Flingern Nord / Düsseltal / Grafenberger Allee

  • Erweiterung Goethe-Gymnasium u.a.

    Der Schule-Anbau wird verklinkert - zuerst die Fassade am Hof. Zusammen mit den Fensterumrahmungen dürfte die Fassade angenehm wirken (allerdings nicht mehr):





    Dazu noch ein Blick auf die Arbeiten als Thumb. Zweiter Thumb - an der Lindemannstraße kam erst mal die Wärmedämmung drauf:



    Bild: https://abload.de/img/graf1810252qsflx.jpgBild: https://abload.de/img/graf1810251jpd85.jpg



    Ebenfalls als Thumb die Aufstockung an der Achenbachstraße in der Nähe:



    Bild: https://abload.de/img/graf18102548oi2p.jpg



    Die fertige Straßenseite von Deger's sowie die Arbeiten an der Lindemannstraße habe ich erst kürzlich hier unter #110 gezeigt. Entlang der Lindemannstraße ging ich heute, dort wird u.a. an den Vorgärten der beiden Häuser gearbeitet.

  • Rubensstraße / Lindemannstraße

    Die zuletzt im Juli gezeigten Häuser an der Rubensstraße sind so gut wie fertig - schöne postmoderne Fassaden, auch wenn mit nur wenigen WE dahinter:





    Dazu noch einige Details aus der Nähe als Thumbs:



    Bild: https://abload.de/img/graf1811081g9c9c.jpgBild: https://abload.de/img/graf18110823tezv.jpg


    Bild: https://abload.de/img/graf1811083snibu.jpgBild: https://abload.de/img/graf1811084urcj4.jpg



    Der südliche Umbau an der Lindemannstraße ist fertig, einige Wohnungen wurden bezogen. Ich würde bestreiten, dass Terrassen einen halben Meter unter dem Niveau einer verkehrsreichen Straße Aufenthaltsqualität bieten können (die Obergeschosse kann man in den Postings darüber sehen):



    Bild: https://abload.de/img/graf18110863udop.jpgBild: https://abload.de/img/graf1811088s9ise.jpg



    Der andere Umbau wurde abgerüstet, aber am EG und an den Vorgärten wird noch gearbeitet:



    Bild: https://abload.de/img/graf1811087eec39.jpg

  • Projekt Rubensstraße

    das Projekt ging bisher komplett an mir vorbei. Muss ich mir die Tage dringend vor Ort anschauen. Finde ich richtig schick was da gemacht wurde, auch wenn mich das optisch mehr an Holland oder Südengland erinnert. Anyway, liebe Architekten: mehr davon!

  • ^
    Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, ich kann jedenfalls nur feststellen, dass ich lange nicht mehr solch eine gebaute geschmackliche Hilflosigkeit gesehen habe. „Holland oder Südengland“, genau, Architekt war hingefahren und hatte Fotos gemacht und sich gesagt: Das ist gut, das gefällt vielen, man kennt doch die Fassaden aus unzähligen Filmen aus GB, ist inzwischen billig in der Herstellung, da fabrizierte Serienprodukte, und trotzdem sollten die Preise, die hier in Südengland dafür gezahlt werden, auch in Düsseldorf erzielt werden können.

  • Dorotheenstraße 79

    Das Haus auf der nördlichen Seite des S-Bahnhofs Flinger (deswegen auch Flingern-Nord) bekommt eine Fassadenbemalung.
    Allerdings nicht wie auf der anderen Straße eine mit polititscher, sozialer oder rein dekorativer Note sondern schlicht und einfach Werbung!
    Diese ist allerdings recht aufwendig und Saisonbezogen (Weihnachten), werben wird wohl ALDI:







    Bilder von mir / 17.11.18 - hier mehr Bilder dazu

  • ^
    Die Geschmäcker sind nun mal verschieden, ich kann jedenfalls nur feststellen, dass ich lange nicht mehr solch eine gebaute geschmackliche Hilflosigkeit gesehen habe. „Holland oder Südengland“, genau, Architekt war hingefahren und hatte Fotos gemacht und sich gesagt: Das ist gut, das gefällt vielen, man kennt doch die Fassaden aus unzähligen Filmen aus GB, ist inzwischen billig in der Herstellung, da fabrizierte Serienprodukte, und trotzdem sollten die Preise, die hier in Südengland dafür gezahlt werden, auch in Düsseldorf erzielt werden können.


    Naja, 90 % der Neubauprojekte in D zeugen für mich von kompletter Unfähigkeit der Architekten auch nur annähernd etwas zustande zu bringen was einem im Auge nicht weh tut oder einen vor Langeweile und Trostlosigkeit frustriert. Dann lieber die Hilflosigkeit zugeben und wenigstens das kopieren was an anderen Orten mit Stil erstellt wurde.

  • Das Haus auf der nördlichen Seite des S-Bahnhofs Flinger (deswegen auch Flingern-Nord) bekommt eine Fassadenbemalung.
    Allerdings nicht wie auf der anderen Straße eine mit polititscher, sozialer oder rein dekorativer Note sondern schlicht und einfach Werbung!



    Das auf der anderen Straßenseite ist übrigens auch etwas weniger politisch als du denken mags, das ist schlicht und einfach Werbung für Fanta. Die beiden Wände werden übrigens in schöner Regelmäßigkeit mit neuer Neu-Flingeraner-Hipster-freundlicher Werbung bemalt. Naja besser als schnöde Plakatwände ist es schon, ist und bleibt aber halt doch Werbung.

  • Hallo zusammen :-)


    Ich habe vor einigen Wochen folgenden Artikel in der RP über einen Neubau an der Schwelmer Straße gelesen:


    https://rp-online.de/nrw/staed…lmer-strasse_aid-35782101


    Weiß zufällig jemand, wer dort der Investor ist? Ich habe sogar die Bauvoranfrage in der BV gefunden, aber da stehen keine Namen etc. Vielleicht war ja jemand dort und hat mal einen Tipp, wo ich es herausfinden könnte?


    Vielen Dank und Gruß aus Heerdt!

  • Hier wurde mal erwähnt, das dass Gelände der Shell Tankstelle an der Grafenberger Allee bebaut werden soll. Habe heute gesehen, das die Tankstelle geschlossen ist und das Gelände eingezäunt ist.

  • Ich weiß, ich wiederhole mich da aber das will ich abschließend nochmal los werden! Vielen vielen Dank DUS-Fan, dass du dir die Mühe gemacht hast und die Entwicklung vor Ort dokumentiert hast. Auf diesen Wege nochmals abschließend (um weitere Wiederholungen zu vermeiden) dir und Bau-LCFR vielen Dank für die regelmäßigen Updates aus der ganzen Stadt. Als Städtebau-Düsseldorfliebhaber, der nicht mehr in Düsseldorf wohnt, sind diese Updates eine tolle Sache, auf die ich mich jedesmal freue! Deswegen nochmals vielen vielen Dank DUS-Fan (insb auch für die Fotos vom "Problemhaus") und Bau-LCFR für die Updates!


    Zum Bau selbst: es freut mich am meisten, wenn alten Schönheiten neues Leben eingeräumt wird. Wenn dies nach langem hin und her an einer Stelle geschieht, welche stadtbildprägende Bedeutung an einer zentralen Stelle hat und es sich um ein solches Juwel handelt, freut es mich umso mehr. Ich bin gespannt, wie es komplett abgerüstet wirken wird, mit der aktuellen weißen Fassade kann ich sehr gut leben, sie macht den Bau noch edler.