Kleinere Projekte City West

  • Lietzenburger Straße / Südseite Haus Cumberland

    Noch was aus der City West...


    Noch was aus der City West...


    An der Lietzenburger Straße passiert ja immer wieder mal was, kann also sein, dass schon berichtet wurde:



    Gleich gegenüber, auf der Südseite der Lietzenburger Straße, finden auf dieser großen Brache erste Tiefbauarbeiten statt:


    2 Mal editiert, zuletzt von Backstein () aus folgendem Grund: Man lernt nie aus ...

  • Schöneberg

    Umbau,Sanierung Phiilps Hochhaus Martin Luther Ecke Kleiststraße



    Olympiasieger Robert Harting als Großwerbeposter am Philips Hochhaus.Was soll dort anschliessend einziehen ? Ich hatte gehört,Hotel und Wohnen.





    eigene Bilder,gemeinfrei

  • Lietzenburger Str. Ecke Emser Str.

    Update 1 - siehe auch Kleists zweites Foto in #158


    Der Neubau Lietzenburger Ecke Emser Str. im Wilmersdorf ist fertiggestellt.
    Ansicht Lietzenburger Str.:



    Dagegen sieht das benachbarte Abbahotel recht langweilig aus:



    Die "Hofseite":



    Detail:



    Der Nachbarbau in der Emser Str. ist auch sehr schick geworden:



    Der Eingangsbereich:


  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt

    Update 3 - Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt hat ein tolles Gebäudeensemble (teils aus schönen Altbauten, teils aus gelungenen Neubauten) im Block Kohlrauschstraße, Guerickestraße, Fraunhoferstraße und Marchstraße. Das Gelände wird durch die Abbestraße geteilt (siehe Beitrag #35).


    Ein paar Eindrücke, zunächst diese schönen Backsteinhallen an der Kohlrauschstraße:



    Blick in den Hof von der Kohlrauschstraße aus:



    Eckgebäude Kohlrauschstraße / Guerickestraße:



    Diesen aus meiner Sicht gelungenen Neubau an der Guerickestraße Ecke Abbestraße hatte Kleist schon mal in #159 vorgestellt:



    Der Hof von der Abbestraße gen Westen betrachtet:



    Der Hof war gerade zugänglich:





    Schöner Altbau mit Schmuckgiebel, Abbestraße Ecke Fraunhoferstraße:



    Repräsentatativer Backstein-Altbau (Werner-von-Siemens-Bau) an der Ostseite der Abbestraße:



    Der Eingang ebendort:



    Schöne Balkons mit gußeisernen Säulen, gesehen von der Ecke Abbestraße und Guerickestraße:


  • Carré Charlotte

    Siehe zuletzt #157


    Ein Update dieses Bauvorhabens. Das Carré Charlotte besteht aus zwei Teilen: Ein Gewerbebau mit Backsteinfassade (etwas zurückgesetzt von der Otto-Suhr-Allee) und Neubauten an der Fraunhoferstraße.


    Lage bei Google Maps


    Der Umbau des Gewerbebaus ist schon weit vorangeschritten:



    Dessen Rückseite:




    Die Neubauten an der Fraunhoferstraße sind unspektakulär uns passen sich dem Nachkriegscharme der Nachbarbebauung an:



    Als dekoratives Element werden Teile der Fassade mit Klinkerriemchen versehen:





    So soll es werden:



    Die Hofseite des ganzen:


  • Carré Charlotte

    OFFTOPIC:


    Ganz kurz: Ich musste gerade staunen, als ich die Mieten für die doch eher mittelmäßigen Wohnungen gesehen habe.


    Sind 13,50€/m² Kaltmiete (!) mittlerweile ernsthaft durchsetzbar?

  • Wilmersdorf

    Lietzenburger Straße


    Lietzenburger 103.Vorher war dort ein Parkplatz und etwas Grünbewuchs.


    http://www.kasimir-bau.de/aktuell_detail.php?id=167



    Lietzenburger Ecke Emser Straße.Das Amisia Umbauprojekt ist fertig gestellt.Sieht recht ordentlich und gediegen aus.Wer auf einen Garten / Grünblick verzichten kann,ist hier sicherlich gut aufgehoben.



