LE: Areal Aicherweg

  • LE: Areal Aicherweg

    Zwischen Humboldt- und Kolumbusstraße "Aicherweg/Layhweg" sind Wohnungen und Gewerbe geplant.

    • 500 Wohneinheiten, 20% des Areals sollen gewerblich genutzt werden, größtenteils an Friedrich-List-Str.
    • An der Ecke Humboldt-/Friedrich-List-Str. soll das neue HQ der Cor AG für 600 Mitarbeiter entstehen
    • Nach Einwendungen benachbarter Gewerbebetriebe BBPl.beschluss auf erstes Quartal 2009 verschoben


    Quelle:
    AMW-Verlag


    Standort Google Maps


    • Baubeginn Cor AG HQ ev. schon Anfang 2009
    • Erschließung Gesamtareal ab Feb. 2009 erwartet
    • Mitte 2010 Baubeginn für weitere Projekte


    Quelle: StZ-Online

  • Einen städtebaulichen Wettbewerb gab es offenbar auch schon in 2003 (mit Plänen, Modellen):
    http://www.akbw.de/architektur…-layhweg/artikel_1357.htm


    Offenbar haben dieses Gebiet und das "Stadionareal" alias Gartenstadt außer der räumlichen Nähe nix mit einander zu tun, daher getrennt.


    Max BGF  
    Des Rätsels Lösung: Laut dieser Quelle (Scholze-Gruppe, .pdf auf S.16) wird die Cor AG ins Humboldt-Carré einziehen, ergo Cor AG HQ = Humboldt-Carré!

  • Mit einiger zeitlicher Verzögerung hat nun der Baggerbiss (allerdings zunächst nur für die Erschließungsarbeiten) stattgefunden.


    • Zehn Hektar Gesamtareal
    • Sechs Hektar Baufläche
    • 550 Wohneinheiten vorgesehen
    • Mix aus Reihenhäusern und Geschosswohnungsbau
    • Stadt L.-E. baut Kinder- und Familienzentrum
    • Wohnungsbau soll in einem Jahr starten


    Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung….html?_suchtag=2010-06-09