Stadion des Chemnitzer FC (fertig)

  • Sehr erfreulich, dass dieser Kelch am CFC endgültig vorbeigegangen ist. Ich trage noch die Pressemeldung der Stadt über den aktuellen Stand des Stadionumbaus nach, die durch die folgenden Entwicklungen weitgehend überholt ist:



    Quelle

  • Der Zuschlag an den Generalübernehmer ist erteilt. Die genaue Detailplanung wird jetzt sicherlich spannend, wobei ich stark auf eine Einbindung der Fans hoffe.



    Quelle

  • Vor dem sicher bald anstehenden Abriss noch zwei Bilder des früheren Straßenbahndepots Heinrich-Schütz-Straße 13, welches bis vor kurzem sowohl als Kart- als auch als Fanhalle genutzt wurde und denkmalgeschützt war:




    Quelle: Eigene Bilder

  • Einladung zur Präsentation des Stadionprojektes:


  • Vom aktuellen Ist Zustand habe ich nochmal Bilder gemacht..




    ..von diesen Häusern hinterm Stadion, ist nur eines Saniert..
    Ob sie die Zukunft überstehen werden?








    Vorderseite, Jetziger Eingang zum Stadion, angrenzend zur Heinrich-Schütz-Straße



    Oktober2013

  • Die Stadt stellte das Projekt gestern nochmals in größerem Rahmen vor und hat einen ausführlichen Bericht auf ihrer Website veröffentlicht: Link


    In der Präsentation vorgestellt wird auch ein "Fanhaus", dieses ist jedoch nicht in der Auftragsvergabe am BAM für 25 Mio € enthalten.

  • Wichtig ist vor allem auch die Aussage auf der Vorstellung der Pläne, dass keine Einsprüche der EU zu erwarten sind, was zwischenzeitlich für einige Unruhe gesorgt hatte. Mit der Präsentation, dem Beitrag der Freien Presse, dem der CFC-Fanpage, dem Video des Sachsen-Fernsehens und der nachfolgenden Pressemitteilung wird im Großen und Ganzen klar, was gebaut werden soll. Wer sich für die detaillierte Einschätzung und wesentliche noch vorhandene Schwachstellen interessiert, sei hierhin verwiesen.


  • Auszug aus einer Pressemitteilung der Stadt:

    Zitat

    Stadion: Antrag zur Baugenehmigung wird eingereicht

    Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung zum 25 Millionen Euro teuren Umbau des Stadions an der Gellertstraße sind weitgehend abgeschlossen. Der Baugenehmigungsantrag wird noch in dieser Woche eingereicht. In Vorbereitung auf den Abbruch der Gokarthalle wurde bereits mit der Medientrennung und Entkernungsarbeiten begonnen. Der tatsächliche Abbruch schließt sich dann unmittelbar an. Als Baubeginn im Stadiongelände wird vom Generalübernehmer, der ARGE Bam Sports/Bam Deutschland, Ende Januar 2014 in Aussicht gestellt.

  • Heute wird die Stadt den Antrag auf die Baugenehmigung für das neue Fußballstadion an der Gellertstraße abgeben. Gleichzeitig bereitet die Verwaltung den Abriss der Karthalle vor. Derzeit läuft die Entkernung, ab 16. Januar sollen die Abrissbagger anrollen (Quelle). Am 15. Januar findet gegen den 1. FC Kaiserslautern noch ein Abschiedsspiel für die gute alte Fischerwiese statt.

  • Noch einmal drei Bilder vom einstigen Straßenbahndepot ..
    bevor dieser dann auch Geschichte wird.
    So wie es aussieht, wird wohl auch gleich in der ersten Januar Woche damit begonnen.
    Um Platz zu schaffen für das neue Stadion.




    Dezember2013

  • Die Stadt veröffentlicht eine neue Pressemitteilung, unter anderem mit einer Präsentation, die die einzelnen Bauabschnitte darstellt. Der symbolische Baubeginn an der Südtribüne ist für den 23. Januar, 15 Uhr vorgesehen:


    Quelle

  • Heute war endlich offizieller Baustart, was von der Stadt mit einer ausführlichen Pressemitteilung gewürdigt wird (+Video Sachsen-Fernsehen):

  • Den Stadionumbau kann man per Webcam verfolgen: Klick


    Läuft zwar im Moment nicht ganz rund und das Bild lädt nur gelegentlich mal, aber der Umbau dauert ja auch noch ein paar Tage.

  • Mit zwei Fotos vom Samstag kann ich den aktuellen Stand der Abrissarbeiten an Südkurve und Straßenbahndepot dokumentieren, sehr viel mehr ist bisher nicht passiert. Ich hätte gedacht, dass die Hallen schneller weggerissen sind:


  • Aktuelle Pressemitteilung der Stadt zum Stadionumbau:


    Quelle