Leipzig: Rund um den Lindenauer Markt


  • Auf der Rückseite vom Lindenauer Markt zeigt sich die Odermannstraße 1 ohne Gerüste. Ein Bild zum Vorzustand findet ihr oben in #272. Wie mir scheint, wurde hier der Putz gar nicht ausgebessert. Ansonsten aber ein recht passables Ergebnis.




    Auch von mir noch mal ein Bild von der Odermannstraße 1 im Vorzustand aus gleicher Perspektive:



    Eigenes Bild


  • Quelle: PM Stadt Leipzig

  • So ganz verstehe ich das mit den angeblich störenden Hochbeeten nicht so ganz. Sorgen die wirklich für Stau und Drängelei, gar Umwege und Stolpergefahr? Die Attraktivität eines komplett versiegelten Platzes will mir nicht einleuchten. :confused:

  • Auf der Ostseite der Nathanaelkirche wurden inzwischen Dach und Fenster nach historischem Vorbild saniert. Den letzten Beitrag dazu gab es hier.



    Ostseite Nathanaelkirche vor 4 Jahren mit ollem Ost-Dach. Mir kommt es so vor, als gab es zu DDR-Zeiten keine anderen Dachfenster als diese.

    IMG_1062_zpskourugie.jpg




    Und die gleiche Seite heute

    img_6301mrjoq.jpg




    img_6302iijyq.jpg




    Auch Vorplatz und Eingangsbereiche wurden ein bisschen hergerichtet.

    img_6303vukc2.jpg


    img_6304dwjfk.jpg

    Bilder: Cowboy

  • Nathanaelstraße 13a


    Nachverdichtung im Gartenbereich dieses Wohnhauses in Altlindenau.


    77f1c915-453f-4326-bigkn1.jpeg


    cc053f16-edbf-4384-a0yjeu.jpeg


    Im Rahmen des Projekt wird ein freistehendes Bestandsgebäude saniert, und 7 weitere Wohneinheiten mit je 2 bis 3 Etagen neu gebaut:
    bf092e8c-491a-47a3-ayuj06.jpeg


    Aktueller Stand der Bauarbeiten:

    148cc1b9-40dc-4648-atrjzu.jpeg

    dima location

  • ^Finde ich nicht gut, die Innenhöfe sollten dem Natur-und Artenschutz sowie der Erholung der Bewohner dienen. Leipzig hat noch genügend "Zahnlücken" in der Randbebauung. Im Innenhof zu wohnen ist sicher auch nicht das beliebteste Wohnen.

  • ^Yup, aber für die Familien die da einziehen ist es sicherlich toll - und besser wenn sie da wohnen als wenn das Umland mit Eigenheimen zersiedelt wird...

  • Ich möchte Nuperus beipflichten, die Innenhöfe sind wichtig als wenig bebaute- oder Grünfläche, gerade in engen Strassen ohne Strassenbäume. Das ist einer der Unterschiede der Bausituation in Leipzig verglichen zur Berliner Altbebauung mit fast vollständig bebauten Karrees. Daher kann ich der Bebauung solcher Flächen keine positive Seite bezüglich Lebensqualität für die Gesamtheit der Bewohner abgewinnen.

  • Hallo zusammen.


    Weiß jemand mehr zum privaten Bauvorhaben zwischen Lindenauer Markt und der Odermannstraße?


    Laut Website der L-Gruppe ist ein Bau der Marktgalerie Lindenau GmbH geplannt:

    Aktueller Hinweis: Privates Bauvorhaben am Lindenauer Markt beginnt − Fußgängerdurchgang dauerhaft gesperrt

    Bitte beachten Sie, dass der sich auf privatem Gelände befindliche Fußgänger- und Radweg zwischen Lindenauer Markt und Odermannstraße (siehe Karte) ab Mitte April nicht mehr als Durchgang zur Verfügung steht. Nutzen Sie alternativ die Wege um das Westbad entlang der Marktstraße und Lützner Straße zur Odermannstraße. Auch der Fußweg am Theater der Jungen Welt entlang der Demmeringstraße ist trotz aktueller Bauarbeiten zugänglich.

    Die Marktgalerie Lindenau GmbH beginnt ab dem 15. April 2021 mit ihrem privaten Bauvorhaben. Dieses Projekt steht nicht im Zusammenhang mit den aktuellen Baumaßnahmen der Leipziger Gruppe und der Stadt Leipzig.

