Rheinufer Süd

  • Rheinufer Süd

    Da Ludwigshafen mit seinen fast 170000 Einwohnern hier fast sträflich vernachlässigt wird mach ich mal ein neues Thema auf. Rheinufer Süd, hier entsteht fast ein ganzer Stadtteil.
    Geplant sind nicht nur zahlreiche Wohn und Geschäftshäuser, auch ein Hotelturm und einige Bürokomplexe sollen entstehen. Das Gebiet liegt direkt am Rhein gegenüber dem Mannheimer Schloss. Es bietet beste Lagen für attraktives Wohnen am Wasser, für Dienstleistungen, Handel und (nicht störendes) Gewerbe im Süden der Ludwigshafener City.
    Einige Stadtvillen und Teile der Parkinsel Bebauung sind schon fertig. Ein neues Ärztehaus in architektonische reizvoller Form ist gerade am entstehen. Ein „Bauklotzmodell“ findet Ihr hier und noch 2 Bilder vom ersten Baufeld mit den Stadtvillen und der Seniorenresidenz.


    http://img256.imageshack.us/g/lurus.jpg/


    Und Sorry für die etwas schlechte Qualität mit der Handycam!


  • Interessantes Projekt, verfolge es schon eine ganze Weile. Teilweise auch Architektonisch sehr schön. (War aber schon eine ganze Weile nicht mehr auf der anderen Rheinseite.
    Wo wir gleich bei der nächsten Frage sind... Wieso ist Mannheim im Süd-Forum und Lu eigentlich in der Mitte?

  • Irgendwie fehlt mir im Holzmodell die (fertiggestellte) Kita. Neben dem Depot Luitpoldhafen.


    Etwas arg störend im Gesamtbild finde ich, daß die eine Fabrik stehen bleibt. Noch dazu direkt an der neu aufgebauten Allee.

  • Ein kleiner Rundgang...


    Neubauten Parkinsel, direkt am Luitpoldhafen-Kanal


    Neugestaltetes Rheinufer, mit Blick auf Stephanienufer und Victoria-Turm in Mannheim; am Anleger unten soll m.W. das "Riwwerside"-Restaurantschiff hin. Ok, die häßlicheren Ecken hab ich da weggeschnitten.


    Die im Rohbau noch etwas seltsam anmutende Form des "Lusanum"-Gesundheitszentrum; ist im Endausbau, Rohbau ist seit Dezember fertig. Fassade soll mal orange werden.


    Aktueller Neubau, der das Baufeld komplettiert: "Wohnanlage Rheinallee" - Nutzfläche 6000 m², 50/50 Wohnungen/Gewerbe. Die "Rheinallee" besteht aus der Straße zwischen den Minibäumchen im Bild.


    Einige der Wohngebäude in diesem Baufeld. Sind insgesamt 8 Gebäude, alle durchaus etwas individuell gestaltet; zwei davon noch im Bau (Vordergrund).


    Alle Bilder: Eigene Bilder

  • Nachtrag zum zweiten Bild: Die 6 geplanten "Türmchen" von Mannheim 21 werden von dieser Position ebenfalls sichtbar sein. Diese werden etwa halb so hoch wie der Victoria-Turm, und sich im Bild bis über die rechte Bildkante hinziehen.

  • Danke für die Baustellenbilder.


    Sieht gut und ansprechend aus, nicht so anonym, weil die Häuser individuell gestaltet sind, das wertet Ludwigshafen wirklich auf. Dürfte sich auch belebend auf das Walzmühl-Center auswirken.

  • sieht wirklich gut aus =) wohnen am wasser wird heutzutage immer beliebter .
    weis jemand , ob es in mannheim auch so etwas in der art auch gibt ?

  • Die Stadt Mannheim hat vor einen Teil des Hafens möglicherweise entsprechend umzubauen, wogegen sich IHK und Hafengesellschaft natürlich stark wehren.


    Dann gäbs noch in wesentlich kleinerem Maßstab die "Seestadt Rheinau-Süd". Da sollten 6 Mehrfamilienhäuser am Ufer des Rheinauer Sees entstehen, dahinter rund 30 Reihenhäuser und ein paar weitere größere Wohnbauten. Allerdings mußte da die Stadt gerade den Bebauungsplan wieder zurücknehmen (und der Investor ist pleite), ist also etwas unsicher. Gibt eher viel Protest dagegen.


