Grand Central, Oberbilk (Bauphase)

  • ^Ich bleibe dabei, die Baugrube wird so erstellt, dass bald mit dem Bau begonnen werden kann.
    Darauf deuten neben dem Baustellenschild, den penibel ebenen vorbereiteten Flächen auch die Vertiefungen für die Fundamente hin, die m.E. zu den Stllen passen, wo die Hochhäuser stehen werden - aktueller Stand:







    Bilder von mir / 19.05.2019 - hier mehr Bilder dazu

  • Kölner Straße vor Nr. 140

    Dort, wo bis vor kurzen noch ein wilder Parkplatz war (seit dem 13.05.19 gesperrt), ist das Gelände eingezäunt.
    Dort werden von einer anderen Firma als auf dem GC-Gelände arbeiten zur Baugrubenerstellung (Rammbleche) ausgeführt.
    Da die Firma Fenners stark im Kanalbaugeschäft ist, vermute ich, dass dort eine Abwasserpumpstation für das GC gebaut wird.
    Direkte Arbeiten für das GC können es nicht sein, da es ausserhalb des Geländes ist (hinter der späteren Moskauer Straße) und ein Großteil des Parkplatzes zur Straße werden wird:






    Bilder von mir / 19.05.2019

  • Die Baugrube scheint komplett ausgehoben zu sein und wartet auf den Beginn der Bauarbeiten - aktuell werden nur die Zäune mit Sichtschutz ausgestattet:





    Bilder von mir / 20.06.2019

  • Kölner Straße vor Nr. 140

    ^ Auf dem Grand Central-Gelände passiert weiterhin nichts.
    Für die Arbeiten auf der Kölner Straße, die ich im Mai gezeigt habe, gibt es jetzt eine Erklärung - dort baut die Netzgesellschaft Düsseldorf mbH eine unterirdische Fernwärmepumpstation, an die wohl auch das GC angebunden.






    Bilder von mir / 25.08.2019

  • Es gibt wieder Bewegung auf dem Baufeld. Es ist zwar kein schweres Gerät zu sehen, aber dafür wurde ein riesiges Transparente auf der Erdaufschüttung mitten auf der Baustellenfläche gespannt - mit "Grand Central".


    Also erst einmal ein gutes Zeichen, dass es hier nach längerer Pause wieder weitergeht:)

  • das Transparent dient dazu, einen neuen Investor zu werben. So wie es mir zu Ohren gekommen ist, hat sich Catella übernommen.
    Es wird in absehbarer Zeit NICHTS passieren. Ob ein neuer Investor die alten Pläne übernimmt ist natürlich fraglich.

  • ^


    Wie oft willst du diese Geschichte eigentlich noch erzählen?


    Zuerst soll der Investor (Catella) Pleite gegangen sein, dann soll Catella (Investor) sich übernommen haben. Was stimmt jetzt?


    Dann soll mit dem Banner auch noch ein Investor, der zufällig Bahn fährt und ein paar Hundert Millionen Euro rumliegen hat, angeworben werden. Ist das wirklich dein Ernst?


    Und zum Ende krönst du deinen Beitrag mit einem tiefen Blick in die Glaskugel.

  • vlad7 : Seitdem ich das letzte Mal etwas dazu geschrieben habe (zu dem Zeitpunkt, an dem ich das erste Mal von Problemen bei Catella gehört habe) ist auf der Baustelle nicht richtig viel passiert oder? Das ist inzwischen ungefähr zwei Monate her. Nun habe ich von dem Banner und der Suche nach neuen Investoren gehört, ohne hier etwas von dem Banner gelesen zu haben.
    Naja, wenn das alles nicht stimmt, und alles seinen geordneten Weg geht, dann geht's auf der Baustelle ja sicher bald los. *GRINS*

  • Anfrage bei Catella

    Hallo zusammen,


    ich habe einfach mal bei Catella nachgefragt, wann mit dem Baustart zu rechnen sei. Überraschenderweise erhielt ich sogar eine Antwort:


    Der Auskunft nach laufen derzeit die Vergaben der Bauleistungen und die Planung der Ausführung. Die letzte Baugenehmigung habe man neulich erhalten.


    Warten wir mal gespannt ab, ob sich bald etwas mehr tut als die Befestigung eines Banners;)

  • Grand Central Düsseldorf mit starken Partnern


    Pressemitteilung: https://www.cg-gruppe.de/Home/…dorf-mit-starken-Partnern


    Weitere Informationen unter http://www.grand-central-dus.de