheint man sich sparen zu wollen, oder es kommt in letzter Minute nochmal jemand mit ein paar Eimern Farbe vorbei. Zu wünschen wäre es ja.



    -Bild von mir-

  • Neubau Zentralbibliothek (geplant)

    Letzte Woche Donnerstag wurde von jetzt auf gleich der Bücherturm der Zentralbibliothek aus Brandschutzgründen geschlossen, wie die AZ berichtete. Doch eine Notlösung ist schon in Arbeit, in spätestens zwei Wochen soll eine Fluchttreppe in Gerüstbauweise fertig sein, so dass eine Benutzung des Bücherturms mit seinen rund 400.000 Büchern für die Studierenden wieder möglich ist.


    Der Vorfall bringt vielleicht ein etwas eingeschlafenes Thema wieder nach oben: Da die bisherige Zentralbibliothek als nicht mehr renovierbar eingestuft wird, soll (wie schon länger geplant) auf dem Gelände der alten Physikalischen Chemie neu gebaut werden (letzter Beitrag, Lage). Bisher wurde das wegen notorisch klammer Kassen immer wieder verschoben worden, auch jetzt gibt es noch keinen konkreten Zeitplan, wobei man die Pläne derzeit überarbeite. Ein Teil der Baracken auf dem Gelände der Physikalischen Chemie wurde bereits Ende 2015 abgerissen, wie man auf der Webcam sehen kann. Den Bücherturm erkennt man schräg rechts hinter dem grün verkleideten Neubau der Sozialwissenschaften.

  • Abriss Physikalische Chemie, Neubau Biologie (1. Bauabschnitt)

    ^ Wie im Vorbeitrag erwähnt wurde ein Teil der alten Physikalischen Chemie abgerissen, dazu ein aktuelles Foto, eine Vergleichsaufnahme von März 2015 hier. Gut erkennen kann man die abgerissenen Gebäudeteile auf der Satellitenansicht der DAF-Karte.



    Vor bald vier Jahren war hier schonmal der Neubau der Biologie angesprochen worden, errichtet wird er am Hanns-Dieter-Hüsch-Weg 11 zwischen Botanischem Garten und der Zentralen Tierversuchseinrichtung (Lage). Vgl. dazu auch dieses Video ab ca. 1:25min, wo auch auf die neue Zentralbibliothek eingegangen wird. Damals wurde mit Kosten von rund 100mio€ gerechnet, eine Ausschreibung von Ende 2014 nennt nur 30,9mio€, wobei noch ein ebenso großer zweiter Bauabschnitt geplant ist. Laut dieser Uniseite wird der Neubau von der Boehringer Ingelheim Stiftung für die Lebenswissenschaften mit 50mio€ unterstützt. Die neue Biologie soll ein Forschungsbau mit Laborbereichen, Tierhaltung, studentische Arbeitsbereichen, Büros und einem Hörsaal werden.




    -Bilder von mir-

  • Neubau Biologie

    Heute bin ich an dem Areal für den Neubau Biologie vorbeigekommen.


    Das ist ja ein riesiges Gelände. Bin echt gespannt, wie groß die Ausmaße des Gebäudes werden.


    Es wurde inzwischen ein imposanter Kran aufgebaut an der Seite zum botanischen Garten.


    Zudem haben Pfählungsarbeiten entlang des Dahlheimer Wegs begonnen.


    Eine größere Visualisierung des auf dem Bauschild verwendeten Bildes findet sich hier: https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/154902


    Nachtrag:
    Bei einer weiteren Recherche was aktuell auf dem Campus so geplant wird, bin ich auf ein - wohl noch nicht erwähnte - Projekt gestoßen.
    Es sollen neben dem Neubau des Helmholtz Instituts gleich zwei weitere Neubauten errichtet werden.
    Einmal das "Centrum für Fundamentale Physik" und die "MESA-Experimentierhalle".


    Eine Illustration (Neubauten in rot) findet sich hier: https://www.uni-mainz.de/press…SA-experimentierhalle.jpg


    Weiterhin wurden in den letzten Wochen Altbauen links neben dem Philosophicum abgerissen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gaius () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Neubau Biologie, Medienhaus (Inter I), Alte Mensa

    ^ Danke für die Info! Viel zu sehen gibt es auf der Baustelle der Biologie noch nicht, aber zur Doku ein Foto vom Baugerät auf dem Gelände.



    Kaum zu glauben, aber beim Medienhaus (zuletzt hier) wurde großes Baugerät aufgefahren, hier links am Rand noch grade zu erkennen:



    Und ergänzend die Visualisierung auf dem Bauschild:



    Die Alte Mensa (Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9, letzte Fotos) hat mittlerweile ihr neues Dach bekommen und auch die Fassadenarbeiten sind weitgehend beendet. Gesamtbild vom Forum aus mit einem feiertagsbedingt fast leeren Parkplatz.



    -Bilder von mir-

  • Bürogebäude beim Philosophicum

    Links neben dem Philosophicum wird ein Bürogebäude gebaut. Dies hört auf den Namen Bürogebäude 1158 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.


