Frankfurts beliebteste Wolkenkratzer

  • 1. Comerzbank (gotham city feeling vom holzgraben aus)
    2. Mainplaza (something special irgendwie)
    3. Westend 1 (mit der krone reichts zu rang drei)
    4. Messeturm
    5. Maintower
    6. Opernturm
    7. Blue Heaven

  • Meine TOP 7 :


    1. Messeturm (ganz klar, das am besten "durchkomponierte" Hochhaus)
    2. Westend 1
    3. Trianon
    4. Main Tower
    5. Deutsche Bank
    6. Palais Quartier
    7. BfG-Hochhaus (aktueller Sitz der EZB)


    Edit Mod: Flop 7


    1) AfE-Turm : Unangefochten; a) häßlich von außen, b) katastrophal von innen, c) bestürzend der Geist, der dieses Gebäude durchdrungen hat
    2) Julius-Brecht-Str. 3 : Darf in keiner Flop - Sammlung fehlen, wie ich finde; ein Frankfurter Hochhaus ist es ja zweifelsohne
    3) Das Schwesternhochhaus : Da gibt es glaube ich keine zwei Meinungen
    4) Schweizer National
    5) Interconti : eher eine Monstrosität als ein Hotel
    6) Commerzbank (altes Hochhaus) : Stellvertretend für die dunklen Kästen der damaligen Zeit, nach einer Frischzellenkur wie beim ehem. Selmi-Hochhaus würde ich mein Urteil gerne revidieren
    7) BHF

  • Top 7:


    1. Messeturm
    2. Westendstr. 1
    3. Opernturm
    4. Mainplaza
    5. Maintower
    6. Fernsehturm
    7. Pollux


    Flop 7:


    1. Schweizer National
    2. Afe-Turm
    3. Schwesternhochhaus
    4. BHF-Bank
    5. Skylight
    6. Interconti
    7. Die 60m 60er Jahre Baracke hinter dem Marriott

  • My charts

    1. Commerzbank-Tower (7P - außen und innen beeindruckend)
    2. Opernturm (6P - klassisch)
    3. Messeturm (5P - hat was)
    4. Skyper (4P)
    5. Westend-Duo (3P - wirklich elegant - haben mir schon immer gefallen)
    6. Gallileo (2P)
    7. Japan-Tower (1P)

  • TOPS:


    1) Messeturm (die Nr. 1 ist gesetzt - zeitloser Klassiker, höchst elegant)
    2) Deutsche Bank-Doppeltürme (Symbol für westdeutschen Kapitalismus; Gott sei Dank kommt die schöne blaue 80er-Jahre-Spiegelfassade zurück)
    3) Kronenhochhaus der DZ BANK (eine grazile Schönheit)
    4) Maintower (die Aussichtsplattform ist grandios, auch sonst - Form, Größe, Gliederung, Fassade: perfekt)
    5) Trianon
    6) Marriott bzw. WestendGate
    7) Commerzbank-Turm (imposant, innovativ, "hängende" Gärten, aber nur Platz 7, weil deplaziert (zumindest so lange MAX noch nicht steht))



    FLOPS (da gibt's zum Glück nicht so viele):


    1) Schwesternhochhaus
    2) Henninger-Turm
    3) BHF-Bank

  • Ziemlich schwierig. In zwei Stunden ist die Reihenfolge wahrscheinlich schon wieder ganz anders... ;) Aber ich probiers mal:


    1. Messeturm
    2. Trianon
    3. MainTower
    4. Kronenhochhaus
    5. Deutsche Bank Türme
    6. Opernturm
    7. Commerzbank (schlecht gestalteter Sockel und periphere Lage bei Blick von Süden verhindern eine sonst deutlich bessere Platzierung)

  • Fällt schwer, sich auf 7 zu beschränken, und fällt auch schwer, eine Reihenfolge festzulegen, denn ich mag die Vielfalt.


