Baugeschehen: restliches Stadtgebiet

  • Die Sanierung des Kulturpalastes (zuletzt wohl hier im Forum) nimmt Fahrt auf, wie Tag24 berichtet (Link). Die Bauvorbereitungen haben begonnen, bis 2023 wird die Fertigtsellung angestrebt. Neu scheint mir zu sein, dass für 25 Millionen Euro 64 Wohnungen auf einer Fläche von etwa 5700 Quadratmetern entstehen sollen und die Leipziger GRK-Gruppe der Investor ist.

  • Die Saxum Wohnbau Chemnitz GmbH errichtet auf der Reichenbrander Straße 2 in Reichenbrand eine Eigentumswohnanlage, welche sich für meine Begriffe gut in die vorhandene Bebauung integriert. Dafür wurde auf dem Baugrundstück ein typischer DDR-Zweckbau weggerissen.

    Saxum

  • Das ehemalige Kurgebäude an der Rabensteiner Straße (Grüna) 14 wird saniert (Freie Presse). Die Stadtmission wird dort zukünftig 25 Wohnungen für betreutes Wohnen und eine Tagespflege für 18 Personen betreiben. Ich hatte das Objekt 2017 fotografiert und es damals schon als Rohdiamant am Waldrand angesehen.

    1024px-Rabensteiner_Stra%C3%9Fe_%28Gr%C3%BCna%29_14_Chemnitz_%283%29.jpg


    1024px-Rabensteiner_Stra%C3%9Fe_%28Gr%C3%BCna%29_14_Chemnitz_%282%29.jpg


    1024px-Rabensteiner_Stra%C3%9Fe_%28Gr%C3%BCna%29_14_Chemnitz.jpg

    Eigene Fotos

  • Vom zuletzt hier im Forum erwähnten Erweiterungsbau der imk automotive GmbH (Amselgrund 30 in Chemnitz-Altenhain) habe ich kein explizites Foto gemacht, da ich Baustellenfotos außer zur reinen Vorstellung einer Baumaßnahme uninteressant finde, und ich auch nicht auf das Firmengelände gehen wollte. Die Sanierung der Hößlerschen Spinnmühle, eines in ganz Sachsen außergewöhnlichen Denkmals, hat aber eine fotografische Dokumentation verdient, selbst wenn sie schon Jahre her ist:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/d1/Spinnm%C3%BChle_Chemnitz-Altenhain.jpg/768px-Spinnm%C3%BChle_Chemnitz-Altenhain.jpg

    Eigenes Bild