    Quelle: https://www.l.de/gruppe/wir-fu…ssnahmen-rund-um-lindenau
  • Anfrage der SPD-Fraktion im Stadtrat

    https://ratsinfo.leipzig.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1019198


    Vorlage - VII-F-02687

    Betreff: Wegeverbindung Lindenauer Markt zur Odermannstraße

    mündliche Beantwortung in der Ratsversammlung (Videokonferenz) am 19.5.2021


    Seit letzter Woche ist der viel benutzte Verbindungsweg zwischen Lindenauer Markt und Odermannstraße durch einen Bretterzaun gesperrt. Ein Baustellenschild wurde leider nicht aufgestellt. Der Weg wird neben vielen Lindenauer Bewohner/innen auch von zahlreichen Schülerinnen und Schülern der Nachbarschaftsschule genutzt.


    Wir möchten daher anfragen:

    1. Wieso wurde der Weg ohne uns bekannte Ankündigung gesperrt? Ist die Sperrung Teil der derzeitigen umfangreichen Baumaßnahmen am und im Umfeld des Lindenauer Marktes?

    2. Wurde der SBBR Altwest über die Maßnahme informiert? Wenn nein, wieso nicht?

    3. Ab wann kann der Weg wieder genutzt werden?

    4. Falls das Grundstück dauerhaft für eine Bebauung genutzt werden soll, ist ein öffentliches Wegerecht Teil der Baugenehmigung? Wenn nein, warum nicht?

    5. Sollte die Wegeverbindung, die auch von radfahrenden Schüler/innen genutzt wird, dauerhaft wegfallen, gibt es dann zumindest nach Abschluss der Baumaßnahme in der Odermannstraße die Überlegung, einen Radfahrstreifen zu markieren, der die Sicherheit für viele Schüler/innen, die mit dem Fahrrad zur Schule kommen, signifikant erhöht?

  • Leider finde ich die Amtsblatt-Bekanntmachung auf die Schnelle nicht.


    Aber meines Wissens ist an dieser Stelle seit 2018 ein Geschäftshaus mit Seniorenheim geplant.


    P.S. der Post 291 kann gelöscht werden.



    https://www.l.de/gruppe/wir-fu…ssnahmen-rund-um-lindenau


    Aktueller Hinweis: Privates Bauvorhaben am Lindenauer Markt beginnt − Fußgängerdurchgang dauerhaft gesperrt

    Bitte beachten Sie, dass der sich auf privatem Gelände befindliche Fußgänger- und Radweg zwischen Lindenauer Markt und Odermannstraße (siehe Karte) ab Mitte April nicht mehr als Durchgang zur Verfügung steht. Nutzen Sie alternativ die Wege um das Westbad entlang der Marktstraße und Lützner Straße zur Odermannstraße. Auch der Fußweg am Theater der Jungen Welt entlang der Demmeringstraße ist trotz aktueller Bauarbeiten zugänglich.

    Die Marktgalerie Lindenau GmbH beginnt ab dem 15. April 2021 mit ihrem privaten Bauvorhaben. Dieses Projekt steht nicht im Zusammenhang mit den aktuellen Baumaßnahmen der Leipziger Gruppe und der Stadt Leipzig.

  • ^ Inzwischen kommen an besagter Baustelle, die nichts mit dem umfangreichen Umbaumaßnahmen des Lindenauer Marktes aktuell zu tun hat, Pfahlbohrgeräte an der Odermannstraße zum Einsatz.


    Die L-IZ schreibt, dass ein Wohn- und Geschäftshaus entsteht und beruft sich dabei auf die Aussage von Baubürgermeister Thomas-Dienberg.


    Leider ist noch nichts über Größe und Aussehen des Neubaus bekannt. Mich würde ja interessieren, ob der Neubau künftig tatsächlich die gesamte Fläche zwischen Lindenauer Markt und Odermannstraße einnimmt. Stattdessen lamentiert die L-IZ darüber, dass Schulkinder dann nicht mehr von der Tram am Lindenauer Markt zur Nachbarschaftsschule kommen und sie stattdessen einen riesen Umweg nehmen müssten. Jedoch kommt man durch die Passage Lindenauer Markt 13a nach wie vor bequem zur Schule und zurück.