    1 Westhafen-Tower
    2 Gallileo
    3 Mainplaza
    4 Messeturm
    5 Japan-Center
    6 Messe-Torhaus
    7 Maintower


    Diese finde ich auch noch gut:


    Commerzbank
    Opernturm
    Skyper
    Trianon
    Silvertower

  • Wenn ich so nett angeschrieben werde dann nehme ich natürlich auch teil :-)


    Commerzbank-Tower
    Messeturm
    Westhafen-Tower
    Opernturm
    Japan-Center
    Trianon
    Europaturm


    Cheers,

  • Meine Top7

    Mir gehts da ähnlich wie vielen anderen auch, könnte morgen schon wieder anders aussehen.



    1.Deutsche Bank-Twins
    Ich mag dieses den Himmel in allen möglichen Facetten spiegelnde Prisma unheimlich gerne. Dadurch, dass das Gebäude sich manchmal im Himmel geradezu verliert, gleichzeitig aber echten Wiedererkennungswert hat, nimmt es sich der benachbarten Alten Oper gegenüber wohltuend zurück und ist gleichzeitig doch sehr präsent. Außerdem bildet es in der Sichtachse vom Willy-Brandt-Platz über die Gallusanlage einen tollen Abschluss. Darüber hinaus ein echter 80er-Jahre Klassiker. Ich bin froh, dass der Renovierung nicht der Look zum Opfer gefallen ist!
    War, bevor der Messeturm diese Funktion übernommen hat, lange DIE Ikone der Frankfurter Skyline und ein echtes Wahrzeichen.


    2.Messeturm
    …und jetzt hat er diese Funktion übernommen. Frankfurt ohne den Messeturm ist inzwischen nicht mehr vorstellbar. Fast ein wenig Kitschig, aber trotzdem einfach schön…


    3.Commerzbank
    letztendlich einfach wegen dem enormen Impact dieses Big Daddy auf die Skyline


    4.Gallileo
    Liebe auf den zweiten Blick. Ein Füller, aber was für einer!. Klasse in sein Umfeld eingebunden, sorgt schon allein mit dem English Theatre auch auf Straßenniveau für Belebung, kapselt sich nicht ab. Darüber hinaus gelungene Baumassenkomposition, ein schönes Gebäude, aber seiner Höhe angemessen nicht Marktschreierisch. Kein Hingucker, aber auch alles andere, als ein Weggucker. Frankfurt könnte mehr von der Sorte vertragen.


    5.FBC
    70er-Jahre-Klassiker. Wäre das Selmi Haus nicht verhunzt worden, und hätte ich nicht ebenso Angst ums Marriot, seit es Westend-Gate heißt (wer denkt sich bloß solche Namen aus??) würde vielleicht eines der beiden hier stehen, aber auch das FBC weis zu überzeugen. Straight, elegant, cool. Könnte so auch irgenwo an der 6th Avenue stehen.


    6.Deutsche Bahn AG
    Haha! Blade Runner lässt grüßen! Ihr werdet Alle assimiliert! Widerstand ist Zwecklos!!! Muahhahah!!
    Müsste nur noch größer sein, und noch fieser aussehen!!! Und sich weniger von seiner Außenwelt abschotten. Aber trotzdem ein geiles Monstrum!


    7.Opernturm
    tja, da ist er mir doch noch in die Top7 reingerutscht.
    Ich dachte zuerst auch an Westendstrasse1 oder Blue Heaven wegen der Form, oder Castor und Pollux wegen der städtebaulichen Wirkung mit dem Platz dazwischen, der torartigen Situation, und meiner Hoffnung, dass diese Konstellation irgendwann mit UEC und Tower1 dahinter mal ihre volle Wirkung entfaltet, oder auch an den Henninger Turm, den ich doch sehr vermissen würde.
    Aber der Opernturm schließt den Opernplatz wirklich wieder und heilt Wunden. Und beschert uns eine Parkerweiterung. Und ist darüber hinaus ausgesprochen wertig und gelungen in vielen Details.
    (Man merkt, ähnlich wie beim Messeturm, dass nicht auch noch der allerletzte Cent aus den Baukosten gequetscht wurde. Kann man sich darauf verlassen, dass was TishmanSpeyer-typisches ist? Würde ja fürs Taunustor hoffen lassen).
    Und es ist mal ein Natursteinverkleideter Wolkenkratzer in der doch manchmal arg hellen, farblosen Alu-und Glaslastigen Frankfurter Skyline.

