City West (Kudamm östlich der Fasanenstr. / Tauentzienstr.) | Kleinere Projekte

  • Mod: Thread umbenannt und neu strukturiert. Hier bitte BV im Bereich Kudamm östlch der Fasanenstraße, Tauentzienstraße, Wittenbergplatz einstellen.

    Rund um Kudamm und Tauentzien

    Ich eröffne mal einen neuen Thread, da der "City West Ansichten/Update"-Thread mittlerweile sehr unübersichtliche Dimensionen angenommen hat und darüberhinaus ja ursprünglich mal als Foto-Update-Thread gedacht war.


    Dann will ich auch gleich mal beginnen:


    http://www.tagesspiegel.de/ber…4.03.2005/1681180.asp#art


    "Royal-Palast weicht Kauf-Palast


    Europa-Center-Chef will das Kino abreißen


    Für eine Wiederbelebung des Kinos Royal-Palast im Charlottenburger Europa-Center gibt es anscheinend keine Chance mehr. Weil Gespräche des Vermieters mit potenziellen Kinobetreibern erfolglos blieben, soll das seit April 2004 geschlossene Filmtheater bald einem sechsstöckigen Kaufhaus-Neubau weichen. Am Mittwochabend erläuterten Christian Pepper von der Eigentümergesellschaft des Europa-Centers und Architekt Sergei Tchoban die Neubaupläne vor Bezirkspolitikern. Diese hatten bislang auf eine Neueröffnung des traditionsreichen Kinos gehofft.


    ..."

  • In der Morgenpost von heute war eine Simulation des Gebäudes abgebildet.
    Fügt sich eigentlich ganz gut ein.
    Auf jeden Fall ne Verbesserung zum braunen, fensterlosen Royal-Palast.
    Nur schade das die großen Filmplakate wegkommen...


    Hat jemand vielleicht die MoPO und nen funktionierenden Scanner? meiner ist leider momentan kaputt.

  • Je mehr vom Europapalast wegkommt desto besser. Auch wenn der Bau unter Denkmalschutz steht, häßlich ist er dennoch.


    Bedauerlicher finde ich es, wenn Kinos wie das Leipziger Kapitol oder die Düsseldorfer Lichtburg verschwinden, Kinos, die teilweise 70 bis über 90 Jahre alt sind und noch den Flair der Goldenen 20er vermitteln. Gott sie Dank konnte Essens Lichtburg gerettet werden.

  • Zitat von Booni

    Je mehr vom Europapalast wegkommt desto besser. Auch wenn der Bau unter Denkmalschutz steht, häßlich ist er dennoch.


    Bedauerlicher finde ich es, wenn Kinos wie das Leipziger Kapitol oder die Düsseldorfer Lichtburg verschwinden, Kinos, die teilweise 70 bis über 90 Jahre alt sind und noch den Flair der Goldenen 20er vermitteln. Gott sie Dank konnte Essens Lichtburg gerettet werden.


    Es gab sogar eine Sendung im dritten Programm (WDR )am letzten samstag abend den 5 Maerz um 20.15 Uhr ueber Essen: dann gas es da auch einen beitrag uber die Lichtburg. Hast du das Programm noch gesehen???

  • Das sind doch mal gute Nachrichten :daumen: :


    http://www.tagesspiegel.de/ber…1.03.2005/1694451.asp#art


    "Saturn und Adidas ziehen in die Tauentzienstraße


    Elektronikhändler plant eine große Dependance im Europa-Center, Sportartikelhersteller ein eigenes Geschäft im Salamander-Haus


    Von Cay Dobberke


    Rechtzeitig vor der Fußball-WM 2006 kommt die Tauentzienstraße in der City-West zu neuem Glanz. Eine Hauptrolle spielt dabei der WM-Sponsor Adidas: Nach Tagesspiegel-Informationen will der Konzern aus Herzogenaurach im Herbst ein Sportkaufhaus im ehemaligen Salamander-Haus an der Ecke Marburger Straße eröffnen – schräg gegenüber vom Konkurrenten Niketown. Der Mietvertrag ist schon unterschrieben, wie Firmensprecher Oliver Brüggen bestätigte.


    ..."

