MyZeil seit der Eröffnung 2009

  • Ich meine gelesen zu haben, dass ein komplettes Glasdach nicht möglich wäre, weil die Klimatechnik die starke Sonneneinstrahlung und daraus resultierende Aufheizung nicht beherrschen würde. Die "Folie" wird darum wohl Dauerzustand bleiben. Ich glaube auch nicht, dass die Stellen ohne Abdeckung zufällig entstanden sind, sondern als Lichtöffnungen so vorgesehen wurden.


    Vielleicht wäre es längerfristig sinnvoller, das gesamte Dach mit einer Folie zu überziehen, die die Sonnenstrahlung teilweise reflektiert und trotzdem durchsichtig bleibt?

  • Gibt es eigentlich schon News zu neuen Shops? Im UG wird wohl am 2. April der RENO eröffnen, und der Scout/4YOU Laden ist wohl auch in Kürze offen.


    Was kommt neben den Napapirij Laden? Das sieht mir auch nach Outdoor aus ...

  • Ich war selbst immer noch nicht im MyZeil, aber es erschreckt mich etwas, welchen schlechten Ruf es schon in der Öffentlichkeit hat. Die negative Presse spricht sich eben schnell rum. Bezüglich undichtem Dach, kein "richtiger" Boden, etc.
    Ob in meinem Bekannten- oder Familienkreis, Kollegen..... überall hört man das gleiche...
    Ich befürchte mit dem "fertig werden um jeden Preis" hat man sich keinen Gefallen getan, auch wenn die Besucherzahlen das bisher nicht vermuten lassen... :???:

  • MyZeil zum Dritten

    Erstarrte, organisch gewachsene Strukturen, wie aus dem mikroskopischen Bereich in riesige Dimensionen überführt. Nicht Fremd oder künstlich bemüht wirkend, sondern seltsam vertraut in seiner formellen und strukturellen Logik, aber dennoch oder gerade deswegen, ein freundlich-friedliches, fantastisches neues Raumerlebnis mit Suchtfaktor.

  • Gibt es eigentlich irgendeine öffentlich zugängliche Möglichkeit, die Zeil-Fassade von einer erhöhten Position auf der Zeilsüdseite zu fotografieren? Ich habe nämlich ein solches Bild noch nicht mal in der Presse gesichtet.

  • Am heutigen Nachmittag konnte man bei dem kurzen aber heftigen Regen recht gut erkennen, dass die "Regenrinne" an der Vorderseite des Gebäudes auch unterhalb des Trichters ausreichend groß dimensioniert ist und die Fallrohre das anfallende Wasser aufnehmen können. Dies wurde ja im alten Thread durchaus in Frage gestellt - soweit ich mich erinnere.
    Leider aber kommt nicht das gesamte Wasser aus dem Trichter in dieser Rinne an, sondern spritzt über diese hinaus auf den Bereich vor dem Haupteingang. Ich konnte beobachten, dass sich das schnell herablaufende Wasser etwa 2 Glaselemente oberhalb der Rinne von der Fassade löst. Dort scheint die Fuge einen Wiederstand zu bieten und die noch vorhandene Neigung reicht genau aus, um das ablaufende Regenwasser knapp über die Rinne zu leiten. Auch an dieser Stelle wird man wohl noch nacharbeiten müssen.

  • Auf dem ehemals leeren Innenhof im Tiefgeschoss ist ein Café/Bar eingezogen. War die Hölle los. :gibgrin30


    hehe jaa aber das cafe gibts schon bissi länger oder?
    und unter der woche war da durchaus was los :)


    mfg Reps0L

  • Außer RENO im Untergeschoß ist mittlerweile auch Scout in sein Ladengeschäft eingezogen.


    Ebenso sind der Teehandel Ronnefeldt im Erdgeschoß, eine Biosupermarktkette und Cult at Home jeweils im Untergeschoß mit neuen Schaufenster-Ankündigungen angepriesen.


