Landsberg a. L.: Neue Stadtverwaltung

  • Landsberg a. L.: Neue Stadtverwaltung

    Hier mal etwas aus der bayerischen Provinz:


    Konsequente Kiste


    Stadtverwaltung in Landsberg am Lech eröffnet


    Am 27. Juni 2003 wurde in Landsberg am Lech der Neubau der Zentralen Stadtverwaltung offziell eröffnet. Geplant und realisiert wurde der Bau von dem Münchener Architekturbüro Landau + Kindelbacher. Für 3,6 Millonen Euro wurde das bestehende Lechhaus um 2.100 Quadratmeter Büro- und Archivflächen ergänzt. Der schlichte und kompakte Baukörper ergänzt den Winkelbau des Lechhauses und den Solitär des Forsthauses zu einem abgeschlossen Geviert.


    Das als Großraumbüro konzipierte Bürgerbüro mit Meldewesen, Kfz-Zulassung, Gewerbewesen und Versicherungsamt bildet die zentrale Anlaufstelle im Erdgeschoss des Gebäudes. In den beiden Obergeschossen sind die Zellenbüros der einzelnen Ämter und ds Oberbürgermeisteramt untergebracht. Das Sockelgeschoss beherbergt das Stadtarchiv.


    Der Neubau und das Lechhaus werden über einen neuen gemeinsamen Haupteingang erschlossen, das zentrale Atrium erleichtert mit seinen geschossübergreifenden Blickbeziehungen die Orientierung im Gebäude. An diesen glasgedeckten Innenhof sind auch die Büros über offene Flure angebunden.
    Die strenge Pfosten-Riegel-Konstruktion der Fassade wird durch geschlossene Paneele aus patiniertem Kupfer und die Lüftungsflügel rhythmisiert. Die geschosshohen Aluminumrahmen dienen außerdem zur Aufnahme des textilen Sonnenschutzes.





    Quelle:http://www.baunetz.de



    Ich kenne Landsberg nicht, gehe aber davon aus, daß die Stadt eine intakte Altstadt hat. Dann hätte ich die Stadtverwaltung so nicht gebaut, sondern mehr Rücksicht auf das Umfeld genommen.

  • Zitat

    Hier mal etwas aus der bayerischen Provinz:
    Konsequente Kiste
    Stadtverwaltung in Landsberg am Lech eröffnet


    Die mittlere Zeile (1:1 zitiert?) sagt bereits alles. So können gleich mehrere Stadtvorsteher feiern: Der, der die Konsequente Kiste öffnet, der, der sie zur Bausünde erklärt, der, der den Abriss durchsetzt usw....


    Das Gebäude links auf dem Foto ist gar nicht so aufwendig - und doch so schön... :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Isek
    von aussen: nicht ganz mein fall :D


    von innen: wie ein gefängnis :D


    man hätte es nicht besser ausdrücken können! :)
    Kai

  • Liegt da eventuell ein Irrtum vor? Vielleicht sind die Fotos mit einem aus der Justizvollzugsanstalt Langsberg vertauscht worden... ;)

  • Zitat

    Liegt da eventuell ein Irrtum vor? Vielleicht sind die Fotos mit einem aus der Justizvollzugsanstalt Langsberg vertauscht worden...


    Tja... Fast hätte man denken können, die /////+/////-Theorie hätte nicht allzuviele Anhänger gewonnen... :D :D

  • Ich empfinde dieses Gebäude bei weitem nicht als großen Wurf, jedoch wirkt es charismatischer als so manch anderer Glaskasten. Ich erinnere an die "Phillips Zentrale" welche in Hamburg gebaut wird. Dagegen sieht dieses Gebäude um weiten besser aus.