Brawo-Park / Bahnhofsviertel

  • Kann sich noch jemand erinnern, was auf der Südseite des Büssingringes geplant war? Vor ungefähr 2 Jahren gab es mal Pläne für einen Vollsortimenter (Rewe) oder trügt mich meine blasse Erinnerung da? In der Nachbarschaft des BraWo-Parkes ist das zwar ohnehin obsolet, aber vielleicht weiß das ja noch jemand.


    Auf der Nordseite sollten eigentlich erst die Stadthäuser an der Freidrichstraße gebaut werden, und längst fertig sein, bevor am Büssingring gebaut wird, aber das läuft auch sehr zäh.

  • Die Erinnerung trügt nicht - m. E. wollte REWE den Parkplatz überbauen. Und war dann sauer, weil a) die Baugenehmigung nicht erteilt wurde und b) im Gegenzug ein Edeka in den BraWo-Park kommt. Aber das REWE aktuell beschlossen hat, aus dem Ring-Center rauszugehen - das wusste ich noch nicht.


    Abschließend ein Zitat aus der städtischen Rahmenplanung - besondere Beachtung des letzten Satzes bez. Brachfläche nördlich Büssing-Ring:


    "Status Quo
    – Im Innenbereich des Ringcenters haben bereits vielfältige Aufwertungsmaßnahmen stattgefunden. Alle Büroflächen sind vermietet.
    – Der REWE-Konzern möchte für seinen Standort im Ringcenter eine andere Flächenstruktur (ebenerdige Ausdehnung statt der bisherigen zweigeschossigen Lösung).
    – Eine ebenerdige Teilauslagerung bei gleichzeitiger Vergrößerung der Verkaufsfläche entspricht nicht den Vorgaben des Zentrenkonzepts Einzelhandel; derzeit Zurückstellung der Bauvoranfrage des Eigentümers seitens der Stadt, Aufstellung des B-Plans AW 89 inkl.
    Veränderungssperre, Bestandsschutz.
    – Bisher keine bauliche Entwicklung auf der Brachfläche nördlich Heinrich-Büssing-Ring geplant; die Stadt hat ein Verkaufsangebot des Eigentümers der Brachfläche abgelehnt.

  • Bezüglich der Fläche am Büssing-Ring verstehe ich das so, dass der Eigentümer das Grundstück der Stadt verkaufen wollte !!! Das hätte ich als Stadt auch abgelehnt. Aus welchem Grund sollte sich die Stadt dieses Grundstück ans Bein binden ohne dadurch absehbar irgend einen wirtschaftlichen Nutzen zu haben ??

  • Atrium

    Mh ich weiß nicht ob ihr in letzter Zeit mal in der Ladenzeile des Atrium Zenters wart, aber die ist aus meiner Sicht eigentlich kein "Problem". Die meisten Läden sind von Velocity angmietet, ein größerer Fahrradhändler. Die Position dort ist ziemlich ideal. Jedes der angemieteten kleinen Ladenabteile ist dabei ein Teilbereich von Velocity,.. also "Velocity Kids", Velocity Werkstadt" ect.. Durch die Ladenstraße können die Kunden ihre Fahrräder sogar ausgiebig probefahren.
    Zusätzlich gibt es einen Kindergarten eine größere Arztpraxis, einen recht gut besuchten Tanzclub, ein Restaurante, eine Bar, eine Fahrschule und noch einige andere Läden. Als Anwohne habe ich auf jeden fall nicht das Gefühl das dort "wenig" los ist oder das die Ladenzeile ein "Problem" ist. Velocity veranstaltet sogar mehrmals im Jahr Straßenfeste.

  • Abriss

    Mittlerweile werden die Gebäude im Innenhof des Toblerone abgerissen. Die Fotos sind von Do. oder Fr. mittlerweile wurde noch ein wenig mehr abgerissen.
    Vor dem kleinen Gebäude, wo später der Brawoturm 2 entstehen soll sind mittlerweile auch Parkverbotsschilder aufgestellt wurden. Womöglich fällt dieses Gebäude auch bald.


