Leipzig: Premier Inn Hotel statt Unister-Brache (Bauphase)

  • ^ Willkommen im Forum, Alfred. Aktuell gibt es leider keine neueren Informationen zu den von dir angesprochenen Themen. Dies Diskussion hier im Forum hatten wir auch schon weiter vorne hier im Strang.


    Hier ein paar Bilder der in #170 angesprochenen Brandwandfenster (Mitte):


    Detail:

  • Wenn man etwas über Unister erfahren will, muss man offensichtlich Leipzig verlassen.


    Manfred Schulz berichtet in der Sächsischen Zeitung recht ausführlich über Unister.
    Hier die interessantesten Punkte:


    - Im Herbst soll der Bau der Unisterzentrale in der Goethestraße beginnen. Dort sollen 1.400 Mitarbeiter arbeiten.


    - Der Streit mit zwei Nachbarn ist allerdings noch nicht ausgestanden.


    -Die Unister-Hotelkette soll Hotels im Zwei-Sterne-Plus-Bereich betreiben, aber eine bessere Ausstattung haben. Die Verhandlungen zu den ersten Hotels sollen laufen. Als mögliche Standorte werden Berlin, Hamburg, Dresden, Hannover, Köln und München genannt.

  • momentan rollt wieder der bagger, allerdings mit abriss-greifer bewaffnet. das nachbargebäude am brühl wurde mit großem stahlgerüst stabilisiert. außerdem liegen noch 2 weitere große stahlträger auf dem baufeld rum, allerdings noch ohne funktion ^^

  • die auf #181 am rechten rand noch zu sehende rest-platte ist nun komplett abgerissen. jetzt weiß ich zwar immer noch nicht, was nun aus der strittigen brandschutzwand stand der dinge ist, trotzdem ist man nun einen guten schritt weiter. zumindest keine altlasen mehr zu finden :)

  • ^ Nun ja, ein kleiner Rest der Platte steht immer noch am Brühl. Die Baufeldfreiräumung wurde zwar wie auf folgendem Bild zu sehen wieder in Gang gesetzt, aber so richtig in Fahrt kommt die Baustelle nach wie vor nicht.

    Bild: Cowboy

  • Ich habe heute auf der Unister-Weihnachtsfeier mit einem etwas höheren Tier gesprochen und nach dem Neubau gefragt. Er meinte Folgendes:
    Die Zentrale soll ab Frühjahr 2011 gebaut werden. Sie wird definitiv gebaut. Sie soll 2012 fertig werden. Er glaubt aber, dass es 2013 wird. Der Bau ist für 1400 Mitarbeiter ausgelegt und könnte beim derzeitigen Wachstum des Unternehmens (allein in diesem Jahr wurden 500 Leute eingestellt - ohne Entlassungen) schon beim Einzug ausgelastet sein.

  • Das eben gesagte steht nun auch in der heutigen BILD. Unister-Sprecher Konstantin Korosides: "Die Aufträge sind ausgeschrieben, jetzt werden die Angebote gesichtet. Noch im Frühjahr werden wir mit dem Neubaus starten." Ansonsten gibt es die bekannten Zahlen: 20 000 m² auf neun Etagen für 1400 Mitarbeiter_innen und mehrere Wohnungen im Dachgeschoss. In der Straßenfront ein Parkhaus und eine Ladenfläche. Veranschlagte Kosten: zwischen 20 und 40 Millionen. Korosides: "Genaueres können wir erst nach der konkreten Bauplanung sagen."


    BTW: Für alle, die ob der Dauerbeschallung mit großartigen Nachrichten aus dem Hause Unister auch manchmal skeptisch werden, hat die LIZ mal nachgehakt:
    06.01.2011
    Unister prahlt mal wieder - mit maschinell aufgeblasenen Besucherzahlen
    http://www.l-iz.de/Bildung/Med…senen-Besucherzahlen.html

  • Unister erhält Baugenehmigung innerhalb des nächsten Monats

    Die LVZ hat Baubürgermeister Martin zur Nedden (SPD) angefragt, wie es um den Unister-Bau steht. Die Stadt Leipzig will „innerhalb der nächsten vier Wochen“ die Baugenehmigung erteilen. Alle Sachfragen zu dem Großprojekt seien nun geklärt. Ungelöst war längere Zeit die Frage der sechs Fenster in der Brandmauer eines Nachbarhauses und der Belichtung. Laut zur Nedden enthalte der Bauantrag jetzt „eine Lösung, die wir für machbar halten.“ Die Stadtverwaltung freue sich sehr, dass das Verfahren zum erfolgreichen Abschluss komme.

  • Vielleicht hat über das rote Telefon telefoniert. :zunge2:


    Wenn es dort wirklich dort bald losgeht, dann werden wir und die benachbarten Hotels bzw. Anlieger, froh sein.

  • Baubeginn im Herbst 2011

    In Bezug auf die heutige Lvz-print-ausgabe soll der Bau der Unister-Zentrale im Herbst diesen Jahres starten. In den nächsten 3 Monaten soll sich für ein Generalunternehmer entschieden werden. Eine Konkrete Baussumme konnte noch nicht genannt werden, man rechnet mit einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag.


    Meiner Meinung nach klingen die Unister-Aussagen noch sehr vage. À la "wenn es gut läuft, im Herbst .... ", es kann aber auch Problemlos Mitte 2012 werden. Vielleicht weiss man selbst noch nicht genau, wie man den zweistelligen Millionenbetrag auf die Beine stellen soll.


    Bauzeit zwischen Spatenstich und Einzug beträge 24 Monate.


    Lassen wir uns überraschen :confused:

  • Auch das Immobilienportal der LVZ berichtet über den Unister-Neubau.


    Das "Foto" ist leider schon längst bekannt gewesen. Voraussichtlich möchte Unister wohl 2013 in das neue Gebäude umziehen. Es erhält eine Nutzfläche von 30.000 Quadratmetern, soll 1.400 Mitarbeitern Platz bieten und erhält 15 Penthousewohnungen.

  • Wie die l-iz unter Berufung auf die FTD berichtet, solle es bei Unister Fluktuationen im Managerbereich geben.
    Die l-iz fragt sich zu Recht, inwiefern sich die aktuelle Situation auf den Neubau in der Goethestraße auswirkt und habe laut eigener Aussage sowohl bei Unister als auch bei der Stadtverwaltung angefragt, was los sei und wie es wann weitergehe.


    http://www.l-iz.de/Wirtschaft/…-Goethestrasse-29263.html