Fellini-Residences [realisiert]

  • Fellini-Residences [realisiert]

    Ein neues Bauprojekt in der immer noch monströs grossen Mauerwüste in der Nähe von Axel Springer bzw der Bundesdruckerei: http://www.fellini-residences.com/. Es wird das Baufeld zwischen Kommandanten und Alter Jakobstrasse belegen. Sieht doch vielversprechend aus: Im "Altbau-Stil". Baubeginn ist Ende 2008. Der Info Pavillion steht bereits.




    Bildquelle: marc-kocher.com


    Anm. Mod:
    Beiträge wurden aus "Neues aus Berlin" in eigenen Thread ausgegliedert. Weitere Projektinfos:
    Seite des Architekten
    Lageplan
    ...und wer etwas Zeit und Lust zum lesen hat dem sei dieser FAZ-Artikel empfohlen.

  • Wooow! :eek:


    Also das trifft genau meinen Geschmack. Sieht einfach nur wahnsinnig gut aus. Solcher Projekte müsste es wirklich mehr geben, auch entsteht gleich eine ganz andere Atmosphäre als bei anderen Neubauten. Wäre wirklich ein Gewinn für Berlin, wenn dieser Bau entstehen würde.

  • Dem Wow schließe ich mich an.
    Ich hoffe, dass sich etwas aufwendigere Fassaden wie diese auch amortisieren. Bei den knappen Margen.


    Falls es gebaut wird: Freude!

  • Das scheint wirklich ein tolles Projekt zu sein! :daumen: :daumen: :daumen:
    Und was mich noch viel mehr freut, ist die Tatsache, dass es offensichtlich Investoren gibt, die nicht davor zurückschrecken (auf den ersten Blick) anspruchsvolle Architektur auch in einer eher vernachlässigten Gegend wie dieser zu verwirklichen. Ansonsten sind dort seit dem Mauerfall bisher ja leider nur sehr gesichtlose, langweilige Neubauten entanden...

  • Einerseits stimme ich dir zu, Japher. Aber andererseits finde ich es schon schade, dass sowas schönes so versteckt gebaut wird und nicht z.B. dort, wo das Hackesche Quartier entsteht. Aber vielleicht gibt es ja einen Anstoß, dass man weiter so baut.

  • ich bin mir sicher, dass dieses Projekt die weitere Entwicklung des Umfelds entscheidend und positiv beeinflussen wird.
    Und schließlich ist es doch auch gut zu wissen, dass man ansprechende Archtektur nicht nur dort findet, wo viele Touris/Besucher vorbeikommen und an Plätze, die als Aushängeschild der Stadt dienen. So weiß man, dass sich auch ein Umweg lohnt und selbst in abgelegenen Ecken Überraschungen warten. :)

  • Das Projekt finde ich mal richtig klasse.
    Trifft total mein Geschmack.


    Bin geradezu begeistert, so sollte viel häufiger in Berlin und Deutschland gebaut werden.


    Einfach spitze.

  • Sieht ja erstmal ganz ansprechend aus, aber wartet doch erstmal ab.


    1. Wer die Umgebung kennt, weiß das dieses Felliniensemble erstmal wie ein Disneylandartiger Fremdkörper wirken wird.


    2. Das ist nur eine Künstlerdarstellung, und wenn die schon vor Baubeginn den Großteil der Wohnungen verkauft haben, dann ist jede Ersparnis deren direkter Ggewinn und die pfuschen rum wie bei Kolle Belle.

  • @Fellini Residenzen: Kann mich da nur anschliessen, ein herrlicher Entwurf, den man gar nicht genug feiern kann! Ich finde auch, dass er sehr gut zum Berliner Stil passt.

  • Der Tagesspiegel zeigt in seiner Papierausgabe ein Bild des Appartementshowrooms der Fellini Residences. Dazu noch die Info, dass der Baubeginn im Oktober diesen Jahres sein soll.


    Sorry für die Quali, habe das Foto von meinem etwas zerknitterten Tagesspiegel abfotografiert, war zu faul den Scanner anzuschließen.


    http://img168.imageshack.us/img168/9360/fellinihr2.jpg


    -----------------
    Bild wegen fehlender Quellenangabe in Link umgewandelt. Bitte künftig unsere Richtlinien beachten.

  • Also ich glaub's ja erst wenn diese Residenzen da auch stehen...
    Ich bin schon ziemlich perplex. Finde ja den Entwurf sehr schön, aber einfach in der total falschen Ecke und ich bin schon überrascht, dass man dafür Abnehmer findet.
    Die Wohnungen werden bestimmt dem gehobenen Preissegment angehören und dafür sich in dieser Umgebung niederzulassen, in der es null Kiezcharakter gibt, kaum Geschäfte oder Restaurants und Bars, Atmosphäre schon gar nicht, also ich verstehe es nicht...

  • Fellini Residences, aktuelle Bilder

    In #900 ff wurden ja die Fellini Residences erwähnt, die hier überwiegend wohlwollend aufgenommen wurden. :)


    Es gibt habe sogar schon Bilder von dem Projekt gemacht. ;)
    Nein, ich kann nicht "in die Zukunft fotografieren", aber am Standort, dem dreieckigen Grundstück zwischen Kommandanten- und Beuthstr., wird ein Musterpavillon samt Präsentationsfläche bzw. -garten gebaut und ist auch schon fast fertig. Der Musterpavillon hat den Fassadentyp, der später den fertigen Bau zieren wird.


    Bilder hier: Sorry - Bilder sind leider nicht mehr online

  • Das sieht ja wirklich hervorragend aus, noch besser als die Internetpräsentation. :lach: Schönes Material, gute Proportionen und kein überladener Schmuck. Die Fenster wirken besonders angenehm.

  • Die ersten Erdarbeiten scheinen begonnen zu haben. Aushubarbeiten an den Bürgersteigen und teilweise Rodungsarbeiten sind auszumachen.






    Der Infopavillon noch im Weihnachtsflair :lach:



    Hoffentlich geht es jetzt dann auch bald richtig los. Das Projekt ist eine riesige Aufwertung für das Gebiet und könnte auch den Bau weiterer Projekte im Umfeld animieren.


    Bilder by Bato

  • Noch in diesem Jahr soll der Grundstein für die Fellini-Residences gelegt werden, sagt der Projektentwickler in diesem Tagesspiegel-Artikel. Die Fertigstellung ist auf 2011 angesetzt.


    Thema ist weiters das Bauprojekt "Dorothea´s Place" zwischen Dorotheen- und Bauhofstraße.


    Wie sieht es eigentlich mit dem an die Fellini-Residences angrenzenden Neubau in der Seydelstraße 16-17 von Zvi Hecker aus, den Avila am 21. Mai gepostet hat?

  • Ich glaube die Dinger stehen schon seit längerem überall in der Stadt verteilt herum. Gendarmenmarkt, gegenüber vom Subway, sogar am Ku'damm, wenn ich mich recht entsinne. Habe ich damals genauso gefreut und gehofft das es nun endlich los geht. Aber wenn die Fertigstellung jetzt 2011 anvisiert ist kann man das schon als realistisch erachten:lach:
    Hat sich jemand das Showappartement mal von Innen angesehen, ich kann mir nicht vorstellen was man dort ausstellt, Wasserhähne, Fliesen etc?