City West | Kleinere Projekte

  • PTB - Neubau Walther-Meißner-Institut (und Torhaus Süd)

    Zuletzt hier


    Auch hier kann mal ein Update nicht schaden. Der Rohbau vom Neubau ist fertig und wird erfreulicherweise mit gelben Klinkern im klassischen "PTB-Style" verkleidet. :):thumbup:


    Aktuelle Bilder, zunächst Fraunhofer/Ecke Abbestr.:


    ptb_neubau01.jpg


    ptb_neubau02.jpg


    ptb_neubau03.jpg


    Fraunhoferstr., südwestl. Gebäudeecke:


    ptb_neubau04.jpg


    ptb_neubau05.jpg



    Torhäuser der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt, Berlin

    Dann noch 4 weitere Bilder vom südlichen Torhaus der PTB, von dem DerBe hier schon Fotos eingestellt hat.


    Hier sind sie: :)


    torhaus_sued_ptb02.jpg


    torhaus_sued_ptb03.jpg


    Bauschild:


    torhaus_sued_ptb01.jpg


    Von der Toreinfahrt Abbestraße aus rangezoomt:


    torhaus_sued_ptb04.jpg

  • ... das ist scheusslich und schmerzt. Gibt's dagegen nicht irgendwas von Ratiopharm?:(

    im Ernst, solche Kisten kann man doch nicht mehr bauen, und vor allem wer mietet oder kauft oder wohnt in sowas?

  • Im Gegensatz zum oben verlinkten Entwurf ziemlich grottig :rolleyes:


    Erdgeschoss und erste Etage gefallen mir gut.

    Wenn man nur die Steine bis oben hin weiterlaufen lassen würde - das Gebäude wäre gar nicht so übel...

  • ^ Gut man kann die missliche Lage hier am Bahndamm anführen, aber das wäre für mich nicht wirklich ein Argument für Gestaltungsverweigerung. Auch der Bezirk sollte sowas nicht immer durchwinken.

  • Batō: Zwischen dem Eike-Becker-Entwurf und dem neuen gab es einen weiteren, den Du damals vorgestellt hattest, und der war ein Hotel. Das hatte ich noch im Kopf. Der verlinkte Beitrag ist vier Jahre alt - danach ging es bald los mit den Bauarbeiten, aber nach der Bodenplatte war Schluss. Bestimmt zwei Jahre Stillstand, und am Ende bereits deutliche Risse im Beton.


    Seit Ende 2019 wird wieder gebaut, im März war man schon beim 2. oder 3. OG (seitdem war ich coronabedingt nicht mehr dort). Deshalb wundert es mich, dass erst im vergangenen Monat das Projekt erneut verkauft und anscheinend umgewidmet wurde. Wer hat denn dann seit fünf, sechs Monaten die Bauarbeiten vorangetrieben? Seltsame Baugeschichte, jedenfalls.


    Und ja, der neue Entwurf ist as öde as can...

  • Die Lage des Grundstücks so an dem Bahnviadukt ist vielleicht auch nicht so die geilste, um als Bauherr dort allzu viel ins äußere zu investieren? Sieht man ja auch an dem einen Hotel am Hauptbahnhof.


    Wenigstens die "Bossierung" ausm EG hätte man noch irgendwie weiterführen können. Aber wie so oft: wer weiß, ob das auch wirklich kommt. Und davor war dort ne Tankstelle. Also in jedem Fall eine Verbesserung.

    ...wer mietet oder kauft oder wohnt in sowas?

    Auch, wenns von außen nicht viel hermacht, wieso sollte man nicht drinnen wohnen wollen? Die Lage (Bahnviadukt man außen vor) ist doch hammer. Das einzige von außen, was man auch innen mitbekommt, sind die Fenster. Ich würde natürlich auch das Literatur-Café in der Fasanenstraße bevorzugen, aber der Nachbarbau und weitaus schlimmeres werden schließlich bewohnt.

  • Du sagtest auch, dass es nach Baubeginn wieder verkauft wurde. Kann ja wieder passieren, vor allem nach der coronabedingten wirtschaftlichen Entwicklung. Oder man spart sich die Strukturen im EG/1.OG ganz. Lassen wir uns überraschen. Es wurde vieles gutes Gebaut in der City West. Da lässt sich auch mal son Griff ins Klo verkraften.

  • PTB - Neubau Walther-Meißner-Institut

    Zuletzt hier


    Das Gerüst steht immer noch, aber immerhin sind die Planen weg und man sieht die gut verarbeitete gelbe Klinkerfassade, die in verschiedene Strukturen bzw. Mustern gemauert werden. Es ist natürlich eine Verblendung des Betons, aber immerhin aus Vollziegeln:


    ptb_neubau01.jpg


    ptb_neubau02.jpg


    ptb_neubau03.jpg


    ptb_neubau04.jpg

  • Das ist ja ein kultiges Ding!

    Irgendwo zwischen Kaiser Wilhelm, Art Deco und Palazzo?


    Mir gefällt es besser als der Vorgänger-Entwurf, bei dem mich besonders die etwas mickrig aussehende Dachschräge irritiert hat.

    Hätte jener ein Staffelgeschoss gehabt statt der Schräge - ich würde ihn immer noch bevorzugen.

  • Schrecklicher Entwurf. 7 Etagen, ein unproportionierter Mittelrisalit. Was stellen eigentlich diese Würste im Staffelgeschoss dar?