  • Vielen Dank für Foto & Hinweis. Ich freue mich bereits auf den Tag, an dem nicht nur bloß abgerissen, sondern endlich auch gebaut wird. M. E. ist der Brawo-Park derzeit das spannendste Projekt in BS - vor allem der geplante Turm fürs Business-Center II.

  • So sehe ich das auch. Spannend macht es da vor allem auch die Ungewissheit, wie hoch das Business-Center II wird. Dann geht es ja bald auch mit dem Hotelneubau an der Stadthalle los und gegenüber das Grundstück der alten Polizeireiterstaffel wird sicherlich auch bald bebaut werden. Pläne sind derzeit in Erarbeitung.

  • Atrium-Center

    An den Hochhäusern an der Kurt-Schumacher-Str. tut sich auch was. Das erste der beiden kleineren, 14 geschossigen Hochhäuser wird gerade eingerüstet. Unklar ist allerdings was genau gemacht wird. Habe Gerüchte gehört das die Fassade und alle Fenster gemacht werden sollen, ist aber nichts festes.

  • welche Pläne könnte es denn für das Areal der Polizei neben der Stadthalle geben? (Für einen Abriss bin ich nicht!)


    nebenbei: gibt es eigentlich nun gezielte Straßenumbauprojekte, die nach dem letzten Schnee bald beginnen werden?

  • Aktuelles zum Business Center II

    Auf der BraWo-Park Webseite gibt es neues zum Business Center II.
    (http://www.brawopark.de/Busine…r/Vermietung/202,954.html)


    Man ist offensichtlich in die Vermarktung gegangen.


    Die Geschossanzahl wird mit 16. OG angegeben, der eigentliche Turm erhebt sich ab dem 4. OG mit einer Grundfläche von 480 vermietbaren qm.


    Im 16. OG ist ein Konferenzbereich bzw. ein Restaurant geplant.


    Die Grundriss des Turmes nimmt wie auf den Visualisierungen gezeigt eine Ellipsenform an (15 m breit, knapp 50 m lang).

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Informationen schon seit geraumer Zeit auf der Homepage bzw. seit Onlineschaltung der Homepage.

  • Ja hab die auch schon vor einiger Zeit entdeckt. Was mich schon seit längerem verwundert ist die Angabe von 16 Etagen/Obergeschossen. Auf den Rendern sind 20 bzw. 19 nach europäischer Zählweise zu sehen. Sollten die obersten beiden Etagen (die mit der etwas anderen Fassadenstruktur) Technikgeschosse sein wäre man immer noch bei 18 bzw. 17. Die 16 Passt da einfach nicht rein. Hoffentlich hat man das Projekt nicht zurückgeschraubt :nono: .

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Informationen schon seit geraumer Zeit auf der Homepage bzw. seit Onlineschaltung der Homepage.


    Upps, dann hab ich die wohl tatsächlich übersehen.
    Sorry, wollte auch keinen Alarm machen

  • Atrium Bummel Center

    Mh ich weiß nicht ob ihr in letzter Zeit mal in der Ladenzeile des Atrium Zenters wart, aber die ist aus meiner Sicht eigentlich kein "Problem". Die meisten Läden sind von Velocity angmietet, ein größerer Fahrradhändler. Die Position dort ist ziemlich ideal. Jedes der angemieteten kleinen Ladenabteile ist dabei ein Teilbereich von Velocity,.. also "Velocity Kids", Velocity Werkstadt" ect.. Durch die Ladenstraße können die Kunden ihre Fahrräder sogar ausgiebig probefahren.
    Zusätzlich gibt es einen Kindergarten eine größere Arztpraxis, einen recht gut besuchten Tanzclub, ein Restaurante, eine Bar, eine Fahrschule und noch einige andere Läden. Als Anwohne habe ich auf jeden fall nicht das Gefühl das dort "wenig" los ist oder das die Ladenzeile ein "Problem" ist. Velocity veranstaltet sogar mehrmals im Jahr Straßenfeste.


    Dazu heute ein Artikel der BZ:
    http://www.braunschweiger-zeit…den-saniert-id977010.html


    Zur möglichen Belebung des Centers ein Zitat eines Gewerbemieters: „Im Grunde ist hier Totentanz. Hier geht niemand durch.“


    Wobei prinzipiell die Nachricht natürlich heißt: Es tut sich was, vor allem energetische Sanierung.