    Ansonsten... naja, es gibt da ein paar gewisse Hochhäuser aus den 70ern am Neckar die schon irgendwie in die Kategorie passen ;)


    Am Rhein ist in Mannheim eigentlich alles Naherholungsgebiet, Naturschutzgebiet oder Hafen. Oder man wohnt halt neben der Müllverbrennungsanlage oder ähnlichen tollen Nachbarn.

  • Hallo,


    anbei ein Artikel zur Walzmühle und der möglichen Neunutzung als Factory Outlet Center.


    http://www.morgenweb.de/region…brikverkauf%E2%80%9C.html


    Meiner Meinung nach wirklich nicht der richtige Weg, wenn man in unmittelbarer Umgebung hochwertiges Wohnen realisieren will. Hab auch gehört. dass der mögliche neue Lebensmittelmarkt der dort erwähnt wird ein Lidl sein soll. Ist allerdings nur ein Gerücht.

  • Die IHK ist dazu der Meinung, daß man die Option FOC wohl ruhig mal prüfen könnte, Folgen können erst abgeschätzt werden, wenn ein möglicher Betreiber gefunden ist. Wobei gleich angemerkt wird, daß ein FOC erst ab 8000 m² - d.h. über der Hälfte der Fläche der Walzmühle - wirtschaftlich zu betreiben ist.


    Ich persönlich fand eher den Real (auf 6500 m² !!!) schon immer eine Fehlnutzung. Grad mit der Lage direkt am S-Bahnhof hätte man da mehr draus machen können. Nur: Mit der Konkurrenz im Nacken - Rathauscenter, Rheingalerie, Mannheim - ist da halt nix hochwertiges zu reißen.

  • Die Gutperle-Gruppe baut an der Rheinallee:


    - Nutzung: Service Center für Telekom (Call Center)
    - Investition: 16 Millionen
    - Nutzfläche: 6500 m²
    - Fertigstellung: bis Mitte 2011


    Spatenstich war gestern. Das Service Center konzentriert bisherige Standorte in LU, MA und NW mit derzeit knapp 600 Mitarbeitern bei einer gleichzeitigen minimalen Vergrößerung.



    Bildquelle: Gutperle

  • Telekom errichtet neues Service-Center

    Zum Thema "Die Gutperle-Gruppe baut an der Rheinallee:"


    Jetzt bin ich gestern doch extra zu der Grundsteinlegung gefahren nur um heute festzustellen das katao2k8 doch mal wieder mit einem Eintrag schneller war. Freundlich lach.


    Hier noch ein paar Zusatzinfos. Mit dem Bau des neuen Bürokomplexes entsteht gleichzeitig noch ein Parkhaus gegenüber. Laut einem Artikel in der Rheinpfalz heute ist auch heute schon ein zweiter Bauabschnitt für 6 Millionen geplant. Diese Erweiterung sei bereits zu 90% sicher so der Investor. Mit dem Baubeginn des Komplexes startet auch die Bebauung des 3. Baufeldes am Rheinufer Süd.


    Erfreulich aus Lokalpolitischer Sicht ist das die Stadt Ludwigsahafen ihre Hausaufgaben zum Thema schnelle Verwaltung und Baugenehmigungen wohl gemacht hat. Der Investor bedankte sich bei der OB für die schnellste „Baugenehmigung aller Zeiten“


    Noch 2 Bilder die ich gestern von der Baustelle mit der Handy Cam machen konnte.




  • Wenn du schon da warst: Wo genau wird das eigentlich gebaut? Westlich oder Östlich der Rheinallee?


    Zu "Schnellste Baugenehmigung": Wenn ich überlege, daß das Ding "Mitte 2011" seinen Betrieb aufnehmen soll (!) und man da vielleicht 6-7 Monate mit anständigem Bauwetter bis dahin hat... da ist nicht nur die Genehmigung schnell. Das Ding ist ja wohl nicht gerade klein (ca 1500 m² Grundfläche, 5 Stockwerke?).


    Aber das ist bei Goldbeck hier in der Gegend wohl mittlerweile Programm (beim Aurum 05 ist auch erstaunlich wie schnell das hochgewachsen ist).

  • An der Rheinallee wird am nächsten Carre weitergebaut, weiter Richtung Walzmühle und Ostasieninstitut. Hier entstehen zwei "Stadtvillen" mit 21 Wohnungen von Ostermayer Wohnbau. Ausschachtungsarbeiten für Tiefgarage haben begonnen.



    Bildquelle: Ostermayer Wohnbau