    Anbei das Bauschild. Hatte leider nur mein Handy mit zunehmend schlechter Kamera dabei. Auch konnte ich keine Visualisierung finden, welche die Version auf dem Bauschild abbildet.


    https://abload.de/img/imag4478pfsty.jpg

  • Grundsteinlegung BioZentrum I (Neubau Biologie)

    Am 25.08. war Grundsteinlegung für den Neubau der Biologie (BioZentrum I, siehe #49 ff.). Dieser soll nach aktuellem Stand rund 42Mio.€ kosten (Bauabschnitt I) und ab Sommer 2018 die wesentlichen Teile der Biologie der Uni aufnehmen, auf 4.700m² werden Büro- und Laborflächen für unterschiedliche Forschungstätigkeiten geschaffen. Bis Herbst 2019 soll direkt angrenzend der zweite Bauabschnitt realisiert werden, der dann das Institut für Molekulare Physiologie, die Biochemie und das selbstständige Institut für Biotechnologie und Wirkstoff-Forschung (IBWF gGmbH) beherbergt. Die Gesamtinvestition beläuft sich laut Metropolnews dann auf über 80Mio.€. Mehr Infos auch in dieser PM.

  • Philosophicum II, BioZentrum I

    Der Neubau des Philosophicums II (siehe Beiträge oben, Lage), welches an das alte Philosophicum angrenzt, wurde am 07.03. eingeweiht. Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte die Universität das in modularer Bauweise errichtete Bürogebäude vollenden, die Kosten beliefen sich auf rund 7Mio€. Auf 1.700m² gibt es Platz für etwa 160 Beschäftigte der Fachbereiche Sozialwissenschaften, Medien und Sport (FB 02), Philosophie und Philologie (FB 05) und Geschichts- und Kulturwissenschaften (FB 07), sowie des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL). Leider wurde nicht die von Schmittchen gezeigte Version mit Keramikplatten verwirklicht, sondern die, welche schon Gaius auf den Bauschild abgelichtet hat. Nunja, es ist Büroraum, ansonsten kann ich nicht viel Nettes über diesen bräunlichen Kasten fast ohne Fenster zum Welder-Weg sagen. Artikel mit weiteren Infos gibt es auf der Seite der Uni und in der AZ.




    Auf der anderen Seite des Philosophicums wurde der Eingangsbereich durch Treppen und einen neuen Anbau neu gestaltet.



    Der Neubau des BioZentrums I (^) ist im Rohbau fertig und wird auch schon verklinkert.




    -Bilder von mir-

  • Umzug der Kath. und Ev. Theologie ins "Taubertsberg III"

    Das Bauvorhaben "Taubertsberg III" an der Wallstraße 7-7a (Karte) war schon vor Jahren im Gespräch, bushfreak hatte es bereits Ende 2012 vorgestellt. Danach passierte lange nichts, außer dass man vorsorglich schonmal die Bäume auf dem Parkplatz fällte und eine unansehnliche Brachfläche zurückließ. Statt einer angedachten Erweiterung des beanchbarten Büro- und Ärztehauses soll der Neubau aber nun hauptsächlich von der Katholischen und Evangelischen Theologie (Fachbereich 01) genutzt werden, wie die AZ kürzlich berichtete.


    Bauherren des 11.000m² großen Grundstücks sind die MAG (Mainzer Aufbaugesellschaft) und die J. Molitor Immobilien GmbH. Die Theologen sollen voraussichtlich nächsten Sommer das Campusgelände verlassen und ihre neuen Räumlichkeiten in der Nähe des Hauptbahnhofs beziehen können. Das ist wohl notwendig, weil die derzeitigen Räumlichkeiten im Uni-Hauptgebäude Forum Universitatis saniert werden müssen. Der Mietvertrag am Taubertsberg soll 10 Jahre laufen, ob die Theologen danach auf den Campus zurückkehren, erwähnt der Artikel nicht. Eine Visualisierung konnte ich noch nicht finden, nur eine ungefähre Baumassenstudie in dem oben verlinkten AZ-Artikel.

  • Taubertsberg III

    Visualisierungen zum Bauvorhaben "Taubertsberg III" finden sich direkt auf der Homepage von J. Molitor Immobilien.



    Foto: Aufbaugesellschaft Taubertsberg GmbH & Co. KG


    Zu den allermeisten Projekten finden sich dort nebst Visualisierungen und Grundrissen auch Webcams, die teilweise aber nicht direkt verlinkt, aber hier abrufbar sind. Für das Projekt TB3 folgt sicher ebenfalls eine.

  • Anbei Bilder von Heute.


    Centrum der fundamentalen Physik:






    Neubau Biologie (Schön geworden, auch die Gestaltung rundherum.):






    P.S. Bilder im Beitrag sind von mir.

    2 Mal editiert, zuletzt von Robbi () aus folgendem Grund: Beiträge zusammengeführt