  • Aber ausschließlich energetisch zu sanieren reicht nicht aus, um diesen Teilabschnitt wiederzubeleben. Vorallem eine neue Gestaltung, eine bessere Einbindung, mehr Möglichkeiten ins Viertel zu kommen fehlen.

  • Da hilft nur eines : Bummelcenter abreissen und eine neue, strassenflankierende Bebauung erstellen die sowohl das Viertel als auch die Hochhäuser wieder mit dem Strassenraum zusammenführt und die Maxime die einzelnen Funktionen einer Stadt voneinander zu trennen und hier einen mustergültigen Beweis dafür darstellt, dass das eben nicht funktioniert dadurch aufheben !!


    Wo gibts denn sowas, dass eine Strasse keinen Fussweg aufweist und die flankierende Bebauung ihr den Rücken kehrt und keine Funktion mehr hat in Richtung Strasse ????

  • Dirk Eulekamp von Velo City: „Es ist gut, wenn hier was passiert, um die Substanz zu erhalten. Die Frage ist nur: Wo soll es hingehen? Soll das hier eine Luxuspassage werden, mit entsprechenden Mieten?“


    Ahahahaha, ich lach mich schlapp.


    Tarsis hat recht, die Ladenzeile wird nie funktionieren!

  • Mit der Eröffung des Brawo Centers wird sich sicher auch etwas ändern.
    Das gesamte Bahnhofsareal wird profitieren. Es könnten dann auch noch mehr Neubauten hinzukommen. z.B. am Park.

  • Genau das war auch der Grundgedanke als man die Atrium-Türme und das Bummelcenter baute !!! Man wollte ein zweites Stadtzentrum etablieren und hoffte hierdurch auf positive Strahlkraft auf den gesamten bahnhofsbereich und hat auch dementsprechend großzügig gebaut und abgerissen !!!


    Leider ging der Schuss total nach hinten los. Ds Bummelcenter hat nie funktioniert und die Fussgänger laufen auf den Radwegen daran vorbei - zumal es ja auch Strassenseitig potthässlich ist und man teils gar nicht vermutet, ass da noch etwas ist. Dieses Center negiert alles was eine europäische Stadt definiert und ausmacht.


    Der BraWoPark tritt entsprechend anders auf und wird ein lebendiges Quartier mit diversifizierten Nutzungen und Stadträumen sein ! Hotel Büros Gastronomie un Einzelhandel nebst Bahnhof bieten das Potential dazu - ansonsten hätte sich die Volksbank niemas an einen derartigen Brocken gewagt !!


    Es wird so kommen, dass das Bummelcenter noch weitaus stärker unter Druck gerät wenn der BraWoPark vollendet und eröffnet ist ! Wenn sich bisher noch mal jemand dorthin verirrte war das ja schon ein Erlebnis wie selbst die Eigentümre sagen. Wenn dann in dieser Ecke der Stadt alles vom neuen Park absorbiert wird kann niemand mehr einen Kunden mit einem Fahrradladen und einer Kneipe hinter dem Ofen hervorlocken, der nicht sowieso schon Stammkunde bei Velocity !!!


    Meiner Meinung nach wird es eher zum totalen Absturz kommen und das dann ggf grundlegnde Maßnahmen dort auslösen. Aber wann und wie odr ob das ganze dann einfach mangels Geld und Investor zugemauert wird . .. wer weiss?


    Eins ist jedoch sicher : Selbst wenn man dann richtig Geld in die Hand nehmen sollte um dort etwas zu reissen was über neue Fensterscheiben hinausgeht : Die Chance einen großen Wurf zu landen und genug Handel und Mieter anzuziehen hat man nun verpennt . . . Alles was einen Nutzungsmix ausmacht und zur Wahl stünde befindet sich nun gegenüber im BraWoPark !!


    Also selbst wenn Geld da wäre wird es verflucht schwer fallen dort ein Konzept zu entwickeln was sich entsprechend vorvermarkten udn vermieten lässt .. .


    Ich persönlich sehe da sehr schwarz und erwrte innerhlab der nächsten 5 - 10 Jahre : Nichts!!