    Auf Habitat und Hollister muß scheinbar weiter gewartet werden.

  • Hotel? Man verhandelt noch

    Das Journal Frankfurt (JF) berichtet über künftige Mieter im Palais, Hotel und MyZeil.


    Zum Hotel: Laut aktuellem Zwischenstand von Bouwfounds-Geschäftsführer Michael Flesch sind die Verhandlungen weiter im Gange. Die Fertigstellung des Hotel Turms wurde, laut JF, zudem von Ende 2009 auf Anfang 2010 verlegt.


    Zum Palais und MyZeil: Der Herbst steht weiterhin als Fertigstellungstermin samt Edelgastronomie und Boutiquen, welche noch gesucht bzw. der Öffentlichkeit noch nicht preis gegeben werden. Die leerstehenden Geschäfte im MyZeil sollen sich zudem in den kommenden Monaten endlich füllen, so Flesch.

  • So, jetzt kann ich auch mal meinen Senf dazu geben. Hatte die letzte Woche und diese Woche gelegenheit mir MyZeil anzusehen, ausserdem war ich in Berlin und hatte mir dort die Alexa angesehen.
    MyZeil ist Architektonisch sehr gelungen, allerdings haette man wohl besser getoentes Glas genommen. Das jetzige zeigt bei Sonneneinstrahlung unschoene Schlieren.
    MyZeil ist allerdings nicht besonders gross, da ist Alexa schon ein paar Nummer groesser und international gesehen rangiert MyZeil wohl eher unter den kleinen EKZ's.
    Nichts destotrotz, MyZeil wertet die Zeil erheblich auf und es zeichnet sich ab, das MyZeil ein Dominoeffekt auf die ganze Zeil ausueben wird.

  • Na, da hast du dich aber täuschen lassen. MyZeil hat 47.000 m² Verkaufsfläche (Quelle), Alexa nur 43.000 m² (Quelle). MyZeil zählt damit zweifellos zu den größten innerstädtischen Einkaufszentren. Die Planung musste natürlich dem Zuschnitt des Baugeländes angepasst werden, was sich unter anderem bei der vertikalen Ausrichtung bemerkbar macht. Ich kenne übrigens auch beide Zentren und hatte deinen Eindruck bezüglich der Größenverhältnisse nicht.

  • Hm, rein subjektiv habe ich auch den Eindruck, dass Alexa größer ist als MyZeil. Laut Sonae Sierra hat Alexa auch eine Gesamtmietfläche von 56.341 m2. Wobei da sicher auch die Gastronomie mit reinfließt, oder?


    Der subjektive Eindruck bei mir kann aber auch einfach daher kommen, dass es im Alexa 185 Mieter gibt, im MyZeil "nur" 100.

  • Neues von .....



    Noch benötigt man Eimer wenn's regnet. Vor allem der Übergang Dach/Hotelturm scheint noch ein Sorgenkind zu sein:



    Der Boden wurde in den oberen Etagen abschließend poliert (im EG muss man das noch machen). Sieht jetzt viel besser aus:



    Vor ein paar Wochen hatte man noch gesehen, dass erst frisch verspachtelt wurde. Hier hat man nochmal drübergestrichen.



    Und auch die Beleuchtung am Abgang ins UG wurde nun angebracht:



    Kurzes Fazit nach dem ersten Besuch seit 3 Wochen: Es tut sich einiges, vieles muss aber noch nachgearbeitet werden. Man ist aber auf einem guten Weg.
    Die Billig-Topfpflanzen wurden übrigens wieder entfernt.


    Bilder von mir

  • Richtig spannend wird es nochmal wenn die Übergänge zu den Hotel- und Büroetagen klarer erkennbar werden ...


    Wenn man sich das geschoßweise anguckt und überlegt, wo denn die Tagungs-, Gastronomie-, Spa- und sonstige Zonen platziert werden können, dann wird hoffentlich keiner mehr schnöde Alexa-Vergleiche ziehen ....