    Eine wirklich sinnvolle Investion ist die Tiefgarage


    Rückansicht


    Ansicht aus der Emser Straße,im Vordergrund das Neubauprojekt Ludwigkirchpalais,welches ebenso kürzlich fertig gestellt wurde.




    Bilder,gemeinfrei

  • Wilmersdorf

    Hohenzollerndamm Ecke Düsseldorfer Straße
    aufwendiger Umbau eines Bestandhauses und Neubau eines Lückenfüllers.Die Lücke ist erst durch den Abriss eines Gebäudes im Frühjahr entstanden.




    Hier ein Foto der Baustelle vom April



    Düsseldorfer,fast Ecke Württembergische Straße


    Nur 50m von den Rosengärten entfernt,baut die Genossenschafft Märkische Scholle ein Haus für ihre Mitglieder.



    Ein Foto der Baustelle vom Mai diesen Jahres.




    Noch eine Sanierung eines schönen Altbau Hauses in der Pfalzburger Straße.



    eigene Bilder,gemeinfrei

  • Kleinere Projekte

    In der Lietzenburger Straße gegenüber der Cumberland-Rückseite wird auch kräftig gebaut. Man erreicht bald das Erdgeschoss:



    (eigenes Bild)

  • Also wird dieses schräge Haus doch abgerissen? Sehr gut. Hier hat doch mal ein Anwohner rumgewettert, dass davon nicht die Rede und genug vermietet sei usw.
    Jedenfalls sehr schick, wie meist von Patzschke ;). Allerdings nicht ZU patzschkiig, das finde ich gut. Bisl gleich sehen die inzwischen doch aus. Wenns allerdings wieder 2-3 Fassaden gewesen wären, wärs mit lieber gewesen, aber naja...

    Einmal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Wie man auf der Homepage sehen kann, ist der hässliche graue Bau NICHT Teil des Projekts. Schade. Aber vielleicht erhöht sich so der Vermarktungsdruck auf dieses Grundstück und wird dann auch noch platt gemacht:
    http://www.charlottenhoefe.de/de/projekt.html#webcam


    Nebenbei, habe mir mal die Grundrisse angesehen und ich finde die wirklich sehr suboptimal: Die Flure und Dielen nehmen in den meisten Wohnungen extrem viel Platz ein...

  • ^^


    Nebenbei, habe mir mal die Grundrisse angesehen und ich finde die wirklich sehr suboptimal: Die Flure und Dielen nehmen in den meisten Wohnungen extrem viel Platz ein...


    Findest du? Ich finde eher, dass Flure und Dielen in neuen Wohnungen viel zu klein sind. So ein Flur ist ja kein verschwendeter Platz wenn man dort seine Garderobe und das eine oder andere Regal hinstellt. Außerdem ist es ja der Empfangsraum für Gäste und Bewohner, da darf es schon mal etwas mehr Platz geben.

  • Hm...Also, das ist jetzt sicher etwas sehr gewagt, aber der Sockel vom Nachbarhauses auf dem Bild entspricht dem des Eckhauses neben dem schrägen Haus. Auf diesem Grundstücksplan wiederum grenzt das Haus ja schräg ans Nachbarhaus. Das spräche wieder dafür, dass das schräge Haus bleibt...Würde das denn alles auf das aktuell freie Grundstück passen? Das sieht ja schon recht groß aus. Andererseits, dieses Haus hat 14 Fensterachsen, das Cumberland ggü. mehr oder weniger 16. Die Breite dürfte dieselbe sein. Naja, ma kiekn...

  • ^
    Das bedeutet nur, dass der Investor das dunkle Nachbargebäude nicht unbedingt auf dem Werbeprospekt haben will und lieber den Altbau Nr. 107 ein Stück nach links zieht.
    An anderer Stelle wurde mal erwähnt, dass die Nr. 105 bestehen bleibt.