    Einmal editiert, zuletzt von Chewbacca ()

  • Zunächst einmal vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme! Über 1.500 Punkte wurden „verliehen“ und die Ergebnisse stehen nun in der nachfolgenden Tabelle. Vorab eine kurze Erläuterung:


    • Bei gleicher Punktzahl entscheidet die höhere Anzahl an Nennungen. Haben Main-Tower und Commerzbank-Tower beispielsweise je 136 Punkte erhalten, ist derjenige besser platziert, welcher häufiger genannt wurde, sprich häufiger in der jeweiligen Top 7 vertreten ist.



    • Bei Nennung mehrerer Hochhäuser mit gleicher Punktzahl wurden diese halbiert. Sowohl Kastor und Pollux als auch das Jumeirah-Hotel und der Turm am Thurn- und Taxis-Platz unterscheiden sich in Höhe und Architektur. Wurden beispielsweise Kastor und Pollux gleichsam 6 Punkte verliehen, so erhielten beide jeweils 3 Punkte. Im Fall eines ungeraden Ergebnisses nach Addition aller Punkte wurde gerundet.


    Die "Top 25":



    Die Fortführung der Liste:


    #26: Olivetti-Türme (7 Punkte)
    #27: Arca-Haus (7 Punkte)
    #28: AMEX-Building (5 Punkte)
    #29: Parktower (5 Punkte)
    #30: T185 (5 Punkte)
    #31: Westend-Gate (5 Punkte)
    #32: City-Hochhaus (5 Punkte)
    #33: Kastor (4 Punkte)
    #34: Deutsche-Bahn-Zentrale (3 Punkte)
    #35: Drehscheibe-Frankfurt (2 Punkte)
    #36: Mousonturm (1 Punkt)
    #37: Rhein-Main-Center (1 Punkt)
    #38: Skylight (1 Punkt)


    Die "Top 25" mit der jeweiligen Anzahl an Nennungen:



    Je höher desto besser? Im Detail:



    Mit seinen 88m belegt das Mainplaza in der DAF-Rangliste den 8. Platz, obwohl es in der Höhenrangliste gerade einmal auf Platz 36 rangiert (+28 Platzierungen). Hingegen belegt der Silvertower als 8. höchstes Gebäude in Frankfurt nur Platz 22 in der Befragung (-14 Platzierungen).


    Sofern Interesse besteht, würde ich die Befragung nach 12 Monaten wiederholen. Der Opernturm dürfte dann endgültig fertiggestellt worden sein und seine Chartposition (2) entweder verbessern, halten oder verlieren. Das Jumeirah-Hotel wird noch mit Beleuchtung und Schriftzügen versehen und die Hotelkette hält im Laufe des Jahres Einzug (ähnliches gilt für den benachbarten Büroturm). Der T185 wächst in die Höhe und dürfte als Neueinsteiger ebenfalls für frischen Wind sorgen. Möglicherweise geschieht im Laufe des Jahres auch etwas mit dem Henninger-Turm. Gleiches gilt für den geplanten Taunusturm sowie den geplanten Hochhäusern auf dem MainTor-Areal. Und auf dem Areal der Großmarkthalle legt die EZB bekanntlich bald los. Verbesserungswünsche sehr gerne per PN.

  • Danke für die Auswertung! Eine Vorschlag hätte ich: als zusätzliche Spalte evtl. die Punktzahl pro Nennung aufnehmen (z.B. Messeturm: 289/49=5,90; Thurn und Taxis: 27/12=2,25).

  • Meine Top 7 (alle über 80m):


    1. Messeturm
    2. Main Tower
    3. Opernturm
    4. Pollux
    5. Main Plaza
    6. Rhein-Main-Center
    7. Westend-Tower


    Meine Flop 7 (alle über 80m):


    1. AfE-Tower
    2. Union-Investment
    3. Garden-Tower
    4. Holiday-Inn
    5. Messe-Torhaus
    6. BHF-Hochhaus
    7. Silver-Tower