Paulinenhilfe & Gesundheitshaus Diakonissenplatz (fertig)

  • Vielen Dank, gehring. Der Altbau sieht den Bilder nach zu urteilen, gar nicht mal so abrissreif aus. Der Neubauentwurf wirkt zwar hell, freundlich und sogar etwas schick, allerdings ist er sicherlich auch kein architektonischer Meilenstein.

  • Jepp, der Neubau ist kein architektonischer Meilenstein, gefällt aber irgendwie trotzdem. Der Bestandsbau sieht zwar nicht abrissreif aus, aber um ihn ist es auch nicht Schade. Kann gut mit dem Projekt leben.

  • In dem Haus befinden sich noch mehr Einrichtungen wie nur die Paulinenhilfe. Unter anderem ein Kindergarten und temporär die Bruderhaus Diakonie, solange die Villa Seckendorff in Bad Canstatt umgebaut/neugebaut wird.


    So und nun noch ein paar Bilder. Zuerst vom Bestand:



    und dann noch vom Bauschild:



    Bilder: Joe9_81

  • Auch von mir danke Joe. Ich wohn ganz in der Nähe, laufe dort täglich vorbei. Dieses Gebäude ist in einem erbärmlichen Zustand und absolut Abrissreif. Überall regnet der Putz von den Decken und Wänden, es ziehen sich viele breite lange Risse durchs gesamte Gebäude. Ich glaube in Stuttgart gibt es net viele bewohnte Gebäude in so einem schlechten Zustand!


    Mir gefällt der Neubau, die Fassade harmoniert sehr mit der Hotelfassade gegenüber - gut abgestimmt, und nicht selbstverständlich für ein Pflegeheim!

  • update 06.02.2011

    In den letzten 2 Wochen standen täglich mehrere Umzugs-LKW's davor, die das Haus leerräumten. Mittlerweile sind alle ausgeflogen und man hat das Gebäude umzäunt, so das bald die Abrissarbeiten beginnen können.




    Blick auf die Hotelfassade gegenüber


    Der Abrissbagger wird das Haus nur etwas anstupsen müssen und alles fällt in sich zusammen...



    Bilder: Silesia

  • Im Gebäudeinneren tut sich so einiges. Auf den Bildern vom Innenhof ist jede Menge Holz usw zu sehen. An anderer Stelle stehen schön sortiert unter anderem die alten Leuchtstoffröhren.








    Bilder: Joe9_81 (18.02.2011)

  • update 04.08.2011

    Die Grube ist ausgehoben, bald beginnen wohl die Arbeiten am Fundament. Man kann also noch ne Weile den Blick auf die Sankt Fidelis Kirche geniessen, diese war vor dem Abriss komplett eingehaust.





    Bisher hat man aber immernoch mit einigen Altlasten zu kämpfen die aus dem Boden ragen.



    Bilder: Silesia

  • update 23.01.12

    ^^ Naja, da ist die selbst die Caleido-Grube grösser, und die Gerber-Grube erst :D Das was entsteht ist dann doch etwas massiver als das was da war.




    Bilder: Silesia

  • Wenn man die Bilder so sieht, wird einem mal wieder klar, was für eine erbärmliche Scheußlichkeit das Maritim-Hotel darstellt, das hätten sie eigentlich aus städtebaulicher Sicht gleich mitabreissen müssen. Das hat man immer ganz gut verdrängen können, weil es in der recht engen Strassenschlucht nicht so auffallen konnte. Das Ding wäre schon als Solitär furchtbar, aber die trostlose Art und Weise, wie auf den wunderschönen alten Bosch-Backsteinbau "Bezug genommen" wurde, treibt mir noch heute die Tränen in die Augen. Da kann man mal wieder sehen: Alle regen sich immer über die 70er Jahre auf, aber die 80er haben uns mindestens genauso viele schöne Eier ins Nest gelegt ;)

    Einmal editiert, zuletzt von marty-ffm () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Bin mir jetzt nich 100% sicher ob das hier reinpasst, vielleicht muss ein neuer thread her oder bei Bedarf bitte verschieben, jedenfalls wird gegenüber vom diakonieklinikum auf dem ehemaligen Parkplatz (50Ar) wohl bald mit dem Bau eines Gesundheitshauses nebst Wohnraum begonnen.


    Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de