  • Noch mehr Infos zu Saturn und Adidas:
    14.2.05 Morgenpost http://morgenpost.berlin1.de/c…03/14/bezirke/741115.html


    Also:
    - Saturn sagt gar nichts zu dem Projekt
    -allerdings sind für das neu geplante Gebäude schon Verträge Unterschrieben (mit wem auch immer) nur steht die Baugehnemigung noch aus, deshalb wahrscheinlich die Zurückhaltung.
    -Der Saturn hätte( wenn er denn Mieter wird ) eine Fläche von 12.000 m²
    diese Fläche kann nur dadurch geschaffen werden, dass in den alten Kinosaal fünf Geschosse ingezogen werden
    - Adidas will schon im Herbst mit einem "völlig neuen" Geschäftskonzept eröffnen

  • Habe mir heute mal die Baustelle am Stiller Haus angeschaut.
    Wird auch wirklich dran gearbeitet, toll ;-) Das Gebäude ist ziemlich komplett entkernt und hat auch keine Fassade mehr (Jedenfalls in den ersten beiden Etagen).


    Des Weiteren ist mir eine Baustelle in der Passauerstr ( Peek&Cloppenburg) aufgefallen, da ist die ganze Fassade eines Altbaus eingekleidet, weiß darüber jemand was?

  • Jo-King: Was 12000m2, das ist ja das doppelte von dem Makromarkt am KuDamm und der ist glaube ich der groesste Elektronikmarkt in ganz D, war er jedenfalls mal bei der Eroeffnung (wie hiess er damals nochmal?).
    Wahrscheinlich sind das aber nicht reine Verkaufsflaechen nehme ich an?

  • Zitat von Matte

    Was 12000m2, das ist ja das doppelte von dem Makromarkt am KuDamm und der ist glaube ich der groesste Elektronikmarkt in ganz D


    Ich dachte, der Saturn in Hamburg wäre das. Kommt mir auf jeden Fall größer vor als die Makromarkt (der auf mich gar nicht so riesig wirkt). Oder der Saturn in Köln, wenn man die zwei Häuser (Elektro+Media) zusammenzählt...
    Und wären die 12.000m² bebaute Fläche, oder Verkaufsfläche?

  • In dem Artikel den ich gepostet habe heißt es:

    "Die Größe der Fläche (12 000 Quadratmeter) sei kein Hinderungsgrund. Der weltgrößte Saturn-Markt an der Hamburger Mönckebergstraße habe sogar 18 000 Quadratmeter."


    12.000 Verkaufsfläche, allerdings damit noch lange nicht der größte

  • naja, es war ja nur ne frage der zeit, bis Saturn Media Mark nachzieht, der ja vor kurzem an der Wilmersdorfer neu eröffnet hat.
    ist aber ok, bis jetzt gibt's ja nur recht wenige dieser Märkte innerhalb des Rings. Mit 12.000m² dürfte auf jeden Fall der größte Berliner Elektro-Discounter errichtet werden.

  • War gestern mal shoppen am Ku'damm, beim Stiller Haus ist keine Veränderung bemerkbar, allerdings ist neben dem Straßentunnel schon reichlich Sand aufgeschüttet, kann aber auch sein, dass das von den Beeten kommt, die ja auch abgeschafft werden.

  • Zitat von Jo-King

    beim Stiller Haus ist keine Veränderung bemerkbar


    ich weiß nicht was für ne veränderung du dir erhoffst. die fassade bleibt bestehen. eröffnung ist erst mitte 06.


    so solls dann aussehen...


  • Es gibt ja noch Mitte.


    Ich verstehe auch nicht, warum wir Deutschen dogmatisch an der Traufhöhe festhalten. Unsere Altstädte sind untergegangen und die Nachkriegsarchitektur hässlich. Unsere zerstörten, hässlichen Städte sollten Experimentierfelder für die moderne Architektur werden. (Dies gilt besonders für die City West.)

  • ich meine das Haus, links vom Stiller Haus. hab mich nicht genau genug ausdedrückt.
    Das Gebäude ist momentan relativ komplett entkernt, wie die Fassade dort aussehen wird, weiß ich nicht.
    Ich glaube, es ist das Gebäude, in das Adidas ziehen will, oder ist das das Stiller-Haus?